Petr Cech


Petr Cech
Petr Čech
Spielerinformationen
Geburtstag 20. Mai 1982
Geburtsort PlzeňTschechien
Position Tor
Vereine in der Jugend
1989–1999 Viktoria Pilsen
Vereine als Aktiver1
Jahre Verein Spiele (Tore)
1999–2001
2001–2002
2002–2004
2004–
FK Chmel Blšany
Sparta Prag
Stade Rennes
FC Chelsea
27 (0)
27 (0)
70 (0)
118 (0)
Nationalmannschaft2
2002– Tschechien 62 (0)

1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
 Stand: 31. August 2008
2Stand: 31. August 2008

Das Wiener Riesenrad war anlässlich der EM 2008 mit einem Bild Petr Čechs dekoriert.

Petr Čech (* 20. Mai 1982 in Plzeň) ist ein tschechischer Fußballprofi. Der 1,96 Meter große linksfüßige/-händige Torwart spielt seit 2004 für den FC Chelsea und ist seit sechs Jahren Stammkeeper der tschechischen Nationalmannschaft. Čech wurde 2005 zum Welttorhüter des Jahres gekürt und gilt als einer der besten Torhüter der Welt. Neben seinen guten Reflexen und der vor allem aufgrund seiner Größe hervorragenden Strafraumbeherrschung zeichnet sich Čech durch sein praktisch fehlerfreies Spiel aus.

Inhaltsverzeichnis

Karriere

Vereine

Čech begann in der Jugend von Viktoria Pilsen eigentlich als Mittelfeldspieler und spielte nur ab und zu als Torhüter. Nach einem Beinbruch im Alter von 10 Jahren entschied er sich nur noch im Tor zu stehen. 1999 gab Čech im Alter von 17 Jahren beim FK Chmel Blšany sein Debüt als Profi. Zur Saison 2001/02 wechselte Čech für 600.000 Euro zu Sparta Prag, wo er sich bald einen Stammplatz sowie einen nationalen Rekord sichern konnte. Nach nur einer Saison bei Sparta Prag wechselte Čech zu Beginn der Saison 2002/03 für 5 Mio. Euro zu Stade Rennes nach Frankreich. Zuvor hatte er ein Probetraining beim Bundesligisten Werder Bremen absolviert, der Wechsel scheiterte allerdings an der Ablöse.

Im Januar 2004 stimmte Čech einem Wechsel für fünf Jahre zum FC Chelsea zu, welche ihn im Sommer 2004 für 13 Mio. Euro nach London holten. Dort verdrängte er Carlo Cudicini, welcher damals einer der besten Torhüter der Premier League war. Am 1. Februar 2006 verlängerte Čech seinen Vertrag um ein Jahr bis 2010 zu verbesserten Konditionen.

Nationalmannschaft

Čech absolvierte insgesamt 54 Länderspiele in den verschiedenen Nachwuchsteams seines Landes und wurde 2002 U21-Europameister. Im selben Jahr feierte er auch sein Debüt in der tschechischen A-Nationalmannschaft.

Bei seinem ersten großen internationalen Turnier, der Euro 2004, schaffte Čech mit seinem Team den Sprung bis ins Halbfinale, wo man gegen den späteren Europameister Griechenland verlor. Aufgrund seiner starken Leistungen wurde Čech ins UEFA-All-Star-Team und zum Torhüter des Turniers gewählt.

Bei der WM 2006 scheiterte Čech mit seiner Mannschaft jedoch bereits in der Vorrunde. Dabei war Čech einer der besten Akteure seiner Mannschaft.

Auch bei der Euro 2008 in Österreich und der Schweiz scheiterte Čech mit dem Nationalteam bereits in der Vorrunde. Im letzten Gruppenspiel unterlag Tschechien der Türkei mit 2:3; Čech leistete sich einen folgenschweren Fehler, aus dem das 2:2 in der Schlussphase resultierte. Wenig später erzielte die Türkei den Siegtreffer gegen die geschockten Tschechen. Dabei hätte der Mannschaft ein Sieg zum Viertelfinaleinzug gereicht, bei Remis hätte es Elfmeterschießen gegeben.

