Polnischer Hip Hop


Polnischer Hip Hop

Hip-Hop ist in Polen sehr populär und erfolgreich. Im Gegensatz zu den USA hatte der polnische Hip-Hop nie seine Wurzeln im Soul- oder Rhythm'n'Blues-Bereich. Die Geschichte des polnischen Hip-Hop begann in den frühen 1990er Jahren, als vor allem poppige Musiker wie MC Hammer und Vanilla Ice international bekannt waren.

Entwicklung

Die Kommerzialisierung des polnischen Hip-Hop begann ziemlich spät. Im Jahr 1992 erschien „East on the Mic“ von PM Cool Lee aus Kielce, heute bekannt als Liroy. Auf dem Album waren neben einigen Songs auf Englisch auch zwei Songs in polnischer Sprache enthalten. Diese Scheibe brachte ihm kaum Erfolg und Anerkennung, da man damals an das Material sehr schwer herankam. Das erste kommerziell erfolgreiche Hip-Hop-Album in Polen war „Alboom“ von Liroy. Es erschien im Jahr 1995. Diese Platte hatte riesigen Erfolg und verkaufte sich insgesamt über eine halbe Million Mal. Die Promosingle des Albums war „Scyzoryk“, als Gast auf der Single trat die Band Wzgórze Ya-Pa-3 auf.

Obwohl es bis heute das meistverkaufte und bekannteste polnische Rap/Hip-Hop-Album ist, wurde es von der Szene schnell abgestoßen und nicht akzeptiert, da es auf zahlreichen Plagiaten und Hip-Hop-Samples amerikanischer Bands basiert (manche Fragmente wurden sogar eins zu eins kopiert).

Noch im gleichem Jahr kam eine Single unter dem Namen Anty heraus, auch als Anti-Liroy-Song bekannt. Veröffentlicht wurde sie von Nagly Atak Spawacza und Slums Attack, die aus Posen stammen.

Nach dem Erfolg mit Liroy gingen Wzgórze Ya-Pa-3 ihren eigenen Weg und nahmen ihre eigene Platte auf. Wie man sieht, entstand der kommerzielle polnische Hip-Hop aus einem „Beef“ heraus. Nach und nach begannen manche Plattenlabels sich für die Szene zu interessieren.

Obwohl Liroy und Wzgórze Ya-Pa-3 aus Kielce stammen, wurde Warschau zum polnischen Zentrum der Hip-Hop-Musik, vor allem durch die Sendung Kolorszok des Radiosenders Radio Kolor, die im Jahr 1993 von Bogna Świątkowska und DJ Volt geleitet wurde. DJ Volt gründete im Jahr 1994 die Hip-Hop-Band „Ein Killa Hertz“. Mitglieder der Band waren DJ-Volt,Tas De Fleia (heute bekannt als Tede) und Jan Marian (JMI). Erstmals waren sie 1995 erfolgreich. DJ Volt gründete das erste polnische Hip-Hop-Label „Beat Records“, bei dem Bands wie Trzyha und Mistic Molesta erschienen.

Heute gelten Bands wie Slums Attack, Jeden Osiem L oder 1,2 step als besonders erfolgreich. Nicht nur im deutsch oder englisch sprachigen Hip-Hop, auch die polnischen Hip-Hop-Texte sind oft genauso von Tabubrüchen und Schimpfwortschatz geprägt.

Bands

Die folgende Liste enthält einige der bekannteren Interpreten des polnischen Hip-Hop.

