Piper Aircraft


Piper Aircraft
Piper Aircraft, Inc.
Logo der Piper Aircraft, Inc.
Rechtsform Incorporated
Gründung 1927
Sitz Vero Beach, Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Leitung Geoffrey Berger (CEO)
Branche Flugzeugbau
Website www.piper.com

Die Piper Aircraft, Inc. ist ein US-amerikanischer Flugzeughersteller mit Sitz in Vero Beach, Florida.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Taylor Aircraft

Das Unternehmen wurde im September 1927 von Clarence Gilbert Taylor und Gordon A. Taylor als Taylor Brothers Aircraft Manufacturing Company in Rochester, New York, gegründet. Im April 1928 wurde der Name in Taylor Brothers Aircraft Corporation geändert, kurz vor dem tödlichen Absturz Gordon Taylors am 24. April 1928. Nach dem Versprechen, bessere Produktionsmöglichkeiten und finanzielle Unterstützung durch örtliche Geschäftsleute zu erhalten, zog das Unternehmen im September 1929 nach Bradford, Pennsylvania. Einer der Geldgeber war der Ölunternehmer William T. Piper, der zunächst 400 US-Dollar beisteuerte.

Ende 1930 war Taylor Brothers bankrott. William T. Piper erwarb die Produktionsanlagen für 761 Dollar und gründete die Taylor Aircraft Company, in der Clarence Taylor den Vorsitz erhielt. Piper war davon überzeugt, dass ein einfach zu fliegendes preisgünstiges Flugzeug Erfolg haben werde.

Nach einer Reihe von Abstürzen übernahm Piper im Dezember 1935 die Firmenanteile von Clarence Taylor, der das Unternehmen verließ und seine eigene Firma, die Taylorcraft Aircraft Company, gründete. Am 16. März 1937 brannten die Fabrikanlagen in Bradford ab. Das Unternehmen bezog daraufhin eine leerstehende Textilfabrik in Lock Haven, Pennsylvania. Im November 1937 erfolgte die Umbenennung in Piper Aircraft Corporation.

Piper PA-28-161 Warrior II
Piper L-21B Super Cub
Piper PA-18-150 „Super Cub” (Wasserflugzeug-Version) an der Tinney Cove (Bathurst Inlet)

Piper Aircraft

Piper führte zunächst noch die von Taylor Aircraft begonnene Produktion der von Wilbert Jamouneau konstruierten Piper J-3 Cub weiter. Als bei Ausbruch des Zweiten Weltkrieges die Nachfrage nach Flugzeugen aller Art stark zunahm, fand eine Weiterentwicklung der Piper Cub, die Piper L-4, beim US-Militär als Schulflugzeug Verwendung. Die L-4 war der erste Piper-Typ, der in Großserie gebaut wurde.

Bis 1954 waren alle Piper-Flugzeuge in Gemischtbauweise mit stoffbespannten Stahlrohrrümpfen ausgeführt. 1954 erschien die Piper Apache als erstes Piper-Flugzeug in selbsttragender Leichtmetallbauweise. Die Apache war auch Pipers erstes zweimotoriges Flugzeug.

Der Flugzeugbau musste Mitte der 1980er Jahre eingestellt werden, nachdem die gestiegenen Versicherungsprämien einen wirtschaftlichen Betrieb unmöglich gemacht hatten. Dies war Folge einer gesetzlich auf mehrere Jahrzehnte ausgedehnten Produkthaftung. Auch konkurrierende Unternehmen wie z.B. Cessna stellten die Produktion ein. Nachdem Anfang der 1990er Jahre die gesetzliche Haftpflicht wieder begrenzt worden war, nahm die durch ein Management-Buy-out ins Leben gerufene New Piper Aircraft 1995 die Produktion wieder auf. Seit August 2006 führt das Unternehmen wieder den Namen Piper Aircraft. Im Mai 2009 verkaufte der bisherige Eigentümer, die American Capital Ltd., das Unternehmen an die Imprimis Strategic Investment Corporation aus Brunei[1].

