Placzek


Placzek

George Placzek (auch: Georg Placzek; * 26. September 1905 in Brünn; † 16. Oktober 1955 in Zürich) war ein Physiker.

Placzek studierte Physik in Prag und Wien; 1928 wurde er promoviert. Von 1932 bis 1939 forschte und lehrte er in Kopenhagen, Charkov, Paris, Jerusalem und an der Cornell University.

Zusammen mit Niels Bohr und Rudolf Peierls erarbeitete er eine für die Weiterentwicklung der Kernforschung grundlegende Theorie der neutroneninduzierten Nuklearreaktionen.

Seit 1942 beschäftigte er sich mit Neutronendiffusion. 1943 wurde er Präsident der Theoretical Physics Division des Canadian Nuclear Research Laboratory in Chalk River. 1945 arbeitete er am Los Alamos National Laboratory.

1946 war er bei der General Electric Company beschäftigt und wurde 1948 Mitglied des Institute for Advanced Study in Princeton.

Werke

  • Zusammen mit Max Planck, Carl Friedrich von Weizsäcker und Max Delbrück u.a.: The universe in the light of modern physics. London 1931.
  • Rayleigh-Streuung und Raman-Effekt. Leipzig 1934.
  • Zusammen mit Kenneth M. Case und Frederic de Hoffmann: Introduction to the theory of neutron diffusion. Bd. 1. Los Alamos, N.M., 1953.
  • The Rayleigh and Raman scattering. Berkeley, California, 1959.

Literatur

  • Biographische Enzyklopädie deutschsprachiger Naturwissenschaftler. Saur, München 2003.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • płaczek — {{/stl 13}}{{stl 8}}rz. mos IIa a. IIIb, D. płaczekczka; lm M. owie || i {{/stl 8}}{{stl 7}} człowiek, który płacze często i z byle powodu; płaksa, mazgaj : {{/stl 7}}{{stl 10}}Straszny z niego płaczek. {{/stl 10}} …   Langenscheidt Polski wyjaśnień

  • płaczek — m III, DB. płaczekczka, N. płaczekczkiem; lm M. ci płaczekczkowie, te płaczekczki, DB. płaczekczków «ten, kto często płacze, zwykle z nieistotnego powodu; płaksa, beksa; mazgaj» Tonący we łzach płaczek …   Słownik języka polskiego

  • Placzek — Platzek …   Wörterbuch der deutschen familiennamen

  • płaczek — Ktoś, kto łatwo wpada w płacz lub histerię Eng. A person given to weeping or lamenting at the least adversity …   Słownik Polskiego slangu

  • PLACZEK, ABRAHAM — (1799–1884), landesrabbiner of Moravia. In 1827 he became rabbi in his birthplace, Přerov (Prerau, Moravia), and in 1832 in hranice (Maehrisch Weiss kirchen). From 1840 until his death he was rabbi in boskovice . When samson raphael hirsch left… …   Encyclopedia of Judaism

  • George Placzek — (September 26, 1905 October 9, 1955) was a Czech physicist. [ [http://cerncourier.com/main/article/45/7/29 J. Fischer: George Placzek an unsung hero of physics] Cern Courier , Vol. 45, No. 7, 2005. ] [ [http://www.cscasfyz.fzu.cz/2005/03/275.html …   Wikipedia

  • Georg Placzek — George Placzek (auch: Georg Placzek; * 26. September 1905 in Brünn; † 16. Oktober 1955 in Zürich) war ein Physiker. Placzek studierte Physik in Prag und Wien; 1928 wurde er promoviert. Von 1932 bis 1939 forschte und lehrte er in Kopenhagen,… …   Deutsch Wikipedia

  • Bed and breakfast Placzek — (Брно,Чехия) Категория отеля: Адрес: Minoritská 4, Брно, 602 00, Чехия …   Каталог отелей

  • George Placzek — (auch: Georg Placzek; * 26. September 1905 in Brünn; † 16. Oktober 1955 in Zürich) war ein Physiker. Placzek studierte Physik in Prag und Wien; 1928 wurde er promoviert. Von 1932 bis 1939 forschte und lehrte er in Kopenhagen, Charkov, Paris,… …   Deutsch Wikipedia

  • Bernard Placzek — Pas d image ? Cliquez ici. Biographie Nationalité …   Wikipédia en Français