Paraphrase (Sprache)


Paraphrase (Sprache)

Paraphrase (griech. para = dazu, neben und phraseïn = reden, sagen) im Sinne der Sprachwissenschaft ist ein mehrdeutiger Ausdruck.

Er bezeichnet

  • die Umschreibung der Bedeutung eines sprachlichen Ausdrucks durch andere sprachliche Ausdrücke (insbesondere mit dem Anspruch einer "identischen" Wiedergabe des Sinns eines Wortes bzw. des Gedankens eines Satzes oder Textes);
  • die sinngemäße Wiedergabe eines sprachlichen Ausdrucks (eines Textes) (siehe auch: Paraphrasierung) - im engeren Sinne in eine andere Sprache[1];
  • speziell ein elementares Verfahren der Generativen Grammatik zur Feststellung der semantischen Identität verschiedener Sätze[2]

Es gibt viele feststehende Ausdrücke, mit denen sich eine Paraphrase einleiten und erkennen lässt. Einer der bekanntesten Ausdrücke ist das heißt (d. h.). Beispiel für eine Paraphrase: Die Ampel ist rot, das heißt, kein Fußgänger darf die Straße überqueren.

Zitate werden oft durch eine Paraphrase abgeschlossen und detailliert, oder mit eigenen Worten wiedergegeben und interpretiert. Für Textanalysen stellt sie oft die erste Stufe dar. Die Wiederholung von Gehörtem mit eigenen Worten wird oft paraphrasieren genannt und zum Beispiel im medizinischen Sprachgebrauch verwendet.

Die Interpretation oder Reflexion sowie das aktive Zuhören sind verwandte Kommunikationstechniken.

In der Antike und an mittelalterlichen Hochschulen war die Paraphrase ein üblicher Bestandteil wissenschaftlicher Gespräche. Beispiele hierfür sind die Dialoge von Sokrates oder von Platon.

Siehe auch

Weblinks

Wiktionary Wiktionary: Paraphrase – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Einzelnachweise

  1. im engeren Sinn: DUDEN, http://www.duden.de/zitieren/10122493/1.8
  2. Glück, Helmut (Hg.): Metzler Lexikon Sprache. 4. Auflage. Metzler, Stuttgart - Weimar 2010: Paraphrase

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Paraphrase — bezeichnet: in der Sprache eine erklärende Umschreibung eines Sachverhalts oder Textes, siehe Paraphrase (Sprache) in der Musik die Umsetzung eines bestehenden Werkes in den Kontext eines anderen Stilbereichs, siehe Paraphrase (Musik) in der… …   Deutsch Wikipedia

  • Paraphrāse — (griech.), die erweiternde oder verdeutlichende Übertragung einer Schrift oder einer einzelnen Stelle in andre Worte oder auch in eine andre Sprache. Von der Metaphrase (s. d.) unterscheidet sich die P. gewöhnlich dadurch, daß sie mehr Worte… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Paraphrase — Umformulierung; Umschreibung * * * Pa|ra|phra|se 〈f. 19〉 1. 〈Sprachw.〉 1.1 verdeutlichende Umschreibung (eines Textes) 1.2 freie Übertragung 2. 〈Mus.〉 Ausschmücken, Verzieren (einer Melodie) [<grch. paraphrasis „Umschreibung“] * * *… …   Universal-Lexikon

  • Paraphrase — Pa|ra|phra|se die; , n <über lat. paraphrasis aus gleichbed. gr. paráphrasis zu paraphrázein »umschreiben«>: 1. a) Umschreibung eines sprachlichen Ausdrucks mit anderen Wörtern oder Ausdrücken; b) freie, nur sinngemäße Übertragung,… …   Das große Fremdwörterbuch

  • Altäthiopische Sprache — Ge ez (ግዕዝ Gəʿəz) Gesprochen in Äthiopien, Eritrea Sprecher (ausgestorben) Linguistische Klassifikation Afroasiatische Sprachen Semitische Sprachen Westsemitische Sprachen Südsemitische Sprachen …   Deutsch Wikipedia

  • Ge'ez-Sprache — Ge ez (ግዕዝ Gəʿəz) Gesprochen in Äthiopien, Eritrea Sprecher (ausgestorben) Linguistische Klassifikation Afroasiatische Sprachen Semitische Sprachen Westsemitische Sprachen Südsemitische Sprachen …   Deutsch Wikipedia

  • Ge'ez (Sprache) — Ge ez (ግዕዝ Gəʿəz) Gesprochen in Äthiopien, Eritrea Sprecher (ausgestorben) Linguistische Klassifikation Afroasiatische Sprachen Semitische Sprachen Westsemitische Sprachen Südsemitische Sprachen …   Deutsch Wikipedia

  • Äthiopische Sprache — Ge ez (ግዕዝ Gəʿəz) Gesprochen in Äthiopien, Eritrea Sprecher (ausgestorben) Linguistische Klassifikation Afroasiatische Sprachen Semitische Sprachen Westsemitische Sprachen Südsemitische Sprachen …   Deutsch Wikipedia

  • Nordische Sprache — und Literatur. Die nordische Sprache ist ein Zweig der germanischen Sprachfamilie (s. Germanische Sprachen) und steht innerhalb deren dem Gotischen am nächsten. Gotisch und Nordisch werden als ostgermanische Sprachen den andern, westgermanischen …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Übersetzung (Sprache) — Unter Übersetzung versteht man in der Sprachwissenschaft: die Übertragung eines (meist schriftlich) fixierten Textes von einer Ausgangssprache in eine Zielsprache; sie wird auch als „Übersetzen“ bezeichnet. das Ergebnis dieses Vorgangs. Zur… …   Deutsch Wikipedia