Pauly Shore


Pauly Shore
Pauly Shore mit Jordanna Taylor in Las Vegas

Paul Montgomery „Pauly“ Shore (* 1. Februar 1968 in Los Angeles) ist ein US-amerikanischer Komödiant und Schauspieler.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Pauly Shore ist der Sohn von Sam und Mitzi Shore, den Gründern des legendären Comedy-Clubs The Comedy Store. Geboren in Hollywood, wuchs er in Beverly Hills auf. 1986 schloss er die High School ab.

Pauly Shore führte Beziehungen mit Susanna Hoffs (The Bangles) (1989), später mit der Pornodarstellerin Savannah (1991 - 1992) und mit Kylie Minogue (1997).

Karriere

Shore trat als Stand-Up-Comedian auf, und hatte in den späten 80ern kleinere Rollen in mehreren Filmen und Fernsehserien. Einem breiteren Publikum wurde er 1989 als MTV-Moderator bekannt. Er hatte seine eigene Show, Totally Pauly, in der er auch sein Markenzeichen, das „Wiesel“, erfand. 1994 endete seine Zeit bei MTV. Populär wurde Shore jedoch vor allem durch seine Rollen in Filmkomödien Anfang der 1990er Jahre.

Mit Steinzeit Junior aus dem Jahre 1992 gelang ihm der endgültige Durchbruch auf der Kinoleinwand, obwohl er für seine schauspielerischen Leistungen in diesem Film auch mit der Goldenen Himbeere ausgezeichnet wurde. Spätere Filme waren weniger erfolgreich und seinem steilen Aufstieg folgte ein allmählicher Abstieg. 1997 wurde seine TV-Comedyserie Pauly nach nur einer Folge von FOX eingestellt. Schließlich erhielt er die Goldene Himbeere in der Kategorie „Schlechtesten Newcomer des Jahrzehnts“. Die späten 1990er, als lukrative Filmangebote ausblieben, verbrachte Shore vor allem als Synchronsprecher.

Einen bei Kritikern und Fans beachteten Comebackversuch startete er im Jahr 2003 mit seiner selbstironischen Mockumentary Pauly Shore Is Dead. Zuletzt trat er mit einer Comedyshow im US-amerikanischen Fernsehen auf, in der er unter anderem seine Sexsucht thematisierte.

Filmographie (Auswahl)

  • 1988: Maybe Baby - Am Anfang war der Klapperstorch (For Keeps)
  • 1988: Endlich wieder 18 (18 Again!)
  • 1989: Eine schrecklich nette Familie
  • 1990: Wedding Band
  • 1992: Class Act
  • 1992: Steinzeit Junior (Encino Man)
  • 1993: Schwiegersohn Junior (Son in Law)
  • 1994: In the Army now - Die Trottel der Kompanie (In the Army now)
  • 1995: Chaos! Schwiegersohn Junior im Gerichtssaal (Jury Duty)
  • 1996: Bud & Doyle: Total bio. Garantiert schädlich (Bio-Dome)
  • 1997: Mehr Pech als Verstand (The Curse of Inferno)
  • 2003: Pauly Shore Is Dead
  • 2005: My Big Fat Independent Movie

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Pauly Shore — Infobox actor name= Pauly Shore birthdate= birth date and age|1968|2|1 birthplace= Hollywood, California birthname= Paul Montgomery Shore othername= Pauley Shore Eugene Bore The Weasel Xavier Manningham goldenraspberryawards = Worst New Star 1992 …   Wikipedia

  • Pauly Shore — Pour les articles homonymes, voir Shore. Pauly Shore en janvier 2008. Pauly Shore est un acteur, producteur, réalisateur et scénariste américain né le 1er …   Wikipédia en Français

  • Pauly Shore est mort — Le comédien, réalisateur et co scénariste Pauly Shore à Las Vegas. Données clés …   Wikipédia en Français

  • Pauly Shore is Dead — Saltar a navegación, búsqueda Pauly Shore is Dead es una película cinemátografica de 2003. Es una película llena de cameos en la que Shore (protagonizándose a sí mismo) falsifica su propia muerte con el fin de revitalizar su precaria carrera.… …   Wikipedia Español

  • Pauly Shore Is Dead — Dieser Artikel wurde aufgrund von inhaltlichen Mängeln auf der Qualitätssicherungsseite der Redaktion:Film und Fernsehen eingetragen. Dies geschieht, um die Qualität der Artikel aus dem Themengebiet Film und Fernsehen auf ein akzeptables Niveau… …   Deutsch Wikipedia

  • Pauly Shore Is Dead — Infobox Film name = Pauly Shore Is Dead caption = Pauly Shore Is Dead film poster director = Pauly Shore writer = Kirk Fox Pauly Shore starring = Pauly Shore Ashley L. Anderson Pamela Anderson Camille Anderson producer = Pauly Shore distributor …   Wikipedia

  • Pauly — was a comedy television series on FOX in 1997. The show starred Pauly Shore. It was cancelled after five episodes, leaving two episodes unaired. Plot Pauly Sherman is the slacker son of wealthy businessman Edward Sherman. One day, Edward marries… …   Wikipedia

  • Pauly (disambiguation) — Pauly is a 1997 comedy television series.Pauly may also refer to: *Pauly Shore, American actor and comedian *Pauly (surname), list of people with the surname Pauly *Pauly C. Compagnia Venezia Murano, Venetian glass company *Realencyclopädie der… …   Wikipedia

  • Shore — steht für den Werkstoffkennwert Shore Härte, siehe Härte#Härteprüfung nach Shore die Droge Heroin Shore oder Schore ist der Familienname folgender Personen: Allan N. Schore (* 1943), US amerikanischer Psychologe Daryl Shore (* 1970), US… …   Deutsch Wikipedia

  • Shore — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Homonymie de patronyme David Shore 1959 ), scénariste et producteur canadien Dinah Shore (1916 1994), chanteuse et actrice américaine Eddie Shore (1902… …   Wikipédia en Français


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.