Paul-Eerik Rummo


Paul-Eerik Rummo
Paul-Eerik Rummo (2006)

Paul-Eerik Rummo (* 19. Januar 1942 in Tallinn) ist ein estnischer Schriftsteller, Dichter und Politiker.

Paul-Eerik Rummo ist der Sohn des Schriftstellers Paul Rummo. Nach dem Abitur in Tallinn studierte er von 1959 bis 1965 Literaturwissenschaft an der Universität Tartu. Seine ersten Veröffentlichungen erfolgten 1957. Danach war er am Theater Vanemuine in Tartu und am Draamateater in Tallinn beschäftigt. Daneben ist er als freier Schriftsteller (hauptsächlich Lyrik), Übersetzer aus dem Englischen und Russischen sowie als Politiker tätig. Er gehört der Reformpartei (Reformierakond) an.

Paul-Eerik Rummo ist langjähriges Mitglied des estnischen Parlaments und war Kultur- sowie Bildungsminister der Republik Estland. Von April 2003 bis April 2007 war er Bevölkerungsminister in der estnischen Regierung.

1966 erhielt Paul-Eerik Rummo den nach Juhan Liiv benannten Lyrik-Preis und 2005 den Literaturpreis der staatlichen Stiftung Kultuurkapital.

Er ist mit der Schauspielerin und Schriftstellerin Viiu Härm (* 1944) verheiratet und Vater von vier Kindern.

Werke

  • "Ankruhiivaja" (1962)
  • "Tule ikka mu rõõmude juurde" (1964)
  • "Lumevalgus...lumepimedus" (1966)
  • "Luulet 1960–1967" (Gedichtsammlung, 1968)
  • "Tuhkatriinumäng" (Schauspiel, 1969)
  • "Saatja aadress" (1972, im Eigenverlag)
  • "Lugemik-lugemiki" (Kinderbuch, 1974)
  • "Kokku kolm juttu" (Kinderbuch, 1974)
  • "Kass! Kass! Kass!" (Schauspiel, 1981)
  • "Saatja aadress ja teised luuletused 1968–1972" (1989)
  • "Ajapinde ajab" (1985)
  • "Oo et sädemeid kiljuks mu hing" (1985)
  • "Kõrgemad kõrvad" (1985)
  • "Luuletused" (1999)
  • "Kohvikumuusikat" (2001)
  • "Vannituba" (2004)
  • "Kogutud luule" (2005)

Dies und Das

Der Roman "Fegefeuer" (Köln 2010) der finnisch-estnischen Schriftstellerin Sofi Oksanen wird mit Zitaten von Rummo gegliedert.

Weblinks

  • Gedichte von Paul-Eerik Rummo (estnisch)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Paul-Eerik Rummo — (born January 19 1942 in Tallinn) is an Estonian poet and politician and a former Estonian Minister of Population Affairs.He is a son of Estonian writer Paul Rummo. Paul Eerik studied literature in Tartu University, which he graduated in 1965.… …   Wikipedia

  • Paul-Eerik Rummo — en 2006 Paul Eerik Rummo (né le 19 janvier 1942 à Tallinn en Estonie occupée par l Allemagne nazie) est un écrivain et homme politique estonien. Il est le fils de l’écrivain Paul Rummo. De 1992 à 1994, il a été ministre de la Culture et …   Wikipédia en Français

  • Rummo — Paul Eerik Rummo (2006) Paul Eerik Rummo (* 19. Januar 1942 in Tallinn) ist ein estnischer Schriftsteller, Dichter und Politiker. Paul Eerik Rummo ist der Sohn des Schriftstellers Paul Rummo. Nach dem Abitur in Tallinn studierte er von 1959 bis… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Ru — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • 19. Jänner — Der 19. Januar (in Österreich und Südtirol: 19. Jänner) ist der 19. Tag des Gregorianischen Kalenders, somit bleiben 346 Tage (in Schaltjahren 347 Tage) bis zum Jahresende. Historische Jahrestage Dezember · Januar · Februar 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Estnische Schriftsteller — A Johannes Aavik (1880–1973) Artur Adson (1889–1977) August Alle (1890–1952) Artur Alliksaar (1923–1966) Betti Alver (1906–1989) August Annist (1899 1972) Ansomardi (1866 1915) Aleksander Antson (1899–1945) Harri Asi (* 1922) Elisabeth Aspe… …   Deutsch Wikipedia

  • Estnischer Autor — A Johannes Aavik (1880–1973) Artur Adson (1889–1977) August Alle (1890–1952) Artur Alliksaar (1923–1966) Betti Alver (1906–1989) August Annist (1899 1972) Ansomardi (1866 1915) Aleksander Antson (1899–1945) Harri Asi (* 1922) Elisabeth Aspe… …   Deutsch Wikipedia

  • Estnischer Schriftsteller — A Johannes Aavik (1880–1973) Artur Adson (1889–1977) August Alle (1890–1952) Artur Alliksaar (1923–1966) Betti Alver (1906–1989) August Annist (1899 1972) Ansomardi (1866 1915) Aleksander Antson (1899–1945) Harri Asi (* 1922) Elisabeth Aspe… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste estnischer Schriftsteller — A Johannes Aavik (1880–1973) Artur Adson (1889–1977) August Alle (1890–1952) Artur Alliksaar (1923–1966) Betti Alver (1906–1989) August Annist (1899 1972) Ansomardi (1866 1915) Aleksander Antson (1899–1945) Harri Asi (* 1922) Elisabeth Aspe… …   Deutsch Wikipedia

  • Alliksaar — Artur Alliksaar (* 15. April 1923 in Tartu; † 12. August 1966 in Tartu) war ein estnischer Lyriker. Inhaltsverzeichnis 1 Ausbildung 2 Verbannung 3 Werke 4 …   Deutsch Wikipedia