Paweł Blehm


Paweł Blehm

Paweł Blehm (* 17. April 1980 in Olkusz) ist eine polnischer Schachspieler und -lehrer. 1996 wurde er Internationaler Meister, seit 2001 trägt er den Titel Großmeister.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Seit dem Jahre 2002 wohnt Blehm in Baltimore, wo er Financial economics an der University of Maryland, Baltimore County studierte.[1] Zusammen mit dem polnischen Großmeister Marcin Kamiński leitet er die Online-Schachschule chessaid.[2]

Erfolge

Bei der U14-Weltmeisterschaft 1994 in Szeged wurde er hinter Alik Gershon Zweiter. 1995 gewann er ein Turnier in Międzyzdroje. 1997 belegte er bei der polnischen Blitzeinzelmeisterschaft in Posen hinter Włodzimierz Schmidt den zweiten Platz. 1998/99 gewann er ein Turnier in Hallsberg. Im Jahre 2000 spielte er für die polnische Nationalmannschaft bei der Schacholympiade. Er gewann im selben Jahr ein Turnier in Legnica und das Zonenturnier in Budapest. 2001 konnte er das Ken Smith Memorial in Dallas gewinnen.

Vereinsschach spielte er in Polen für Polonia Warschau. Mit Polonia gewann er 2000 in Zakopane und 2001 in Głogów die polnische Mannschaftsmeisterschaft. Er spielte auch in der tschechischen Extraliga und der US Chess League (für die Baltimore Kingfishers). Seine aktuelle Elo-Zahl beträgt 2505 (Stand: April 2009), er ist jedoch als inaktiv gelistet, da er seit einem Turnier im März 2007 in Fort Worth keine gewertete Partie mehr gespielt hat. Seine bisher höchste Elo-Zahl hatte er mit 2547 im April 2002.[3]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Biographie auf der chessaid-Seite (englisch)
  2. personal info auf der chessaid-Seite (englisch)
  3. Eloquery (englisch)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Pawel Blehm — Paweł Blehm (* 17. April 1980 in Olkusz) ist eine polnischer Schachspieler und lehrer. 1996 wurde er Internationaler Meister, seit 2001 trägt er den Titel Großmeister. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Erfolge 3 Weblinks …   Deutsch Wikipedia

  • Blehm — Paweł Blehm (* 17. April 1980 in Olkusz) ist eine polnischer Schachspieler und lehrer. 1996 wurde er Internationaler Meister, seit 2001 trägt er den Titel Großmeister. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Erfolge 3 Weblinks …   Deutsch Wikipedia

  • Paweł Jaracz — Paweł Jaracz, Warschau, 2006 Land Polen  Polen …   Deutsch Wikipedia

  • Paweł Czarnota — 2008 Land Polen  Polen …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Schachgroßmeister — Anzahl der lebenden Großmeister pro Jahr. Der anfangs langsame Anstieg hat sich ab dem Jahr 1990 deutlich verstärkt (Stand der Grafik: 1. Januar 2011) …   Deutsch Wikipedia

  • FIDE World Chess Championship 2000 — The FIDE World Chess Championship 2000 was held in New Delhi, India, and Tehran, Iran. The first six rounds were played in New Delhi between 27 November and 15 December 2000, and the final match in Tehran started on 20 December and ended on 24… …   Wikipedia

  • Ilkenau — Olkusz …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Ble — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Olkusch — Olkusz …   Deutsch Wikipedia

  • Rabiega — Robert Rabiega 2007 in Forst (Lausitz) Robert Rabiega (* 1. Februar 1971) ist ein deutscher Schachspieler und seit 2002 Großmeister. Erfolge Im Jahr 1987 vertrat er die Bundesrepublik Deutschland auf den in Innsbruck au …   Deutsch Wikipedia


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.