Percival Mew Gull


Percival Mew Gull
Percival Mew Gull
Mew Gull
Percival Mew Gull im RAF Museum
Typ: Rennflugzeug
Entwurfsland: Vereinigtes Königreich
Hersteller: Percival Aircraft Co.
Erstflug: März 1934
Produktionszeit: 1934 bis 1938
Stückzahl: 6

Die Percivall Mew Gull des britischen Flugzeugherstellers Percival Aircraft Co. war ein einsitziges Rennflugzeug. Der Erstflug des als Tiefdecker ausgelegten Flugzeuges fand im März 1934 mit einem Napier Javelin Ia Triebwerk statt, das 123 kW leistete. Bereits im Juli des gleichen Jahres, als das Flugzeug am King’s Cup Race teilnahm, ersetzte man das Triebwerk durch einem de Havilland Gipsy Six, der 149 kW leistete. Dieses Flugzeug, das 307 km/h erreichte erhielt die Bezeichnung Type E.1.

Es erfolgten weitere Umkonstruktionen, die zum Type E.2 führten, von dem vier Exemplare gebaut wurden. Diese Maschinen erzielten eine Reihe von Renn- und Langstreckenrekorden. Mit dem dritten Exemplar flog Alex Henshaw in 4 Tagen 10 Stunden und 16 Minuten von England zum Kap der Guten Hoffnung und zurück. Diese Maschine ist erhalten geblieben und wurde 1984 wieder in einen flugfähigen Zustand versetzt.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Percival Mew Gull — Infobox Aircraft name=Mew Gull caption= Percival Mew Gull G AXEF at Breighton Aerodrome, UK being piloted by Tony (“Taff”) Smith on 14 July 2007, photograph by Michael Rushforth. type=Racing aircraft manufacturer=Percival Aircraft Company… …   Wikipedia

  • Mew Gull — may refer to: Common Gull, a bird Percival Mew Gull, an aircraft This disambiguation page lists articles associated with the same title. If an internal link led you here, you may wish to change the link to point …   Wikipedia

  • Percival Gull — Infobox Aircraft name=Percival Gull caption=Jean Batten s Percival Gull on display at Auckland International Airport type=Touring aircraft, Racing aircraft manufacturer=Percival Aircraft Company designer=Edgar Percival first flight=8 July 1932… …   Wikipedia

  • Percival Aircraft Co — Eine Percival Pembroke aus den 1950er Jahren Hunting Aircraft war ein britischer Flugzeughersteller, der 1933 von Edgar Wickner Percival als Percival Aircraft Co in Gravesend gegründet wurde und sich zunächst mit der Herstellung von leichten… …   Deutsch Wikipedia

  • Percival Prince — Royal Navy Sea Prince T.1 of 727 Squadron FAA from RNAS Brawdy operational with radar nose in September …   Wikipedia

  • Edgar Percival — Infobox Person name =Edgar Percival image size =200px caption =Edgar Percival with his Mew Gull, UK, 15 March 1934 birth date =23 February 1898 birth place =Albury, Australia death date =21 January 1984 death place =London, United Kingdom… …   Wikipedia

  • Hunting Percival Aircraft — Eine Percival Pembroke aus den 1950er Jahren Hunting Aircraft war ein britischer Flugzeughersteller, der 1933 von Edgar Wickner Percival als Percival Aircraft Co in Gravesend gegründet wurde und sich zunächst mit der Herstellung von leichten… …   Deutsch Wikipedia

  • Hunting Percival Ltd. — Eine Percival Pembroke aus den 1950er Jahren Hunting Aircraft war ein britischer Flugzeughersteller, der 1933 von Edgar Wickner Percival als Percival Aircraft Co in Gravesend gegründet wurde und sich zunächst mit der Herstellung von leichten… …   Deutsch Wikipedia

  • Vega Gull — This article is about the bird. For the aircraft, see Percival Vega Gull Vega Gull Vega or Mongolian Gull in Beidaihe, China. Scientific classification Kingdom …   Wikipedia

  • Schlesinger Race — Das Schlesinger Race, auch bekannt als Schlesinger African Air Race, Rand Race oder Portsmouth Johannesburg Race, fand 1936 zwischen Portsmouth und Südafrika statt. Anlass war die in diesem Jahr stattfindende Johannesburg Empire Exhibition.… …   Deutsch Wikipedia