Paul Shan Kuo-hsi


Paul Shan Kuo-hsi
Paul Shan Kuo-hsi

Paul Kardinal Shan Kuo-hsi SJ (* 3. Dezember 1923 in Puyang) ist emeritierter Bischof von Kaohsiung auf Taiwan.

Leben

Shan wurde in Puyang, einer Stadt auf dem chinesischen Festland, geboren. Am 18. April 1955 wurde er, inzwischen Mitglied des Jesuitenordens, zum Priester geweiht.

Papst Johannes Paul II. ernannte Shan am 15. November 1979 zum Bischof von Hwalien. Am 14. Februar 1980 empfing er die Bischofsweihe. Am 4. März 1991 wechselte Shan an die Spitze des Bistums Kaohsiung.

Beim Konsistorium am 21. Februar 1998 wurde Shan als Kardinalpriester mit der Titelkirche San Crisogono in das Kardinalskollegium aufgenommen. Am Konklave 2005 durfte er jedoch nicht teilnehmen, da er die Altersgrenze bereits überschritten hatte.

Das Bistum Kaohsiung leitete der Kardinal bis zur Annahme seines Rücktrittsgesuches aus Altersgründen durch Papst Benedikt XVI. am 5. Januar 2006. Sein Nachfolger wurde am selben Tag sein bisheriger Koadjutor, Bischof Peter Liu Cheng-chung.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Paul Shan Kuo-Hsi — Cardinal Paul Shan Kuo hsi de l Église catholique romaine …   Wikipédia en Français

  • Paul Shan Kuo Hsi — Cardinal Paul Shan Kuo hsi de l Église catholique romaine …   Wikipédia en Français

  • Paul Shan Kuo-hsi — Biographie Naissance 3 décembre 1923 à Puyang (Chine) Ordination sacerdotale 18 mars  …   Wikipédia en Français

  • Paul Shan Kuo-hsi — Paul Shan Kuo hsi, S.J. (Chinese language: 單國璽; pinyin: Shàn Guóxǐ) (born December 3, 1923) is a cardinal in the Roman Catholic Church and was the Bishop of Hualien and Kaohsiung.Born in Puyang, Henan province of China, Cardinal Shan was ordained …   Wikipedia

  • Paul Shan Kui-hsi — Paul Kardinal Shan Kuo hsi SJ (* 3. Dezember 1923 in Puyang) ist emeritierter Bischof von Kaohsiung auf Taiwan. Leben Shan wurde in Puyang, einer Stadt auf dem chinesischen Festland, geboren. Am 18. April 1955 wurde er, inzwischen Mitglied des… …   Deutsch Wikipedia

  • Shan (Begriffsklärung) — Shan steht für: Shan, eine Ethnie, die größte nationale Minderheit Myanmars Shan (Sprache), ihre gleichnamige Muttersprache Shan Staat eine der vierzehn Verwaltungseinheiten in Myanmar. Federated Shan States, war ein Zusammenschluss von 33… …   Deutsch Wikipedia

  • Shan (surname) — Shan (Chinese: 鄯; pinyin: shàn) is possibly amongst the rarest Chinese surnames. It would usually relate to Shanshan(鄯善), which is located in the border of northern China. The surname Shan (鄯) originated in the Shanshan kingdom in 54BC.Shan… …   Wikipedia

  • Évolution du collège cardinalice sous le pontificat de Jean-Paul II — Cet article présente les évolutions au sein du Sacré Collège ou collège des cardinaux au cours du pontificat du pape Jean Paul II jusqu à sa mort le 2 avril 2005. Sommaire 1 Évolution numérique au cours du pontificat 2 Cardinaux créés… …   Wikipédia en Français

  • Liste der Kardinalskreierungen Johannes Paul II. — Im Verlauf seiner über 25 Jahre dauernden Amtszeit nahm Papst Johannes Paul II. die Kreierung von 232 Kardinälen in neun Konsistorien vor. Hierbei überschritt er häufig die vorgesehene Höchstzahl von Mitgliedern des Kardinalskollegiums und berief …   Deutsch Wikipedia

  • Cardinaux créés par Jean-Paul II — Liste des cardinaux créés par Jean Paul II Au cours de son pontificat, Jean Paul II a créé 232 cardinaux à l occasion de 9 consistoires ordinaires. Lors des trois derniers, il a dérogé au nombre maximum de cardinaux électeurs (c est à dire âgés… …   Wikipédia en Français