Platz der Republik (Wuppertal)


Platz der Republik (Wuppertal)
Der Gerechtigkeitsbrunnen auf dem Platz der Republik
Auf dem Platz

Der Platz der Republik ist ein innerstädtischer Platz im Wuppertaler Wohnquartier Ostersbaum.

Der auf der Anhöhe Engelnberg gelegene, 13.200 m² große Platz wurde 1825/26 eingeebnet und als Exerzierplatz der Landwehr genutzt.[1] Auf dem Platz oder in dessen unmittelbarer Nähe soll eine alte Wallburg gewesen sein, die Burg Engelnberg, deren Existenz aber nicht gesichert ist.[2] Der noch 1856 als „öder Ort“ beschriebene Platz wurde neben der militärischen Verwendung auch als Elberfelder Festplatz für Volks- und Osterfeste genutzt. Gegen Ende des 19. Jahrhunderts wuchs die Stadt Elberfeld auf die Höhen des Engelnbergs hinauf und der Platz wurde zum Zentrum eines dicht besiedelten Wohnviertels.

1899 wurde der Platz ausgebaut und August von der Heydt stiftete 1910 anlässlich einer Dreihundertjahrfeier Elberfelds auf der Platzmitte den Gerechtigkeitsbrunnen. Seinen Namen Platz der Republik erhielt der Platz zur Zeit der Weimarer Republik.

In der Zeit des Nationalsozialismus diente der Platz erneut als Exerzierplatz. Darüber hinaus wurde im Norden des Platzes ein Hochbunker errichtet, der die Bevölkerung vor Bombenangriffen schützte und nach dem Zweiten Weltkrieg bis 1957 als Notunterkunft diente. Dieser Bunker, der kurzzeitig als Jazz-Keller regional bekannt war, war stadtbildprägend. Am 9. Februar 2009 begann der Abriss des Bunkers, der Platz soll für 1,6 Millionen Euro umgestaltet werden.

Westlich des Platzes befindet sich durch eine Straße getrennt der Freikirchliche Friedhof Wuppertal mit Kapelle.

Einzelnachweise

  1. Wolfgang Stock: Wuppertaler Straßennamen. Thales Verlag, Essen-Werden 2002, ISBN 3-88908-481-8
  2. Paul Clemen: Die Kunstdenkmäler in der Rheinprovinz, Band III², 1894
51.2647222222227.1511111111111

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Platz der Republik — Ein Platz der Republik existiert unter anderem in folgenden Städten: in Prag, siehe Platz der Republik (Prag) in Frankfurt am Main, siehe Friedrich Ebert Anlage in Berlin, siehe Platz der Republik (Berlin) in Hamburg Altona, siehe Platz der… …   Deutsch Wikipedia

  • Wuppertal — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Der Staat bin ich — Geflügelte Worte   A B C D E F G H I J K L M N O …   Deutsch Wikipedia

  • Republik Ruanda — Republic of Rwanda (engl.) République du Rwanda (frz.) Repubulika y u Rwanda (Kinyarwanda) Republik Ruanda …   Deutsch Wikipedia

  • Haltepunkt Wuppertal-Ostersbaum — Ostersbaum (02) Quartier von Wuppertal …   Deutsch Wikipedia

  • Gerechtigkeitsbrunnen (Wuppertal) — Der Gerechtigkeitsbrunnen (2008) Der Gerechtigkeitsbrunnen ist ein von dem Bildhauer Bernhard Hoetger gestalteter Brunnen in Elberfeld (heute Wuppertal), der 1910 während der Festwoche zum 300 jährigen Stadtjubiläum auf dem damaligen… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Brunnen in Wuppertal — In der Liste der Brunnen in Wuppertal sind vorhandene sowie ehemalige Brunnenanlagen und Wasserspiele in Wuppertal aufgeführt. Gelistet sind, bis auf Ausnahmen, die Brunnen, die öffentlich zugänglich sind oder zu städtischen Einrichtungen gehören …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Baudenkmäler im Wuppertaler Stadtbezirk Elberfeld — Die Liste der Baudenkmäler im Wuppertaler Stadtbezirk Elberfeld enthält die Bauwerke, die in der Denkmalliste der nordrhein westfälischen Stadt Wuppertal im Stadtbezirk Elberfeld eingetragen sind. Grundlage ist die Veröffentlichung des… …   Deutsch Wikipedia

  • Freikirchlicher Friedhof Wuppertal — Freikirchlicher Friedhof am Platz der Republik Der Freikirchliche Friedhof Wuppertal befindet sich am Platz der Republik in Elberfeld. Träger war früher die Elberfelder Freie evangelische Gemeinde. Heute sind es die Baptistengemeinden Wuppertal,… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Sakralbauten in Wuppertal — Die Bewohner der Stadt Wuppertal gehören über 50 unterschiedlichen Religionen und Konfessionen an. Der explosionsartige Bevölkerungszuwachs im 19. Jahrhundert begünstigte auch den Bau vieler Sakralgebäude, insbesondere für die in der Stadt… …   Deutsch Wikipedia