Paul Berg


Paul Berg
Paul Berg 1980

Paul Berg (* 30. Juni 1926 in Brooklyn, New York City) ist ein amerikanischer Biochemiker und Molekularbiologe, der 1980 den Nobelpreis für Chemie für seine Arbeiten über die Nukleinsäure-Biochemie und vor allem für die Erkenntnisse zur Hybrid-DNA bekam. Gemeinsam mit ihm wurden Walter Gilbert und Frederick Sanger ausgezeichnet.

Inhaltsverzeichnis

Biographie

Paul Berg wurde 1926 in New York geboren und studierte an der Pennsylvania State University bis 1948. Seine Promotion erfolgte 1952 an der Case Western Reserve University in Ohio. 1959 folgte er der Berufung auf eine Professur für Biochemie an die Stanford University in Kalifornien.

Werk

Wie seine Kollegen Sanger und Gilbert befasste sich auch Paul Berg vor allem mit der biomedizinischen Forschung an Nukleinsäuren. Diese beiden widmeten sich allerdings vornehmlich der Ermittlung der Basensequenzen der Nukleinsäuren, während sich die Forschung von Paul Berg auf die Hybrid-DNA konzentrierte. 1972 fand Paul Berg eine Möglichkeit, mit der er die Desoxyribonukleinsäure (DNA) mit Hilfe von Enzymen in Teile zerschneiden konnte. Diese Restriktionsenzyme, entdeckt und erforscht von Werner Arber, Daniel Nathans und Hamilton Othanel Smith (Nobelpreis für Medizin 1978), lieferten Bruchstücke der DNA, die mit Hilfe anderer Enzyme wieder zusammengesetzt werden konnten. Auf diesem Weg war Paul Berg der erste Wissenschaftler, der die DNA-Sequenzen unterschiedlicher Organismen zu Hybrid-DNA-Molekülen zusammenfügen konnte.

1978 gelang Paul Berg die Konstruktion einer hybriden DNA, bei der er ein Gen des Kaninchens in eine Viren-DNA einbringen konnte und diese funktionstüchtig in eine Primatenzelle transferierte. Damit gelang ihm als erstem die Genmanipulation durch die Verschmelzung von Genen verschiedener Organismen. Trotz seiner persönlichen Erfolge und Fortschritte bei der Hybridisierung warnte Paul Berg vor den Risiken dieser Technik und war hauptverantwortlich für ein 1975 international beschlossenes Moratorium der Genchirurgie, welches über mehrere Jahre die Forschung an bestimmten, besonders heiklen und virulenten Experimenten durch freiwilligen Verzicht unterband.

Auszeichnungen (Auswahl)

Literatur

  • Bernhard Kupfer: Lexikon der Nobelpreisträger, Patmos Verlag Düsseldorf 2001

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Paul Berg — Saltar a navegación, búsqueda Profesor Paul Naim Berg. Paul Naim Berg (30 de junio de 1926, Brooklyn, Nueva York) es un bioquímico y profesor emérito en la Universidad de Stanford …   Wikipedia Español

  • Paul Berg — Infobox Scientist name = Paul Berg box width = image width =150px caption = Paul Berg in 1980 birth date = June 30, 1926 birth place = Brooklyn, New York death date = death place = residence = citizenship = nationality = U.S. ethnicity = field =… …   Wikipedia

  • Paul Berg — Pour les articles homonymes, voir Berg. Paul Berg en 1980 Paul Berg (30 juin 1926 à Brooklyn à New York) est un …   Wikipédia en Français

  • Chemienobelpreis 1980: Paul Berg — Walter Gilbert — Frederick Sanger —   Berg erhielt den Nobelpreis für »seine grundlegenden Untersuchungen zur Biochemie von Nucleinsäuren, vor allem für seine Untersuchungen zu rekombinanter DNS«, Gilbert und Sanger wurden für »ihre Beiträge zur Bestimmung von Basensequenzen in… …   Universal-Lexikon

  • Berg (Familienname) — Berg ist ein Familienname. Herkunft und Bedeutung Berg als Name kann ein Toponym sein. Die Grafen von Berg von der Burg Berge im heutigen Nordrhein Westfalen gehören zu den ersten Namensträgern seit dem 11. Jahrhundert Als van den Berg kommt der… …   Deutsch Wikipedia

  • Berg (Limbourg néerlandais) — Berg Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Berg est un patronyme germanophone. Dans plusieurs langues germaniques, le mot berg indique une montagne ou un mont. Sommaire 1 Aviculture …   Wikipédia en Français

  • Berg (surname) — Berg, as a surname, may refer to:In music: *Alban Berg (1885 1935), Austrian composer *Cia Berg (born 1963), Swedish singer and television presenter *Elizabeth Berg (born 1986), American singer with The Like , daughter of Tony Berg *Gunnar Berg… …   Wikipedia

  • Berg — Saltar a navegación, búsqueda Berg significa montaña en varias lenguas germánicas, y se puede referir también a: Contenido 1 Personajes 2 Topónimos 2.1 Alemania …   Wikipedia Español

  • Paul Samuelson — Paul A. Samuelson Neo Keynesian economics Photo taken 1950 (age 35) Born May 15, 1915(1915 05 15) Gary …   Wikipedia

  • Paul Ariste — (February 31905, Torma, Jõgevamaa ndash; February 21990, Tartu) was an Estonian linguist renowned for his studies of the Finno Ugric languages (especially Estonian and Votic), Yiddish [Verschik, Anna (1999). The Yiddish language in Estonia: Past… …   Wikipedia


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.