Pilgrim I.


Pilgrim I.

Pilgrim I. († 8. Oktober 923), wohl aus dem Adelsgeschlecht der Aribonen, war ein Salzburger Erzbischof und Abt des Stiftes St. Peter im 10. Jahrhundert.

Leben

Pilgrims Regentschaft begann unter schwierigen Bedingungen. Während seine Vorgänger sämtlich beim Antritt als Bischöfe zum Erzkapellan des Königs oder Kaisers ernannt wurden, wurde vorerst ein anderer Bischof Erzkapellan und Pilgrim erst 912.

Besonders schwierig machte die Lage des Erzbischofs die mehrmalige Vertreibung des bayerischen Herzogs Arnulf I. Der hatte 914 gegen die im November 911 erfolgte Wahl des vierundzwanzigjährigen Konrad I. zum König (der dann Arnulfs Mutter zur Frau nahm) opponiert und wurde daraufhin aus Bayern vertrieben. Bei seiner ersten Rückkehr 916 wurde Arnulf blutig geschlagen und konnte sich erst nach erneuter Flucht 917/18 von Salzburg aus wieder allmählich als bayerischer Herrscher behaupten. In der letzten Schlacht mit König Konrad siegte Arnulf, Konrad wurde schwer verwundet und starb an den Folgen der Verletzung. Sein Nachfolger wurde der sächsische Herzog Heinrich I., der sich aber erst 921 auch in Bayern durchsetzen konnte, wo Arnulf inzwischen königsgleiche Rechte usurpiert hatte.

Pilgrim I., der eine vorsichtig königstreue Haltung gegen Arnulf eingenommen hatte, konnte so nur beschränkt und nur innerhalb seines engeren Herrschaftsbereiches tätig werden. Die Machtfülle der Salzburger Erzbischöfe mit ihrem weiten Wirkungskreis in Pannonien war zerschlagen, die Erzbischöfe wurden nicht mehr vom König ernannt, sondern ausschließlich vom bayerischen Herzog. Die Geschichte Salzburgs wurde für längere Zeit zu einem kleinen, wenig bedeutsamen Teil der bayerischen Geschichte. Bekannt sind die vermutlich sehr zahlreichen Tauschgeschäfte Pilgrims, die vor allem Kirchenbesitz im Raum des heutigen Bayern betrafen. Damit wollte Pilgrim vor allem sein Herrschaftsgebiet geschlossener gestalten. 909 erhielt Pilgrim etwa von König Ludwig dem Kind die Abtei Traunsee (vermutlich im heutigen Ortsgebiet von Altmünster) auf Lebenszeit verliehen und die Salzburger Kirche erhielt vom König den Königshof Salzburghofen (heute Freilassing) samt den zugehörigen Abgaben aus Reichenhall.

Literatur

  • Heinz Dopsch/ Hans Spatzenegger (Hrsg.): Geschichte Salzburgs, Stadt und Land; Pustet, Salzburg 1988; ISBN 3-7025-0243-2

Weblinks



Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Pilgrim — ist der Name folgender Personen: Pilgrim von Passau (971–991), Bischof Pilgrim von Köln (?–1036), Erzbischof Pilgrim I. von Aquileia, Patriarch von Aquileia (Spanheimer Herkunft nicht gesichert) Pilgrim (Michaelbeuern), Abt von Michaelbeuern… …   Deutsch Wikipedia

  • Pilgrim — Студийный альбо …   Википедия

  • Pilgrim — Saltar a navegación, búsqueda Pilgrim Álbum de Eric Clapton Publicación 10 de marzo de 1998 Grabación 1997 …   Wikipedia Español

  • Pilgrim — Pil grim, a. Of or pertaining to a pilgrim, or pilgrims; making pilgrimages. With pilgrim steps. Milton. [1913 Webster] {Pilgrim fathers}, a name popularly given to the one hundred and two English colonists who landed from the Mayflower and made… …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Pilgrim — Pil grim, n. [OE. pilgrim, pelgrim, pilegrim, pelegrim; cf. D. pelgrim, OHG. piligr[=i]m, G. pilger, F. p[ e]lerin, It. pellegrino; all fr. L. peregrinus a foreigner, fr. pereger abroad; per through + ager land, field. See {Per }, and {Acre}, and …   The Collaborative International Dictionary of English

  • pilgrim — (n.) c.1200, pilegrim, from O.Fr. pelegrin (11c.), from L. peregrinus foreigner, from peregre (adv.) from abroad, from per beyond + agri, locative case of ager country (see ACRE (Cf. acre)). Change of first r to …   Etymology dictionary

  • Pilgrim — Pil grim, v. i. To journey; to wander; to ramble. [R.] Grew. Carlyle. [1913 Webster] …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Pilgrim — Pilgrim, so v.w. Pilger …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Pilgrim — Pilgrim, soviel wie Pilger …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Pilgrim — Pilgrim, Fathers …   Enciclopedia Universal