Phase (Schwingung)


Phase (Schwingung)

Harmonische Schwingungen sind Vorgänge, die sich zeitlich periodisch wiederholen und mathematisch mittels der Winkelfunktionen Sinus und Kosinus beschreiben lassen. Als Variable wird dazu häufig statt der Zeit das Argument der Winkelfunktion verwendet. Dieses Argument wird als Phase bezeichnet, in der Normung [1] [2] [3] [4] als Phasenwinkel.

Mit der Kreisfrequenz ω rotierende Strecke der Länge û ; die Phase φ(t) nimmt linear mit der Zeit zu

Diese Größe hängt bei einer harmonischen Schwingung linear von der Zeit ab. Man kann sie sich veranschaulichen mit der Projektion einer Strecke auf die x-Achse, wenn die Strecke sich mit konstanter Winkelgeschwindigkeit um den Koordinatenursprung dreht. Der Endpunkt der Projektion führt dabei die Schwingung aus.

Inhaltsverzeichnis

Definitionen

Für die Kosinus-Funktion

x(t)=\hat x \,\cos(\omega t+\varphi_0)

werden in den Normen folgende Größen definiert:

  • der Phasenwinkel \varphi (t)\!\, =\omega t + \varphi_0 als das linear zeitabhängige Argument dieser Funktion,
  • die Kreisfrequenz \omega=\!\,2\pi f=2\pi/T als Konstante mit der Frequenz f oder der Periodendauer T,
  • der Nullphasenwinkel \varphi_0\ als Phasenwinkel zum Zeitpunkt t = 0.

Daran gekoppelt ist bei zwei gleichfrequenten sinusförmigen Schwingungen

  • der Phasenverschiebungswinkel \Delta \varphi als die Differenz aus deren Phasenwinkeln bzw. Nullphasenwinkeln.
    Speziell bei einer Spannung u(t)=\hat u\,\cos(\omega t+ \varphi_u) gegenüber einem Strom i(t)=\hat \imath \,\cos(\omega t+ \varphi_i)  wird dieser Winkel statt mit \Delta \varphi auch einfach mit \varphi\, oder besser \varphi_{ui} =\varphi_u -\varphi_i\; bezeichnet. Anders als der Phasenwinkel ist der Phasenverschiebungswinkel zeitlich eine Konstante.


Abgrenzung
Die Bezeichnung Phase gibt den Schwingungszustand an; „Strombahnen und Außenleiter dürfen nicht als Phasen bezeichnet werden“ [3].

Anwendungen

Bei Drehstrom sind die Spannungsschwingungen in den drei Leitungen um jeweils 120° verschoben.
  • Interferenz: Bei einer Superposition zweier oder mehrerer Wellen hängt die Auslöschung vom aktuellen Nullphasenwinkel aller Wellen ab.
  • Phasenmodulation: Gezielte Beeinflussung des Phasenwinkels zu Modulierung eines Trägers in der Nachrichtentechnik.

Zugrunde liegende Normen

  1. DIN 1311-1 (2000): Schwingungen und schwingungsfähige Systeme
  2. DIN 5483-1 (1983): Zeitabhängige Größen
  3. a b DIN 40108 (2003): Stromsysteme
  4. DIN 40110-1 (1994): Wechselstromgrößen

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Phase — (altgriechisch φασισ phasis „Erscheinung“) bedeutet: in der Wellenlehre der Schwingungszustand einer Welle an einer bestimmten Stelle und zu einem bestimmten Zeitpunkt, siehe Phase (Schwingung) in der Astronomie die Gestalt eines nicht… …   Deutsch Wikipedia

  • Phase (Chemie) — Zwei nicht miteinander mischbare Flüssigkeiten bilden ein Zweiphasensystem (obere Phase Ether, untere Phase Wasser) In der Physikalischen Chemie, Thermodynamik und Materialwissenschaft ist die Phase die Gesamtheit der homogenen Teile eines… …   Deutsch Wikipedia

  • Phase-locked Loop — Eine Phasenregelschleife, auch als Phase locked loop (PLL) bezeichnet, ist eine elektronische Schaltungsanordnung, die die Phasenlage und damit zusammenhängend die Frequenz eines veränderbaren Oszillators über einen geschlossenen Regelkreis so… …   Deutsch Wikipedia

  • Phase (Thermodynamik) — Dieser Artikel wurde den Mitarbeitern der Redaktion Physik zur Qualitätssicherung aufgetragen. Wenn Du Dich mit dem Thema auskennst, bist Du herzlich eingeladen, Dich an der Prüfung und möglichen Verbesserung des Artikels zu beteiligen. Der… …   Deutsch Wikipedia

  • Schwingung — Stoß; Gerüttel; Beben; Vibration; Erschütterung * * * Schwịn|gung 〈f. 20〉 die zeitl. sich wiederholende Zu u. Abnahme einer physikal. Größe, z. B. das Hin u. Herschwingen einer Feder od. Saite, von Licht u. Materiewellen; Sy Oszillation ● die… …   Universal-Lexikon

  • Schwingung — Eine Schwingung (auch Oszillation) bezeichnet den Verlauf einer Zustandsänderung, wenn ein System auf Grund einer Störung aus dem stabilen Gleichgewicht gebracht und durch eine rücktreibende Kraft wieder in Richtung des Ausgangszustandes… …   Deutsch Wikipedia

  • Phase — Stadium; Teilstück; Teilstrecke; Etappe; Zeitabschnitt; Ära; Epoche; Periode; Dauer; Zeitlang; Zeitspanne; Zeitintervall; …   Universal-Lexikon

  • Phase-locked loop — Eine Phasenregelschleife, auch als englisch Phase locked loop (PLL) bezeichnet, ist eine elektronische Schaltungsanordnung, die die Phasenlage und damit zusammenhängend die Frequenz eines veränderbaren Oszillators über einen geschlossenen… …   Deutsch Wikipedia

  • Gedämpfte Schwingung — Eine Schwingung (auch Oszillation) bezeichnet den Verlauf einer Zustandsänderung, wenn ein System auf Grund einer Störung aus dem Gleichgewicht gebracht und durch eine rücktreibende Kraft wieder in Richtung des Ausgangszustandes gezwungen wird.… …   Deutsch Wikipedia

  • Harmonische Schwingung — Das Potenzial eines harmonischen Oszillators Ein harmonischer Oszillator ist ein physikalisches System, bei dem die Zeitentwicklung eines der Systemparameter einer Sinusfunktion folgen, also harmonisch schwingen kann. Beispiele für harmonische… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.