Pfahlroste


Pfahlroste
Pfahl eines mittelalterliches Pfahlrosts (Endstück mit Pfahlschuh)

Pfahlroste gehören zu den Tiefgründungen und bestehen aus einer Anzahl von Pfählen oder bestehen aus Pfahlgruppen die durch eine Rostplatte verbunden wurden. Auf diese kann dann das eigentliche Bauwerk errichtet werden. Pfahlroste werden in hohe und tiefe Pfahlroste unterschieden. Früher wurden Holzpfähle verwendet, daher der Name.

Der eiserne Aufsatz an ihrer Spitze nennt sich Pfahlschuh.

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Pfahlroste — (Bürstenroste, Bürstenwerke) finden für die Gründung von Bauwerken dann Anwendung, wenn die lockere Bodenschicht, welche auf der tragfähigen aufruht, eine so bedeutende Mächtigkeit hat, daß die Herstellung gemauerter oder betonierter Fundamente… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Pfahlrost — Ein aus 2000 Pfählen bestehender Pfahlrost der rätischen Mauer Pfahlroste gehören zu den Tiefgründungen und bestehen aus einer Anzahl von Pfählen oder bestehen aus Pfahlgruppen, die durch eine Rostplatte verbunden wurden. Auf diese kann dann das… …   Deutsch Wikipedia

  • Alte Elsterbrücke — 50.492612.1417 Koordinaten: 50° 29′ 33,4″ N, 12° 8′ 30,1″ O f1 …   Deutsch Wikipedia

  • Burg Anholt — Westfassade der Burg Anholt im April 2006 Südseite der Burg Anholt …   Deutsch Wikipedia

  • Burg Metternich (Weilerswist) — Metternich Gemeinde Weilerswist Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Deutzer Brücke — 50.9364472222226.9659611111111 Koordinaten: 50° 56′ 11,2″ N, 6° 57′ 57,5″ O f1 …   Deutsch Wikipedia

  • Dom zu Mainz — Der Mainzer Dom von Südwesten. Blick auf den Westturm mit der barocken Haube des Franz Michael Neumann. Links die beiden Treppentürmchen, die den Chor einrahmen. Zwischen den Türmen das Reiterstandbild des Heiligen Martin …   Deutsch Wikipedia

  • La Serenissima — Republik Venedig …   Deutsch Wikipedia

  • Löwenrepublik — Republik Venedig …   Deutsch Wikipedia

  • Mainzer Dom — Der Mainzer Dom von Südwesten. Blick auf den Westturm mit der barocken Haube des Franz Michael Neumann. Links die beiden Treppentürmchen, die den Chor einrahmen. Zwischen den Türmen das Reiterstandbild des Heiligen Martin …   Deutsch Wikipedia