Phar Lap


Phar Lap
Phar Lap
Phar Lap.jpg
Phar Lap at Flemington Racecourse c. 1930
Rasse: Englisches Vollblut
Vater: Night Raid
Mutter: Entreaty
Mutter-Vater: Winkie
Geschlecht: Wallach
Geburtsjahr: 1926
Sterbejahr: 1932
Land: Neuseeland
Farbe: Fuchs
Züchter: A. F. Roberts
Besitzer: David J. Davis
Trainer: Harry Telford
Rekord: 51 Starts: 37 Siege, 5 Plätze
Gewinnsumme: 332.250 $
Größte Siege, Titel und Auszeichnungen
Größte Siege
Melbourne Cup 1930

Infobox zuletzt modifiziert am: 7. Dezember 2007.

Phar Lap war ein Rennpferd, das viele für "das beste australische Rennpferd aller Zeiten" halten. Geboren in Neuseeland spielte es während seiner langen und erfolgreichen Rennkarriere eine bedeutende Rolle in der australischen Pferderennszene und wurde manchmal auch "das australische Wunderpferd" genannt. Man nannte es auch "The Red Terror" oder "Big Red", so wie auch die beiden bedeutendsten US-amerikanischen Rennpferde Man o' War und Secretariat genannt wurden. Vater von Phar Lap war Night Raid aus Großbritannien (geb. 1918) und Mutter Entreaty aus Neuseeland (geb. 1920).

Inhaltsverzeichnis

Neuseeland und Australien

Phar Lap beim Gewinn des Melbourne Cup 1930

Phar Lap kam 1926 in Timaru in Neuseeland zur Welt. Sein Name bedeutet auf Thailändisch "Blitz". Er wurde für 160 Guineen gekauft und von seinem neuen Eigentümer, dem aus den Vereinigten Staaten stammenden David J. Davis, nach Australien gebracht. 1930 gewann er den Melbourne Cup und gewann 1930 und 1931 14 Rennen hintereinander. 1930 versuchte jemand, ihn zu erschießen, vermutlich ein Buchmacher, der durch ihn viel Geld verloren hatte.

Amerika

Für sein letztes Rennen wurde er von seinem Eigentümer per Schiff nach Tijuana in Mexiko gebracht, um im Agua Caliente Handicap zu laufen, das die höchste Börse bot, die jemals in Nordamerika aufgeboten wurde. Phar Lap gewann mit neuem Streckenrekord, obwohl er 58,5 kg tragen musste. Anschließend wurde er zu einer Ranch nach Menlo Park in Kalifornien gebracht, während sein Eigentümer versuchte, neue Rennen für ihn zu vereinbaren.

Am Morgen des 5. April 1932 fand ihn sein Trainer mit erhöhter Temperatur vor, und er litt offensichtlich große Schmerzen. Nach wenigen Stunden starb das Pferd.

In seiner vierjährigen Rennkarriere gewann Phar Lap 37 seiner 51 Rennen. Ab seinem Gewinn des VRC St. Leger Stakes bis zu seinem letzten Rennen in Mexiko gewann Phar Lap 32 seiner 35 Rennen. Von den anderen war er in 2 Rennen Zweiter, nur um eine Kopfeslänge geschlagen, und im Melbourne Cup von 1931 wurde er Achter, musste aber als Handicap 68 kg tragen. Phar Lap hatte nie die Gelegenheit, gegen das seinerzeit führende US-amerikanische Rennpferd Equipoise, Pferd des Jahres 1932 und 1933, zu laufen.

Nachleben

Denkmal Phar Laps an seinem Geburtsort Timaru, Neuseeland.