Beispiele für Piper-Flugzeugmodelle

Das Produktspektrum von Piper umfasst vor allem ein- und zweimotorige Flugzeuge für die allgemeine Luftfahrt, teils mit Kolbenmotor-, teils mit Propellerturbinenantrieb. Ein einstrahliger Kleinjet, der Piper PA-47 PiperJet, befindet sich in der Entwicklung. Außerdem übernimmt Piper den Vertrieb der Liberty XL-2 und plant die Vermarktung des HondaJet.

Piper J-3 "Cub"

Hauptartikel: Piper J-3

Die Piper J-3 Cub ist ein leichtes einmotoriges Flugzeug für bis zu zwei Personen. Es war als Schulflugzeug konzipiert und entwickelte sich rasch zum ersten großen Erfolg für Piper. Von 1938 bis 1947 wurden mehr als 14.000 Exemplare hergestellt.

Piper PA-28 "Cherokee"

Hauptartikel: Piper PA-28

Piper entwickelte die PA-28 primär als Schul-und Reiseflugzeug. Bis heute wurden mehr als 23 Versionen vorgestellt und mehr als 32.000 Flugzeuge ausgeliefert. Damit ist die PA-28 der erfolgreichste Flugzeugtyp von Piper und einer der am meisten gebauten Flugzeuge überhaupt.

Piper PA-34 "Seneca"

Hauptartikel: Piper PA-34

Das zweimotorige Geschäftsreiseflugzeug für bis zu fünf Passagiere wird seit 1971 produziert.

Piper PA-42 "Cheyenne"

Hauptartikel: Piper PA-42

Piper PA-42 Cheyenne

Die Cheyenne III und IV ist die größte Flugzeugentwicklung von Piper. Das von zwei Turboproptriebwerken angetriebene Flugzeug bietet bis zu neun Passagieren und zwei Besatzungsmitgliedern Platz. Es wurden 192 Exemplare hergestellt.

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. imprimis.biz: Recent Transactions May 2009, abgerufen am 14. Januar 2011

Weblinks

 Commons: Piper Aircraft Corporation – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Piper Aircraft — Fundación 1927 en Rochester, Nueva York, EEUU Fundador(es) Clarence Gilbert Taylor y Gordon A. Taylor Sede …   Wikipedia Español

  • Piper Aircraft — Infobox Company company name=Piper Aircraft company company type=privately held company foundation= 1927 key people= industry=general aviation location= Vero Beach, FL company slogan= products= num employees= homepage= [http://www.piper.com… …   Wikipedia

  • Piper Aircraft — У этого термина существуют и другие значения, см. Piper. Piper Aircraft …   Википедия

  • Piper Aircraft — Pour les articles homonymes, voir Piper. Piper Aircraft est un constructeur d avions légers américain fondé en septembre 1927 à Rochester, New York, par Clarence Gilbert Taylor et Gordon A. Taylor. Mise en liquidation durant les années 1980, elle …   Wikipédia en Français

  • Piper Aircraft Corporation — Piper Aircraft Unternehmensform Aktiengesellschaft Gründung 1927 Unternehmenssitz Vero Beach, Florida Branche Allgemeine Luftfahrt Produkte leichte Fl …   Deutsch Wikipedia

  • Piper Aircraft Co. v. Reyno — Infobox SCOTUS case Litigants=Piper Aircraft Co. v. Reyno ArgueDate=October 14 ArgueYear=1981 DecideDate=December 8 DecideYear=1981 FullName=Piper Aircraft Co. v. Reyno, Personal Representative of the Estates of Fehilly at al. USVol=454… …   Wikipedia

  • The New Piper Aircraft — Pour les articles homonymes, voir Piper. The New Piper Aircraft Incorporated est une firme d aviation légère implantée à Vero Beach en Floride. Avions Piper Cub, ou Piper J 3 Piper PA 18 Super Cub Piper PA 20 Pacer Piper PA 23 Apache Aztec Piper… …   Wikipédia en Français

  • Piper PA-34 Seneca — Piper PA 34 200T Seneca II Role business and personal aircraft …   Wikipedia

  • Piper PA-44 Seminole — Role Training and personal aircraft Manufacturer Piper Aircraft First flight …   Wikipedia

  • Piper PA-28 — Piper PA 28 …   Deutsch Wikipedia


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.