Pierre Kartner


Pierre Kartner

Vader Abraham, bürgerlich: Pierre Kartner (Petrus Antonius Laurentius Kartner), (* 11. April 1935 in Elst/Niederlande) ist ein niederländischer Sänger, Komponist, Texter und Produzent. Er ist verheiratet und hat einen Sohn.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Pierre Kartner wurde auf dem Bahnhof Elst als Sohn des Bahnhofwärters geboren. Er wuchs mit zwei Brüdern und einer Schwester auf. Mit acht Jahren nahm er an einem Gesangswettbewerb teil und gewann den ersten Preis. Er brachte sich selbst das Gitarre spielen bei und lernte auch Klavier und E-Bass.

Nach der Schule machte Kartner zunächst eine Ausbildung zum Konditor, dann kam er zum Militär. Zusammen mit Jan van Toren und Jaap Goedèl gründete er ein Trio mit dem Namen „The Headlines“ später „The Lettersets“. Die Texte der Gruppe schrieb Kartner meist selbst. Die Gruppe konnte bald die ersten Schallplatten aufnehmen und absolvierte diverse Fernsehauftritte. Dennoch trennte sich die Gruppe bald wieder.

Nach seiner Heirat führte Kartner mit seiner Frau einen Imbissstand, bevor sie nach Antwerpen zogen, wo Kartner in einer Süßwarenfabrik arbeitete. Nach einem erneuten Umzug nach Lichtaart betrieb die Familie erneut einen Imbissstand und eine Tankstelle. Da Kartner auch bei einer Schallplattenfirma arbeiten konnte, hatte er schließlich die Möglichkeit, sein erstes Solo-Album „Pierre: Ik Wil Nog Even Met Je Praten“ zu veröffentlichen. Dabei nannte er sich nur „Pierre“. Das Album wurde aber kein Erfolg. Auch die weiteren Veröffentlichungen konnten sich nicht durchsetzen, so dass die Familie 1967 wieder in die Niederlande, in die Stadt Breda, umzog, wo sie sich mit Gelegenheitsjobs über Wasser hielt. Anfang der Siebzigerjahre moderierte Pierre Kartner Sendungen bei dem Piratensender Radio Veronica.

Dann stellten sich erste Erfolg als Sänger ein. Die Veröffentlichung des Titels Bij Lily Marleen Kijk Je Zomaar Door Haar Kanten Bloesje Heen (Bei Lily Marleen schaut man einfach durch ihre Spitzenbluse hindurch) unter dem Namen „Lord Wanhoop“ brachte Kartner den Durchbruch. Danach arbeitete er als Produzent verschiedener Sänger und veröffentlichte allein oder mit anderen unter verschiedenen Namen (z. B. „Pierre Kartner“, „Rood-Wit-Blauw Trio“, „De Aardmannetjes“, „Los Vastos“, „Pierre & zijn Pietjes“, „Nol en Marie“ und „De Uilen“, „Duo X“) mehrere Singles, von denen die mit dem „Duo X“ sehr erfolgreich waren.

Für eine Karnevals-Nummer schrieb Kartner den Titel Vader Abraham Had Zeven Zonen (Vater Abraham hatte sieben Söhne). Da sich kein Interpret für dieses Lied fand, sang Kartner das Lied schließlich selbst. Dabei sollte er sich so verkleiden wie die biblische Figur Abraham. Dieser Auftritt brachte Erfolg. Vader Abraham veröffentlichte fortan zahlreiche Titel unter dem neuen Pseudonym. So sang er 1971 mit dem 13-jährigen Kinderstar Wilma Landkroon das Duett Zou Het Erg Zijn (Würde das schlimm sein), das sehr erfolgreich wurde (Platz 1 der niederländischen Charts).

Dann machte sich Pierre Kartner vor allem aber auch als Texter, Komponist und Produzent einen Namen. Er schrieb den niederländischen Beitrag zum Eurovision Song Contest 1973. De oude muziekant, gesungen von Ben Cramer, belegte Platz 13. 1976 hatte er seinen internationalen Durchbruch. Sein Lied In het kleine Café aan de haven wurde mit ihm als Sänger ein großer Erfolg in den Niederlanden. Die deutsche Aufnahme, getextet von Michael Kunze, Die kleine Kneipe wurde Peter Alexanders größter Erfolg. In französischer Sprache wurde das Lied von Joe Dassin und Mireille Mathieu aufgenommen, wobei die Version von Joe Dassin in Frankreich, Kanada, Neuseeland und Australien ein Nr.1-Hit wurde. Davey Arthur and The Fureys nahm das Lied in englischer Sprache auf. Heute gibt es fast 200 Aufnahmen dieses Liedes.

1977 komponierte und veröffentlichte Kartner Das Lied der Schlümpfe, bei dem er alle Texte selbst eingesungen hatte und sie anschließend in unterschiedlichen Geschwindigkeiten einmischte. Dadurch entstand der Effekt einer Interaktion zwischen ihm selbst als Frontmann und einem Chor der Schlümpfe. Dieses Lied wurde 1978 zum größten Erfolg als Sänger für Vader Abraham.

