Peter Sitte


Peter Sitte

Peter Sitte (* 8. Dezember 1929 in Innsbruck) ist ein deutscher Biologe. Er ist emeritierter Professor an der Universität Freiburg.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Sitte studierte Botanik, Chemie, Experimentalphysik und Philosophie an der Universität Innsbruck, wo er 1954 mit einer Arbeit über den Feinbau pflanzlicher Zellwände promovierte. 1958 wurde er mit einer Arbeit über die Ultrastruktur von Wurzelzellen der Erbse habilitiert. Nach seiner Habilitation wurde Sitte an die Universität Heidelberg berufen, wo er mit der Leitung des Elektronenmikroskopie-Labors am Botanischen Institut betraut und zum außerordentlichen Professor für Zellenlehre und biologische Elektronenmikroskopie ernannt wurde. 1966 erhielt Sitte einen Ruf als Professor für Zellbiologie an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. In Freiburg im Breisgau haben Sitte und seine Mitarbeiter verschiedene Bereiche der pflanzlichen Zellbiologie bearbeitet, so die Chromoplasten in den Zellen von Blüten und Früchten sowie die Gerontoplasten des Herbstlaubes. Weitere Forschungsobjekte waren die komplexen Plastiden der Cryptomonaden und das damit verbundene Problem der Zellevolution durch sekundäre Endozytobiose.

Werke

  • Sitte ist einer der fünf Autoren der 2002 erschienenen Ausgabe des Strasburger.

Mitgliedschaften und Ehrungen

Literatur

  • Neuhaus, Gunther: Peter Sitte 70 Jahre alt. Freiburger Universitätsblätter 39:124-125. 2000
  • Sitte, Peter: Fahrten meines Lebens. Erlebtes und Erdachtes - Abschiedsvorlesung eines Zellbiologen. Erzählte Erfahrung. - 1. Aufl. S. 129-148. Freiburg i.Br. 2008
  • Zvonimir Devidé: Celebrating the eightieth birthday of Professor Peter Sitte. Acta Bot. Croat. 69(1):137-146. 2010 [1]

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Sitte (Begriffsklärung) — Sitte steht für: Sitte, eine menschliche Umgangs bzw. Verhaltensform oder eine Gepflogenheit Die Sitte, eine Fernsehserie Sitte, umgangssprachliche und interne Bezeichnung der Sittenpolizei Camillo Sitte Lehranstalt, eine Bauschule in Wien Den… …   Deutsch Wikipedia

  • Peter Jordan (Schauspieler) — Peter Jordan (* 26. April 1967 in Dortmund Gartenstadt) ist ein deutscher Film und Theaterschauspieler. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Filmografie 3 Auszeichnungen 4 Weblinks …   Deutsch Wikipedia

  • Peter Davor — (* 3. Juli 1963 in Zagreb, Jugoslawien) ist ein deutscher Schauspieler kroatischer Herkunft. Leben Davor wurde im ehemaligen Jugoslawien geboren. Er absolvierte eine Schauspielausbildung an der privaten Schauspielschule Ruth von Zerboni in… …   Deutsch Wikipedia

  • Peter [1] — Peter (lat. Petrus, v. griech. petros, »Fels«, franz. Pierre, ital. Pietro, span. u. portug. Pedro), männlicher Name; dessen bemerkenswerteste Träger: 1) Sankt P., Apostel, s. Petrus. [Aragonien.] 2) P. I., König von Aragonien 1094–1104, folgte… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Peter Stauch — (* 23. August 1975 in Augsburg) ist ein deutscher Regisseur und Drehbuchautor. Er studierte an der New York Film Academy, der Theaterakademie August Everding und der Hochschule für Fernsehen und Film München (HFF). An der HFF realisierte Stauch… …   Deutsch Wikipedia

  • Johann Peter (Schriftsteller) — Johann Peter (* 23. Februar 1858 in Buchwald; † 14. Februar 1935 in Winterberg) war ein österreichischer Schriftsteller. Leben Peter besuchte die Schule in Bergreichenstein und absolvierte eine Lehrerausbildung in Budweis. Von 1878 bis 1882… …   Deutsch Wikipedia

  • St. Peter in Höningen — Dieser Artikel wurde in der Qualitätssicherung Religion eingetragen. Hilf mit, die inhaltlichen Mängel dieses Artikels zu beseitigen, und beteilige dich an der Diskussion …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Sit — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Deckelkapsel — Als Kapselfrüchte bezeichnet man in der Botanik einen bestimmten Fruchttyp, der sich aus einem Fruchtknoten aus zwei oder mehreren verwachsenen Fruchtblättern (Karpelle) bildet. Kapselfrüchte gehören zu den Streufrüchten, die sich öffnen… …   Deutsch Wikipedia

  • Fachspaltige Kapsel — Als Kapselfrüchte bezeichnet man in der Botanik einen bestimmten Fruchttyp, der sich aus einem Fruchtknoten aus zwei oder mehreren verwachsenen Fruchtblättern (Karpelle) bildet. Kapselfrüchte gehören zu den Streufrüchten, die sich öffnen… …   Deutsch Wikipedia