PlanetMath


PlanetMath

Planetmath ist ein Mathematikportal im Internet, dessen Hauptmerkmal eine Mathematikenzyklopädie ist, die nach ähnlichen Prinzipien wie Wikipedia aufgebaut ist und für ihre Inhalte auch die GFDL verwendet. Derzeit (2011) enthält die Enzyklopädie etwa 9000 Artikel und 15.700 Begriffe.

PlanetMath ist vom Ansatz her etwas restriktiver als Wikipedia ausgelegt. So können zum Beispiel grundsätzlich nur registrierte Benutzer Inhalte erstellen oder verändern, und Artikel besitzen Eigentümer, die ihre Veränderungen verwalten. Darüber hinaus verfügt die Seite über umfangreichere Strukturen zur Qualitätssicherung. Neben einem allgemeinen Diskussionthread für jeden Artikel gibt es zusätzlich einen separaten Thread für fachliche Korrekturen und Ergänzungen oder Anhänge (Errata und Addenda). Es gibt ein detailliertes Rating- und Review-Verfahren für Artikel und Autoren sowie statistische Informationen über die Anzahl der Zugriffe und der Verlinkung eines Artikels, anhand derer eine Einschätzung eines Artikels bezüglich Zuverlässigkeit und Bedeutung ermöglicht werden soll. PlanetMath-Artikel werden komplett in LaTeX erstellt und anhand des Mathematics Subject Classification (MSC) der American Mathematical Society (AMS) kategorisiert.

Die Idee zur Gründung von PlanetMath lieferte der Rechtsstreit um MathWorld im Jahre 2000, der dazu führte, dass diese populäre Online-Enzyklopädie für 12 Monate online nicht mehr verfügbar war und die Nutzergemeinde nach Alternativen suchte. PlanetMath wurde 2000–2001 federführend von Nathan Egge und Aaron Krowne entwickelt, und ein Großteil der anfänglichen Artikel stammt von Mitgliedern des Mathematik-Channels (#math) des Undernets. Betrieben wird PlanetMath von dem Digital Library Research Lab der Virginia Tech in Blacksburg, Virginia.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Planetmath — est une encyclopédie de mathématiques en ligne. Gratuite et rédigée en anglais et partiallement en Français (les seminaires SGA dirigée par Alexander Grothendieck et al. à IHES) elle est de nature collaborative, suivant en cela l approche Wiki.… …   Wikipédia en Français

  • PlanetMath — Saltar a navegación, búsqueda PlanetMath es una enciclopedia libre de matemáticas colaborativa en línea. Se hace énfasis en la revisión por expertos, rigor, pedagogía, contenido enlazado y guiado por la comunidad. El proyecto se localiza en la… …   Wikipedia Español

  • PlanetMath — URL: http://planetmath.org/ Коммерческий …   Википедия

  • PlanetMath — es una enciclopedia libre de matemáticas colaborativa en línea. Se hace énfasis en la revisión por expertos, rigor, pedagogía, contenido enlazado y guiado por la comunidad. El proyecto se localiza en la Biblioteca Digital del Laboratorio de… …   Enciclopedia Universal

  • PlanetMath — Infobox Website name = PlanetMath caption = url = http://planetmath.org/ commercial = No type = Internet encyclopedia project language = English registration = Available owner = Virginia Tech author = Nathan Egge, Aaron Krowne launch date =… …   Wikipedia

  • PlanetMath — Logo de PlanetMath PlanetMath est une encyclopédie de mathématiques en ligne. Gratuite et rédigée en anglais, elle est de nature collaborative, suivant en cela l approche wiki. Ciblant un large public, le projet est hébergé par le Digital Library …   Wikipédia en Français

  • Tree (set theory) — In set theory, a tree is a partially ordered set (poset) ( T …   Wikipedia

  • Metamath — Developer(s) Norman Megill Written in C Operating system …   Wikipedia

  • Compact space — Compactness redirects here. For the concept in first order logic, see compactness theorem. In mathematics, specifically general topology and metric topology, a compact space is an abstract mathematical space whose topology has the compactness… …   Wikipedia

  • Isomorphism theorem — In mathematics, specifically abstract algebra, the isomorphism theorems are three theorems that describe the relationship between quotients, homomorphisms, and subobjects. Versions of the theorems exist for groups, rings, vector spaces, modules,… …   Wikipedia