Walk of Fame, Rotterdam

Auch die im folgenden veröffentlichte Langspielplatte Im Land der Schlümpfe verkaufte sich sehr gut. Vader Abraham nahm „Das Lied der Schlümpfe“ neben Niederländisch auch in Deutsch, Französisch, Englisch, Spanisch und Japanisch auf. Das Lied wurde mehrfach mit Goldenen Schallplatten ausgezeichnet. In Skandinavien erschienen Coverversionen und in zahlreichen Ländern auf der ganzen Welt wurde „Das Lied der Schlümpfe“ ein Hit. Vader Abraham gab danach Konzerte auf der ganzen Welt. Einen seiner größten Auftritte hatte er in Mexiko.

Auch in den 1980er und 1990er Jahren war Vader Abraham weiterhin als Texter, Komponist, und Produzent erfolgreich. Heute schreibt er meist für andere Künstler, arbeitet aber auch weiterhin als Sänger.

Als Autor schrieb Kartner unter anderem Titel für folgende Künstler: Ireen Sheer (Heut Abend hab ich Kopfweh), Nana Mouskouri (Draußen vor der Tür), Elfi Graf (Am schönste ist es zuhause), Heino (Mary Rose, So'n alter Schunkelwalzer), Peter Orloff (Zwischen Kirche und Kneipe). Einen großen Erfolg hatte auch Eberhard Hertel mit dem Lied Kleine Fische werden groß.

Für die finnisch-japanische Zeichentrickserie Mumins von 1990, deren 52 Folgen in Deutschland vom ZDF gezeigt wurden, schrieb Vader Abraham die Musik. Auch ein Kinofilm zur Serie entstand.

Im Jahre 2006 erschien eine Neufassung Das Lied der Schlümpfe 2006 unter dem Namen „Vader Abraham feat. Attention-X“. Es konnte sich jedoch nicht in den Charts platzieren.

Ehrungen

Kartner erhielt 128 Goldene Schallplatten als Komponist und 57 Goldene und Diamantene Schallplatten mit seinen Schlümpfen.

In Deutschland erhielt er ferner 1978 den Bronzenen Löwen von Radio Luxemburg und 1979 die Goldene Europa.

Erfolgstitel

Als Sänger:

  • In het kleine Café aan de haven (Die kleine Kneipe), 1976
  • Das Lied der Schlümpfe, 1977
  • Was wird sein, fragt der Schlumpf, 1978
  • Bier, Bier Schlümpfe Bier
  • Kleine Fische werden groß

Diskografie

Alben (Auswahl):

  • Im Land der Schlümpfe 1978
  • Im Smurfenland

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Pierre Kartner — El Padre Abraham en un concierto Datos generales Nacimiento 11 de abril de 1935 (76 años) …   Wikipedia Español

  • Pierre Kartner — is a Dutch musician who sings under the alias Father Abraham. He was born on April 11, 1935 in Elst. Biography Kartner started his singing career at the age of eight, by winning a local festival.Together with the band Corry de Rekels , they sold… …   Wikipedia

  • Pierre Kartner — Vader Abraham Pierre Kartner alias Vader Abraham est un célèbre chanteur néerlandais né le 11 avril 1935. On lui doit notamment Au pays des Schtroumpfs en 1977. Vader Abraham est aussi l auteur de het kleine café aan de haven, repris en français… …   Wikipédia en Français

  • Vader Abraham — Chartplatzierungen Erklärung der Daten Singles Das Lied der Schlümpfe DE: 1 13.02.1978 48 Wo. AT: 2 15.05.1978 – 32 Wo. CH: 3 01.04.1978 – 14 Wo. UK: 2 03.06.1978 – 17 Wo. Was wird sein, fragt der Schlumpf DE: 4 04.09.1978 – 26 Wo. AT: 4… …   Deutsch Wikipedia

  • Netherlands in the Eurovision Song Contest 2010 — Eurovision Song Contest 2010 Country  Netherlands National selection Selection process …   Wikipedia

  • Ik ben verliefd (Sha-la-lie) — «Ik ben verliefd (Sha la lie)» Sencillo de Sieneke Publicación 7 de febrero de 2010 Formato Descarga digital Género(s) Pop Duraci …   Wikipedia Español

  • Landkroon — Wilma Landkroon (* 28. April 1957 in Enschede, Niederlande) wurde als 11 jährige als Wilma mit ihrem Lied „Heintje, baue ein Schloss für mich“ schlagartig in Deutschland und den Beneluxstaaten bekannt. Das Lied war eine von dem niederländischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Nationaal Songfestival — (the National Song Festival in Dutch) is the name for the Dutch preselection for the Eurovision Song Contest. It started in 1956. It was organized until 1969 by Dutch television Nederlandse Televisie Stichting (NTS). Then the broadcaster… …   Wikipedia

  • Nationaal Songfestival — Duración 1956 1984, 1986 1990, 1992 1994, 1996 2001, 2003 Presente Localización & …   Wikipedia Español

  • Niederlande beim Eurovision Song Contest — Bilanz Übertragende Rundfunkanstalt TROS Erste Teilnahme 1956 Anzahl der Teilnahmen 51 Höchste Platzierung 4 Siege (1957, 1959, 1969, 1975) Höchste Punktzahl 152 ( …   Deutsch Wikipedia