Paul Hamilton


Paul Hamilton
Paul Hamilton

Paul Hamilton (* 16. Oktober 1762 in Willtown, South Carolina; † 30. Juni 1816 bei Beaufort, South Carolina) war ein US-amerikanischer Politiker und von 1804 bis 1806 Gouverneur von South Carolina. Außerdem war er von 1809 bis 1812 Marineminister der Vereinigten Staaten.

Inhaltsverzeichnis

Frühe Jahre und politischer Aufstieg

Paul Hamilton musste im Alter von 16 Jahren seine Schulausbildung aus finanziellen Gründen abbrechen. Während des Amerikanischen Unabhängigkeitskrieges kämpfte er in den Reihen der Miliz von South Carolina. Nach dem Krieg wurde er Reisbauer. Außerdem war er 1785 bis 1786 auch noch Steuereinnehmer in seinem Kreis und Friedensrichter. Zwischen 1787 und 1789 war Paul Hamilton Abgeordneter im Repräsentantenhaus von South Carolina. In dieser Zeit wurde die Verfassung der Vereinigten Staaten ratifiziert. Zwischen 1794 und 1799 war er mehrfach im Senat seines Landes und von 1799 bis 1804 war er Rechnungsprüfer (Comptroller) des Landes South Carolina.

Gouverneur von South Carolina

Im Jahr 1804 wurde Hamilton vom Abgeordnetenhaus zum Gouverneur seines Landes gewählt. Seine Amtszeit dauerte bis zum 1. Dezember 1806 und verlief ohne besondere Vorkommnisse. Eine versuchte Reform der Legislative scheiterte am Veto des Parlaments; eine Krise mit der Bundesregierung wegen des Sklavenimports wurde mit einer Gesetzesänderung in South Carolina entschärft. Auf Grund einer Verfassungsklausel, die eine direkte Wiederwahl untersagte, durfte Hamilton 1806 nicht wiedergewählt werden.

Marineminister

Hamilton gehörte der Demokratisch-Republikanischen Partei von Thomas Jefferson an. Dessen Nachfolger im Amt des Präsidenten, James Madison, berief Hamilton 1809 als Marineminister in sein Kabinett. In seiner Amtszeit wurden die ersten Marinekrankenhäuser eingerichtet. Hamilton blieb auch noch während der ersten Monate des Krieges von 1812 in seinem Amt. Seine Ideen zum Aufbau einer schlagkräftigen Marine fanden nicht die Zustimmung des Kongresses und des Präsidenten. Daher trat er Ende 1812 von seinem Amt zurück. Drei Zerstörer der US-Navy sind später nach ihm benannt worden.

Lebensabend

Nach seiner Zeit in Washington kehrte er nach Beaufort in South Carolina zurück. Dort starb er im Jahr 1816. Er war mit Mary Wilkinson verheiratet.

Literatur

  • Robert Sobel und John Raimo (Hrsg.): Biographical Directory of the Governors of the United States, 1789-1978. Band 4. Meckler Books, Westport, CT, 1978. 4 Bände.

Quellen

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Paul Hamilton — For the footballer of the same name, see Paul Hamilton (Australian footballer). Infobox US Cabinet official name=Paul Hamilton image width=200px order=3rd title=United States Secretary of the Navy term start=May 15, 1809 term end=December 31,… …   Wikipedia

  • Paul Hamilton Allen — Nacimiento 29 de agosto 1911 Enid, Oklahoma Fallecimiento …   Wikipedia Español

  • Paul Hamilton Hayne — (* 1. Januar 1831 in Charleston (South Carolina); † 6. Juli 1886 in Grovetown (Georgia)) war amerikanischer Dichter. Hayne studierte Jurisprudenz, warf sich aber späterhin auf die Journalistik. 1855 ließ er ein Bändchen Gedichte erscheinen, und… …   Deutsch Wikipedia

  • Paul Hamilton Hayne — (January 1, 1830 – July 6, 1886) was a nineteenth century Southern American poet, critic, and editor of minor but historical distinction. BiographyHayne was born in Charleston, South Carolina. After losing his father as a young child, Hayne was… …   Wikipedia

  • Paul Hamilton (Australian footballer) — Infobox afl player NEW playername = Paul Hamilton fullname = Paul Hamilton image capt = birthdate = June 19, 1967 birthplace = originalteam = St Bernards heightweight = 189 cm / 93 kg position = Defender debutinformation = Round 9, 1986, Essendon …   Wikipedia

  • USS Paul Hamilton (DD-590) — USS Paul Hamilton (DD 590), a Fletcher class destroyer, was the second ship of the United States Navy to be named for Navy Secretary Paul Hamilton (1762 ndash;1819). Paul Hamilton was laid down 20 January 1943 by the Charleston Navy Yard,… …   Wikipedia

  • USS Paul Hamilton (DDG-60) — Die Paul Hamilton 2002 in Pearl Harbor Geschichte Bestellung 22. Februar 1990 …   Deutsch Wikipedia

  • USS Paul Hamilton (DDG-60) — For other ships of the same name, see USS Paul Hamilton …   Wikipedia

  • SS Paul Hamilton — For other United States ships named Paul Hamilton, see USS Paul Hamilton. The SS Paul Hamilton (Hull Number 227) was a Liberty ship built in the United States during World War II. She was named after Paul Hamilton, the third United States… …   Wikipedia

  • USS Paul Hamilton (DDG-60) — Эсминец УРО «Пол Гамильтон» USS Paul Hamilton (DDG 60) …   Википедия