Paul-Lincke-Ufer


Paul-Lincke-Ufer
Blick vom Maybachufer über den Landwehrkanal auf Gründerzeithäuser am Paul-Lincke-Ufer
„Kathedrale der Elektrizität“, denkmalgeschütztes ehemaliges Umspannwerk am Paul-Lincke-Ufer, gebaut 1926–1928 von Hans Heinrich Müller

Die Straße Paul-Lincke-Ufer im Berliner Ortsteil Kreuzberg – benannt nach Paul Lincke, einem Komponisten und Ehrenbürger der Stadt – verläuft parallel nördlich zum Landwehrkanal. Am Paul-Lincke-Ufer befindet sich eine Reihe von Gartenlokalen, Cafés und Restaurants. Zwischen der Liegnitzer und der Forster Straße wurde die Straße unterbrochen. Dort befindet sich nun ein im Sommer stark frequentierter Boule-Platz. Neben diesem Platz befindet sich mit dem „Pauli“ ein öffentlicher und betreuter Spielplatz.

Die Straße gehört zu einer besonders beliebten Wohngegend, da auf der einen Seite durch den Grüngürtel zum Landwehrkanal und die Biergärten ein angenehmes Wohnumfeld herrscht, andererseits jedoch durch die Einstufung als einfache Wohnlage im Berliner Mietspiegel die Mieten relativ günstig sind.

Am Paul-Lincke-Ufer 20–22, Höhe Hobrechtbrücke, befindet sich ein ehemaliges Umspannwerk der Bewag (heute: Vattenfall), erbaut 1925 nach Plänen des Architekten Hans Heinrich Müller. Das monumentale Gebäude wurde 1989 stillgelegt und in den Jahren 1999 bis 2001 kernsaniert. Heute befinden sich Unternehmen aus den „Neuen Medien“, ein Steptanzstudio, eine gehobene Abendgastronomie, eine Bar mit angeschlossenem Loungegarten sowie ein vielseitig nutzbarer Veranstaltungsbereich mit einer großen Veranstaltungshalle im Gebäude. Der seitliche Turmbau brachte dem Gebäude den Beinamen „Kathedrale der Elektrizität“ ein.

In einer Fabriketage im Hinterhof des Hauses 44a hat sich 1996 der in der Technoszene international bekannte Schallplattenladen Hard Wax niedergelassen.

Weblinks


52.49365555555613.429366666667

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Paul Lincke — sur un timbre allemand de 1996 Naissance 7 novembre  …   Wikipédia en Français

  • Paul Lincke — Briefmarke (1956) zum 10. Todestag Paul Lincke (* 7. November 1866 in Berlin; † 3. September 1946 in Hahnenklee bei Goslar; vollständiger Name Carl Emil Paul Lincke) war ein deutscher Komponist und Theaterkapellmeiste …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Kulturdenkmale in Berlin-Kreuzberg — Lage von Kreuzberg in Berlin In der Liste der Kulturdenkmale von Kreuzberg sind die Kulturdenkmale des Berliner Ortsteils Kreuzberg im Bezirk Friedrichshain Kreuzberg aufgeführt. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Straßen und Plätze in Berlin-Kreuzberg — Übersichtskarte von Kreuzberg mit ausgewählten Straßen Die Liste der Straßen und Plätze in Berlin Kreuzberg beschreibt das Straßensystem im Berliner Ortsteil Kreuzberg mit den entsprechenden historischen Bezügen. Gleichzeitig ist diese Liste ein… …   Deutsch Wikipedia

  • Hans Heinrich Müller — (* 20. April 1879 in Grätz (Provinz Posen) (heute Grodzisk Wielkopolski, Polen); † 7. Dezember 1951 in Berlin) war ein deutscher Architekt. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Bauten 3 Literatur …   Deutsch Wikipedia

  • Umspannanlage — Ein Umspannwerk ist Teil des elektrischen Versorgungsnetzes eines Energieversorgungsunternehmens und dient der Verbindung zweier unterschiedlicher Spannungsebenen. 380 kV Umspannwerk bei Quickborn Inhaltsverzeichnis 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Bezirk Kreuzberg — Kreuzberg Ortsteil von Berlin …   Deutsch Wikipedia

  • Gotteshäuser in Berlin — Es gibt in Berlin eine große Zahl von Kirchen und anderen Sakralbauten, es sollten deshalb hier nur diejenigen aufgenommen werden, die kirchengeschichtlich, stadtgeschichtlich oder architektonisch von besonderer Bedeutung sind. Es sei auch auf… …   Deutsch Wikipedia

  • Kirchen in Berlin — Es gibt in Berlin eine große Zahl von Kirchen und anderen Sakralbauten, es sollten deshalb hier nur diejenigen aufgenommen werden, die kirchengeschichtlich, stadtgeschichtlich oder architektonisch von besonderer Bedeutung sind. Es sei auch auf… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Sakralbauten in Berlin — Es gibt in Berlin eine große Zahl von Kirchen und anderen Sakralbauten, es sollten deshalb hier nur diejenigen aufgenommen werden, die kirchengeschichtlich, stadtgeschichtlich oder architektonisch von besonderer Bedeutung sind. Es sei auch auf… …   Deutsch Wikipedia