Paul Wolfgang Merkel


Paul Wolfgang Merkel
Paul Wolfgang Merkel

Paul Wolfgang Merkel (* 1. April 1756 in Nürnberg; † 16. Januar 1820 Nürnberg) war Kaufmann und Marktvorsteher sowie der erste Abgeordnete der Stadt Nürnberg in der Zweiten Kammer des Bayerischen Landtag 1819.

Paul Wolfgang Merkel zählt zu den bedeutendsten Persönlichkeiten Nürnbergs um 1800: Als Kaufmann handelt er mit großem Erfolg, als Politiker setzt er Reformen durch, im Bayerischen Landtag streitet er für den wirtschaftlichen Wiederaufstieg Nürnbergs, als Sammler rettet er zahlreiche Nürnberger Kunstwerke. P.W. Merkel ist eine Schlüsselfigur des Umbruchs um 1800 und des Übergangs Nürnbergs in das Königreich Bayern. Er war Mitglied der Nürnberger Freimaurerloge "Zu den drei Pfeilen".

Aus seinem reichen wirtschaftlichen und kulturellen Schaffen hinterließ er eine bedeutende Sammlung, die sich heute weitgehend im Fundus des Germanischen Nationalmuseums Nürnberg befindet. Zur Bibliothek siehe Bibliothek der Paul Wolfgang Merkelschen Familienstiftung.

Diese Sammlung bildete den Grundstock für die Paul Wolfgang Merkel'sche Familienstiftung. Die Leitung der Stiftung obliegt dem Familienrat.

Eine weitere bedeutende Hinterlassenschaft ist eine große Familie mit 13 Kindern und über 1736 Nachkommen in der 9. Generation (Stand April 2005). Einer seiner Schwiegersöhne ist Friedrich von Roth.

Anlässlich des 250. Geburtstagsjubiläums am 1. April 2006 widmete die Stadt Nürnberg mit Unterstützung des Stadtarchivs und der Paul Wolfgang Merkel'schen Familienstiftung dem verdienten Bürger eine Ausstellung unter dem Namen Paul Wolfgang Merkel - Kaufmann.Reformer.Patriot. im Stadtmuseum Fembohaus.

Literatur

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bibliothek der Paul Wolfgang Merkelschen Familienstiftung — Handschrift der Merkel Bibliothek, 1480 Die Bibliothek der Paul Wolfgang Merkelschen Familienstiftung ist eine auf Buchbestände der Welser von Neunhof zurückgehende wertvolle Privatbibliothek zum Thema Nürnberg (Norica Sammlung), die sich als… …   Deutsch Wikipedia

  • Merkel (Familienname) — Merkel ist ein deutschsprachiger Familienname. Bedeutung Der Name Merkel ist die verniedlichende Koseform eines Rufnamens. Zugrunde liegen könnte hier ein Markwart oder Markhard (mark ist hier als Grenze zu verstehen, wie zum Beispiel bei Altmark …   Deutsch Wikipedia

  • Paul Merkel — (* 18. September 1872 in Rostock; † 10. Dezember 1943 in München; vollständiger Name Paul Sigmund Jakob Merkel) war ein deutscher Rechtswissenschaftler und Hochschullehrer für Straf und Prozessrecht. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Schriften …   Deutsch Wikipedia

  • Wolfgang Schäuble — en 2006 Mandats Ministre fédéral des Finances d Allemagne 19e ministre fédéral des Finances depuis 1949 …   Wikipédia en Français

  • Wolfgang Tiefensee — en 2009 Mandats Ministre féd …   Wikipédia en Français

  • Paul Krüger (Politiker, CDU) — Paul Krüger (* 7. März 1950 in Güstrow) ist ein deutscher Politiker (CDU). Er war von 1993 bis 1994 Bundesminister für Forschung und Technologie. Seit 2001 ist er Oberbürgermeister von Neubrandenburg. Inhaltsverzeichnis 1 Ausbildung und Beruf 2… …   Deutsch Wikipedia

  • Wolfgang Paul (Fußballspieler) —  Wolfgang Paul Spielerinformationen Geburtstag 25. Januar 1940 Geburtsort Olsberg, Deutschland Größe 186 cm Position Abwehr …   Deutsch Wikipedia

  • Wolfgang Tiefensee — (2004) Wolfgang Erwin Bernhard Tiefensee[1] (* 4. Januar 1955 in Gera) ist ein deutscher Politiker (SPD). Er war von 1998 bis 2005 Oberbürgermeister von Leipzig und von 2005 b …   Deutsch Wikipedia

  • Wolfgang Clement — Wolfgang Clement, le 29 décembre 2004 Mandats Ministre fédéral de l Économie …   Wikipédia en Français

  • Wolfgang Fahrian —  Wolfgang Fahrian Spielerinformationen Geburtstag 31. Mai 1941 Geburtsort Klingenstein, Deutschland Position Torhüter, Abwehrspieler V …   Deutsch Wikipedia