Pont Neuf


Pont Neuf
Pont Neuf mit Île de la Cité

Der Pont Neuf (dt. Neue Brücke) ist die älteste noch erhaltene Brücke über die Seine in Paris.

Inhaltsverzeichnis

Brückendaten

Nicolas Raguenet: Grande Galerie du Louvre, Pont-Neuf und Collège des Quatre-Nations (1756)
Nicolas Raguenet: Der Pont-Neuf, die Samaritaine und die Westspitze der Île de la Cité (um 1750/60)
Blick vom Quai du Louvre auf den Pont Neuf

Die Bogenbrücke ist 238 m lang und 20 m breit. Sie verbindet den Quai du Louvre am rechten Seineufer im 1. Arrondissement mit dem Quai de Conti und dem Quai des Grands Augustins am linken Seineufer im 6. Arrondissement. Etwa in der Mitte überquert sie die westliche Spitze der Île de la Cité. Rechts der Seine wird sie von der Rue du Pont Neuf fortgesetzt, links der Seine von der Rue Dauphine.

Geschichte

Mitte des 16. Jahrhunderts gab es in Paris nur vier Brücken (Petit Pont, Pont Notre-Dame, Pont Saint-Michel und Pont au Change). Der Bau einer weiteren – neuen – Brücke, die den Louvre mit dem aus der Abtei St. Germain-des-Prés hervorgegangenen Marktflecken verbinden sollte, wurde immer dringender, da der umfangreiche Großstadtverkehr bereits große Schäden an den existierenden Brücken angerichtet hatte, die zudem noch komplett bebaut waren.

Bereits 1556 hatte König Heinrich II. den Bau einer neuen Brücke ins Auge gefasst, sein Plan scheiterte aber lange am Widerstand der Pariser Kaufleute. Erst über zwanzig Jahre später, am Abend des 31. Mai 1578, war es dann soweit: König Heinrich III. legte den Grundstein für die fünfte Pariser Brücke, deren große Besonderheit es sein sollte, dass auf ihr eben keine Häuser und Geschäfte stehen sollten. Man konnte sie also überschreiten und dabei zugleich die unter ihr hindurchfließende Seine sehen. Das hatte es in Paris noch nicht gegeben und war ein Schlag ins Gesicht der Pariser Kaufmannschaft, die dem nicht genutzten Verkaufsraum auf der Brücke nachtrauerte. Der König hatte sich für eine Brücke neuen Typs entschieden, die nach fast dreißigjähriger Bauzeit in der Regierungszeit von König Heinrich IV. fertiggestellt wurde.

1985 wurde die Brücke vom Künstlerehepaar Christo und Jeanne-Claude verhüllt. Die Vorbereitungsphase zu diesem Projekt hatte 10 Jahre gedauert was unter anderem daran lag, dass das Einverständnis des damaligen Bürgermeisters von Paris, Jacques Chirac, eingeholt werden musste.

Die Brücke war zentrale Kulisse des Films Die Liebenden von Pont-Neuf (1991) von Leos Carax.

Heinrich IV. zu Pferde

Besonderheiten

Sie war die erste Brücke, die die Ufer durchgehend mit einander verband (also nicht eine auf einer der Inseln versetzte Straße weiterführte). Nicht nur dass man bei ihrer Überquerung immer wieder die Seine sehen konnte, weil es keine Häuser gab, hatte sie doch auch einige Verkaufshäuschen immer oberhalb der Pfeiler. Und in einem Gebäude waren Pumpen zur Wasserversorgung untergebracht (gut auf den Bildern Raguenets zu sehen). Außerdem hatte sie erstmals in Paris beidseits von der Fahrfläche getrennte Gehwege.

In der Brückenmitte steht eine Reiterstatue Heinrich IV., eine Skulptur von FF Lemot (1818) nach dem Vorläufer-Standbild Pietro Taccas (1618), nachdem dieses von der Witwe in Auftrag gegebene Werk in der Französischen Revolution zerstört worden war.

Trivia

  • In Die Bourne Identität versucht Jason Bourne sich an der Point Neuf mit seinen ehemaligen Arbeitgeber zu treffen.

Siehe auch

Weblinks

 Commons: Pont Neuf – Album mit Bildern und/oder Videos und Audiodateien
  • Pont Neuf – Aktuelle und historische Fotos
48.85752.3413888888889

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Pont-Neuf — Pour les articles homonymes, voir Pont Neuf (homonymie). pont Neuf Pays France Ville …   Wikipédia en Français

  • pont-neuf — ● pont neuf, ponts neufs nom masculin Tartelette feuilletée, garnie de frangipane et de macarons écrasés. ● pont neuf, ponts neufs (expressions) nom masculin Pommes pont neuf, frites taillées en gros bâtonnets. Pont Neuf (le) pont de Paris (le… …   Encyclopédie Universelle

  • Pont Neuf — Pour les articles homonymes, voir Pont Neuf (homonymie). pont Neuf Pays France …   Wikipédia en Français

  • pont-neuf — (pon neuf) s. m. 1°   Pont à Paris bâti par Henri IV, sur lequel il y avait jadis des chanteurs en plein air et des bouffons (écrit avec deux majuscules). •   Tellement, monsieur, que je n oserais écrire ma propre confession, de peur qu ils [les… …   Dictionnaire de la Langue Française d'Émile Littré

  • Pont Neuf — Infobox Bridge bridge name = Pont Neuf caption = Pont Neuf at Sunset. official name = carries = crosses = River Seine locale = Paris, France maint = id = designer =apparently Baptiste Androuet du Cerceau and Guillaume Marchand maintenance… …   Wikipedia

  • PONT-NEUF — n. m. Chanson populaire sur un air fort connu, ainsi nommée parce qu’elle se chantait et se débitait sur le Pont Neuf de Paris. Chanter un pont neuf. Il sait tous les ponts neufs qui courent les rues. Figurément, il signifie Rengaine, lieu commun …   Dictionnaire de l'Academie Francaise, 8eme edition (1935)

  • PONT-NEUF — s. m. Chanson populaire sur un air fort connu. Chanter un pont neuf. Il sait tous les ponts neufs qui courent les rues …   Dictionnaire de l'Academie Francaise, 7eme edition (1835)

  • Pont Neuf — ▪ bridge, Paris, France       oldest existing bridge across the Seine River via the Île de la Cité in Paris, built, with interruptions in the work, from 1578 to 1607. It was designed by Baptiste Du Cerceau and Pierre des Illes, who may have made… …   Universalium

  • Pont Neuf — …   Википедия

  • pont-neuf —    Fille de joie sur le ventre de laquelle tout le monde passe.         Il nous appela des grivoises,    Des ponts neufs, des fines matoises,    De ces filles, et cætera,    Qui pour cinq sols feraient cela.    JACQUES MOREAU …   Dictionnaire Érotique moderne