Nach seinem Tod wurde das Herz von Phar Lap an das Institut für Anatomie in Canberra geschickt, und das Skelett erhielt das Te Papa Nationalmuseum auf Neuseeland. Sein Fell wurde präpariert und ausgestopft und in der australischen Nationalgalerie in Melbourne ausgestellt. Sein Herz wog 6,2 kg, was sehr viel ist, da das Herz eines durchschnittlichen Pferdes 3,2 kg wiegt. Allerdings wog das Herz des berühmten Secretariat 9,6 kg, was bis heute einen Rekord darstellt.

Als die Nachricht von Phar Laps Tod Australien erreichte, trauerten viele Menschen. Einige Bücher wurden über ihn geschrieben, und es wurden mehrere Filme über ihn gedreht, z. B. 1984 der Kinofilm Phar Lap – Legende einer Nation. Phar Lap wurde als eines von fünf Pferden in die australische Racing Hall of Fame aufgenommen, zusammen mit den Rennpferden Carbine, Tulloch, Bernborough und Kingston Town. In der vom Blood-Horse Magazine aufgestellten Rangliste der 100 bedeutendsten Rennpferde des zwanzigsten Jahrhunderts nimmt er Platz 22 ein.

Es gab Spekulationen über die Ursache seines Todes, da eine Autopsie zum Vorschein brachte, dass seine Eingeweide entzündet gewesen waren. Viele glaubten, dass das Pferd vergiftet worden sei. Es gab verschiedene Theorien, von Bleivergiftung durch bleihaltige Insektizide bis zu natürlichen Ursachen wie Darmverschlingung. Knapp 80 Jahre nach dem Tod von Phar Lap gaben Forscher im Mai 2010 nach erneuten wissenschaftlichen Untersuchungen bekannt, dass die Todesursache geklärt werden konnte: Das Pferd starb an einer Arsenvergiftung.[1] Allerdings blieb unklar, ob das Arsen zur Leistungssteigerung zugeführt oder zum Schaden des Tiers verabreicht wurde.

Weblinks

 Commons: Phar Lap – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Todesursache endlich geklärt - Rennpferd an Arsen gestorben

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Phar Lap — remportant la Melbourne Cup Phar Lap est l un des plus célèbres chevaux de courses australiens. En quatre ans de carrière, il a remporté trente sept des cinquante et une compétitions auxquelles il a participé. Il est aussi surnommé : Wonder… …   Wikipédia en Français

  • Phar Lap — Thoroughbred racehorse infobox horsename = Phar Lap caption = Phar Lap with jockey Jim Pike riding at Flemington race track c 1930 sire = Night Raid dam = Entreaty damsire = Winkie sex = Male (gelded) foaled = 1926 country = New Zealand colour =… …   Wikipedia

  • Phar Lap — Эту статью следует викифицировать. Пожалуйста, оформите её согласно правилам оформления статей …   Википедия

  • Phar Lap — I. /ˈfa læp/ (say fah lap) noun an Australian racehorse, born in NZ; won the Melbourne Cup in 1930 in spite of heavy handicap. Although initially unsuccessful, the chestnut gelding Phar Lap repaid the faith of his strapper, Tommy Woodcock, by… …   Australian English dictionary

  • Phar Lap (film) — Infobox Film name = Phar Lap image size = 200px caption = Promotional poster from the 1983 film director = Simon Wincer producer = John Sexton writer = David Williamson narrator = starring = Tom Burlinson Martin Vaughan Ron Leibman music =… …   Wikipedia

  • Phar Lap (company) — Infobox Company company name = Phar Lap Inc. foundation = April 1986 location = Cambridge, Mass. key people = Richard M. Smith, Robert Moote, and John M. Benfatto industry = Computer software products = development tools for MS DOS/PC DOS, DOS… …   Wikipedia

  • Phar Lap (company) — …   Википедия

  • Game as Phar Lap — with fighting spirit; plucky; resolute …   Dictionary of Australian slang

  • game as phar lap — Australian Slang with fighting spirit; plucky; resolute …   English dialects glossary

  • Cox Plate — Group One race W.S. Cox Plate Rogilla and Da …   Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.