Paula Modersohn-Becker Museum


Paula Modersohn-Becker Museum
Paula Modersohn-Becker Museum in der Bremer Böttcherstraße

Das Paula Modersohn-Becker Museum ist ein in den 1920er Jahren erbautes Museum in Bremen. Es ist das erste Museum weltweit, das dem Werk einer Künstlerin gewidmet wurde. Hauptwerke aus allen Schaffensphasen belegen den herausragenden Stellenwert Paula Modersohn-Beckers (1876–1907) für den Aufbruch in die Kunst der Moderne in Deutschland.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte und Bedeutung des Hauses

Mit dem Entwurf des Hauses in der Böttcherstraße hatte der Kaufmann und Mäzen Ludwig Roselius den Bildhauer Bernhard Hoetger beauftragt, der für die Künstlerin, die er in Paris kennengelernt hatte, ein einzigartiges Gebäude schuf. Das am 2. Juni 1927 eröffnete Museum zählt heute zu den Hauptwerken expressionistischer Architektur in Deutschland. Seit 1973 steht das Haus unter Denkmalschutz.[1]

Ausstellung

Das Paula Modersohn-Becker Museum zeigt Werke aller Schaffensperioden, von den frühen Bildern der Berliner Lehrjahre bis hin zu den 1906/07 in Paris entstandenen Gemälden, in denen die Malerin die Vision ihrer künstlerischen Vorstellung verwirklicht sah.

Bedeutende Gemälde und Zeichnungen aus der ehemaligen Sammlung von Ludwig Roselius werden durch Leihgaben der Paula Modersohn-Becker-Stiftung ergänzt. Neben den Werken Modersohn-Beckers beherbergt das Museum die umfangreichste Sammlung von Werken des Bildhauers, Kunsthandwerkers und Architekten Bernhard Hoetger (1874–1949). Die von ihm entworfenen Räume werden heute für Sonderausstellungen zur Kunst der klassischen Moderne genutzt. Träger des Museums ist die Böttcherstraße GmbH.

Seit Mai 2005 ist im Treppenhaus des Museums Jenny Holzers Hommage zu sehen.[2]

Einzelnachweise

  1. Denkmaldatenbank des LfD
  2. For Paula Modersohn-Becker

Weblinks

53.0751027777788.8059611111111

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Paula Modersohn-Becker Museum — Musée Paula Modersohn Becker Musée Paula Modersohn Becker Le musée Paula Modersohn Becker (Paula Modersohn Becker Museum en allemand) est un musée situé à Brême sur la célèbre rue Böttcherstraße, en Allemagne. Il propose une sélection de quelques …   Wikipédia en Français

  • Paula Modersohn-Becker — (February 8, 1876 – November 21, 1907) was a German painter and one of the most important representatives of early expressionism. In a brief career, cut short by an embolism at the age of 31, she created a number of groundbreaking images of great …   Wikipedia

  • Paula Modersohn-Becker — Selbstporträt mit Kamelienzweig, 1907 Paula Modersohn Becker (* 8. Februar 1876 in Dresden Friedrichstadt; † 20. November 1907 in Worpswede) war eine deutsche Malerin und eine der bedeutendsten Vertreterinnen des frühen Expressionismus. In den… …   Deutsch Wikipedia

  • Paula modersohn-becker — Pour les articles homonymes, voir Becker. Autoportrait aux camélias (Die Malerin mit Kamelienzweig) 1907 …   Wikipédia en Français

  • Paula Modersohn-Becker — Saltar a navegación, búsqueda Paula Modersohn Becker …   Wikipedia Español

  • Paula Modersohn-Becker — Pour les articles homonymes, voir Becker. Autoportrait aux camélias (Die Malerin mit Kamelienzweig) 1907 (62 x 31 cm) Musée Folkwang …   Wikipédia en Français

  • Musee Paula Modersohn-Becker — Musée Paula Modersohn Becker Musée Paula Modersohn Becker Le musée Paula Modersohn Becker (Paula Modersohn Becker Museum en allemand) est un musée situé à Brême sur la célèbre rue Böttcherstraße, en Allemagne. Il propose une sélection de quelques …   Wikipédia en Français

  • Musée paula modersohn-becker — Le musée Paula Modersohn Becker (Paula Modersohn Becker Museum en allemand) est un musée situé à Brême sur la célèbre rue Böttcherstraße, en Allemagne. Il propose une sélection de quelques uns des meilleurs tableaux de la peintre …   Wikipédia en Français

  • Musée Paula Modersohn-Becker — 53° 04′ 30″ N 8° 48′ 21″ E / 53.0751, 8.80596 …   Wikipédia en Français

  • Modersohn-Becker — Selbstporträt mit Kamelienzweig, 1907 Die Malerin Paula Modersohn Becker (* 8. Februar 1876 in Dresden Friedrichstadt; † 20. November 1907 in Worpswede) war eine der bedeutendsten Vertreterinnen des frühen Expressionismus. In den knapp vierzehn… …   Deutsch Wikipedia