Kopfverletzung

Im Premier-League-Spiel gegen den FC Reading am 14. Oktober 2006 zog er sich bei einem Zusammenstoß mit seinem Gegenspieler Stephen Hunt einen Schädelbasisbruch zu. Er wurde noch am selben Tag operiert. Drei Monate später, im Januar 2007, stieg Čech wieder ins Mannschaftstraining ein. Allerdings wird es mehrere Jahre dauern, bis der Schädelknochen vollständig verheilt ist. Čech spielt daher mit einem 80 Gramm schweren Helm aus Kunststoff, ähnlich einem Rugby-Helm, den er auch nach seiner Genesung anbehalten möchte. Der Helm wurde speziell für ihn in Neuseeland gefertigt. Darüber hinaus setzt er sich seit dem Zusammenstoß und der daraus resultierenden Verletzung verstärkt für mehr Rechte für Torhüter ein. Er bemängelt, Torhüter würden zu wenig Schutz durch die Schiedsrichter erhalten.

Erfolge/Titel

Als Nationalspieler

Mit dem Verein

Persönliche Auszeichnungen

Rekorde

Saison 2001/02

Saison 2004/05

  • 1025 Minuten in Folge ohne Gegentor mit Chelsea (Premier League)
  • 25 Spiele ohne Gegentor
  • wenigste Gegentore in einer Saison

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Petr Cech — Petr Čech Petr Čech …   Wikipédia en Français

  • Petr Čech — im Jahr 2011 Spielerinformationen Geburtstag 20. Mai 1982 Geburtsort Plzeň, …   Deutsch Wikipedia

  • Petr Čech — Saltar a navegación, búsqueda Petr Čech Apodo Muralla, Big Pete, Patricio Cech, La Garza …   Wikipedia Español

  • Petr Čech — Infobox Football biography playername = Petr Cech fullname = Petr Čech dateofbirth = birth date and age|1982|5|20 cityofbirth = Plzeň countryofbirth = Czech Republic (former Czechoslovakia) height = height|ft=6|in=5 nickname = Čechíno, Big Pete… …   Wikipedia

  • Petr Čech — Pour les articles homonymes, voir Čech (homonymie). Petr Čech …   Wikipédia en Français

  • Čech (Begriffsklärung) — Čech bzw. Tschech bezeichnet: den sagenhaften Urvater der Tschechen, siehe Čech eine Gemeinde im Okres Přerov, Tschechien, siehe Čechy u Přerova Čech, Cech oder Tschech ist der Familienname folgender Personen: Eduard Čech (1893–1960),… …   Deutsch Wikipedia

  • Cech — Čech  Pour l’article homonyme, voir Petr Čech pour le footballeur.  Čech est une figure mythique selon laquelle les Tchèques portent leur nom. C est lui qui aurait fait venir les premiers Tchèques en Bohême, après un long parcours.… …   Wikipédia en Français

  • Petr — ist die tschechische Form von Peter und ist der Vorname von u. a. Petr Čech (* 1982), tschechischer Fußballnationaltorhüter Petr Chelčický (1390−1460), tschechischer Laientheologe und Reformator Petr Eben (1929−2007), tschechischer Komponist …   Deutsch Wikipedia

  • Čech — For the ethic group, see Czechs. Čech is a surname that means Czech was used to distinguish an inhabitant of Bohemia, from Slovaks, Moravians and other ethnic groups.[1] List of people with surname Čech, Cech or Czech Donovan Cech (born 1974),… …   Wikipedia

  • Čech (homonymie) — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Patronyme Čech est un nom de famille, notamment porté par (ordre alphabétique) : Eduard Čech (1893 1960), mathématicien tchèque. Marek Čech (1983 ),… …   Wikipédia en Français