Pasek


Pasek
Paseky nad Jizerou
Wappen von ????
Paseky nad Jizerou (Tschechien)
DEC
Basisdaten
Staat: Tschechien
Region: Liberecký kraj
Bezirk: Semily
Fläche: 1269 ha
Geographische Lage: 50° 44′ N, 15° 24′ O50.73111111111115.398055555556675Koordinaten: 50° 43′ 52″ N, 15° 23′ 53″ O
Höhe: 675 m n.m.
Einwohner: 251 (28. August 2006)
Postleitzahl: 512 47
Struktur
Status: Gemeinde
Ortsteile: 1
Verwaltung (Stand: 2007)
Bürgermeister: Hana Růžičková
Adresse: Paseky nad Jizerou 242
512 47 Paseky nad Jizerou
Website: www.paseky.cz

Paseky nad Jizerou (deutsch Pasek) ist eine im Tal der Jizera (Iser) gelegene Gemeinde im Okres Semily, Liberecký kraj in Tschechien.

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Das Bergdorf liegt im Norden des Landes auf dem Gebiet des Nationalparks Riesengebirge. Der höchste Punkt der Gemeinde ist der Gipfel Bílá skála (964 m), der tiefste Punkt ist der Wasserspiegel der Jizera (476 m). Einen Großteil der Fläche bedecken Fichtenwälder.

Geschichte

Der Ort wurde 1654 erstmals urkundlich erwähnt. Die Bewohner waren hauptsächlich gewerblich tätig. Im 17. Jahrhundert arbeiteten in Paseky einige Glasmanufakturen; in dem Havírna genannten Ortsteil haben sich Reste eines Bergwerks erhalten; die örtliche Überlieferung spricht von einer Silbermine. Verbreitet war auch das Weberhandwerk. 1869 wurden in Paseky 212 Häuser mit 1710 Einwohnern gezählt.

Obwohl ausschließlich von Tschechen bewohnt, wurde das Dorf während des Zweiten Weltkriegs dem Großdeutschen Reich angegliedert. Nach Kriegsende wanderte ein Großteil der Bewohner aus. Die meisten Häuser gehören seitdem Auswärtigen und werden als Wochenend- und Ferienhäuser genutzt. Gegenwärtig leben nur noch 251 ständige Einwohner in Paseky. Die Haupteinnahmequelle ist der Tourismus. Im Ort befinden sich fünf Skilifte und zehn Pisten.

Söhne und Töchter der Gemeinde

Im 19. Jahrhundert gründete der Dorflehrer Věnceslav Metelka († 1867) in Paseky eine Musikschule, die überregional bekannt wurde. Ihr Schwerpunkt lag auf dem Geigenspiel und dem Instrumentenbau. Metelka diente dem Schriftsteller Karel Václav Rais als Vorbild für seinen Roman Zapadlí vlastenci („Die verschütteten Patrioten“) von 1893.

Johann Schowanek, der Gründer des Holzwaren- und Spieleherstellers Schowanek, wurde hier am 24. April 1868 geboren.[1][2]

Sehenswürdigkeiten

Die barocke Kirche des Hl. Wenzel stammt aus dem Jahr 1789. Im Pfarrhaus ist ein Museum eingerichtet, das die Volkskultur des 19. Jahrhunderts präsentiert.

Partnerschaften

Es besteht eine Ortspartnerschaft mit dem polnischen Jeżów Sudecki.

Einzelnachweise

  1. Gemeindegeschichte von Jiřetín pod Bukovou
  2. J. Schowanek bei baukastensammler.de

Weblink


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Pasek — is the surname of:* Andrzej Pasek, Polish 52nd place in Mixed individual eventing, 2004 Summer Olympics * Jan Chryzostom Pasek, szlachcic of Polish Lithuanian Commonwealth in 17th century * Justine Pasek, Miss Panama, first runner up in the 2002… …   Wikipedia

  • pasek — {{/stl 13}}{{stl 8}}rz. mnż IIa, D. ska {{/stl 8}}{{stl 20}} {{/stl 20}}{{stl 12}}1. {{/stl 12}}{{stl 7}} wąski lub szeroki pas, zapinany lub wiązany na ubraniu powyżej bioder : {{/stl 7}}{{stl 10}}Pasek skórzany, skóropodobny. Pasek do spodni,… …   Langenscheidt Polski wyjaśnień

  • pasek — m III, D. pasekska, N. pasekskiem; lm M. pasekski 1. «mały, wąski pas noszony na ubraniu (zwykle w talii)» Pasek skórzany, plastykowy. Pasek do spodni. Pasek do płaszcza. Pasek od spódnicy. 2. «mały pas do łączenia, spinania, podtrzymywania… …   Słownik języka polskiego

  • Pasek — Recorded in over two hundred spelling forms throughout the Christian world this surname is of Roman (pre Christian) origins. The surname spellings range from examples such as Paul, Paule, and Pawle in England, Paolo and Paulo (Spain & Portugal),… …   Surnames reference

  • pásek — ska m (ȃ) manjšalnica od pas: prepasal se je s tankim paskom / platneni, usnjeni paski pri natikačih / zrezati kaj na paske / pasek zemlje …   Slovar slovenskega knjižnega jezika

  • Pasek — Pạsek,   Jan Chryzostom, polnischer Schriftsteller, * bei Rawa (Masowien) um 1636, ✝ Niedzieliski (?) um 1701; nahm an den Kämpfen gegen Schweden, Ungarn, Dänen und Russen teil. Seine zwischen 1690 und 1695 verfassten Erinnerungen aus den Jahren …   Universal-Lexikon

  • pasek — Chodzić, iść u kogoś na pasku, na czyimś pasku «podporządkować się komuś, ślepo kogoś słuchać»: Chińczycy nie przestają przezywać dalajlamy separatystą chodzącym na pasku wrogich Chinom sił imperialistycznych. Polityka 22/2000. Prowadzić, wodzić… …   Słownik frazeologiczny

  • PASEK — f. Esneme, esneyi …   Yeni Lügat Türkçe Sözlük

  • Pasek and Paul — (Benj Pasek and Justin Paul) are a musical theatre writing team living in New York City.They are the winners of a 2007 Jonathan Larson Award, which is named after the late Rent composer and honors achievement by composers, lyricists and… …   Wikipedia

  • Pasek, Jan Chryzostom — ▪ Polish diarist born c. 1636, near Rawa Mazowiecka, Kingdom of Poland [now in Poland] died August 1, 1701, Niedzieliska, Poland       Polish soldier best remembered for his memoirs, which provide an excellent example of Polish Baroque prose.… …   Universalium