  • 1 Killa Hertz
  • 3X Klan
  • 5 2 Debiec
  • 600V
  • Ascetoholix
  • Baku Baku Skład
  • Banita
  • Borixon
  • Born Juices
  • Delux
  • Donguralesko
  • Dezinte
  • Doniu
  • DKA
  • Edytoriał
  • Egebergł
  • Elita Kaliska
  • Eldo
  • Familia HP
  • Fenomen
  • Fisz
  • Fokus
  • Grammatik
  • Grupa Operacyjna
  • Intoksynator
  • Jeden Osiem L
  • JWP
  • K.A.S.T.A.
  • Kaliber 44
  • Karramba
  • Liber
  • Liroy (ehemals PM Cool Lee)
  • Łona
  • MC GayMich (ehemals Mr. JewJew)
  • Molesta
  • Mor W.A. (früher S.E.N. Mor W.A.)
  • O.S.T.R.
  • Paktofonika
  • Paresłów
  • Peja
  • Pezet
  • Pijani Powietrzem
  • Płomień 81
  • Proceder
  • PWRD
  • Rubato
  • Slums Attack
  • SNUZ
  • Stare Miasto
  • Tede
  • TeHaeR
  • Thinkadelik
  • Timit87
  • Trials-X
  • Trzeci Wymiar
  • V.E.T.O
  • Warszafski deszcz
  • WWO
  • Wzgórze Ya-Pa3
  • Yez Yez Yo
  • ZIP Skład

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Polnischer Hip-Hop — ist ein Musikgenre, welches die Stile der polnischen Rap Musik beinhaltet. Die Kultur begann sich Mitte der 1980er zu entwickeln, wurde dann Anfang der 1990er populär, vor allem als Musiker wie MC Hammer und Vanilla Ice international bekannt… …   Deutsch Wikipedia

  • Hip-Hop — Musik (Existenz von verschiedenen Schreibweisen) hat ihre Wurzeln in der schwarzen Funk und Soul Musik. Der Rap (Sprechgesang), der aus der jamaikanischen Tradition des Toasting entstand, das Samplen und das Scratchen sind weitere Merkmale dieser …   Deutsch Wikipedia

  • Tomasz Kuklicz — DJ Tomekk (2007) DJ Tomekk (* 11. Oktober 1975 in Krakau, bürgerlich Tomasz Kuklicz) ist ein polnischer Hip Hop DJ und Musikproduzent. Inhaltsverzeichnis 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Tomekk — DJ Tomekk (2007) DJ Tomekk (* 11. Oktober 1975 in Krakau, bürgerlich Tomasz Kuklicz) ist ein polnischer Hip Hop DJ und Musikproduzent. Inhaltsverzeichnis 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Ghettorap — Rap [ræp] ist ein Sprechgesang und Teil der Kultur des Hip Hop. „To rap“ (dt.: klopfen, pochen, meckern oder aber R.a.P. = Rhythm and Poetry zu dt.: Rhythmus und Poesie) deutet die Art der Musik und des Sprechgesangs an. Mit dem Begriff „Rap… …   Deutsch Wikipedia

  • Rapper — Rap [ræp] ist ein Sprechgesang und Teil der Kultur des Hip Hop. „To rap“ (dt.: klopfen, pochen, meckern oder aber R.a.P. = Rhythm and Poetry zu dt.: Rhythmus und Poesie) deutet die Art der Musik und des Sprechgesangs an. Mit dem Begriff „Rap… …   Deutsch Wikipedia

  • Raptechnik — Rap [ræp] ist ein Sprechgesang und Teil der Kultur des Hip Hop. „To rap“ (dt.: klopfen, pochen, meckern oder aber R.a.P. = Rhythm and Poetry zu dt.: Rhythmus und Poesie) deutet die Art der Musik und des Sprechgesangs an. Mit dem Begriff „Rap… …   Deutsch Wikipedia

  • DJ Tomekk — (2007) DJ Tomekk (2005) DJ Tomekk (* 11. Oktober …   Deutsch Wikipedia

  • Auslandspolen — Zahl der Polonia[1] Argentinien 450.000a Australien 200.000 Belgien 70.000 Brasilien 1.800.000 Bulgarien 2.600 Chile 10.000 Dänemark …   Deutsch Wikipedia

  • Polnische Diaspora — Zahl der Polonia[1] Argentinien 450.000a Australien 200.000 Belgien 70.000 Brasilien 1.800.000 Bulgarien 2.600 Chile 10.000 Dänemark …   Deutsch Wikipedia