Pratt & Whitney JT3D


Pratt & Whitney JT3D
Ein militärisches Pratt & Whitney TF33. Gut zu sehen links der vergrößerte Bereich für den Fan

Das Pratt & Whitney JT3D (militärische Bezeichnung Pratt & Whitney TF33) ist ein Zweiwellen-Turbofan-Triebwerk des US-amerikanischen Triebwerkherstellers Pratt & Whitney.

Es basiert im wesentlichen auf dem Pratt & Whitney JT3, doch wurde der Kompressor so verändert, dass die ersten drei Stufen des Kompressors durch zwei neue Stufen, die als Fan ausgelegt waren, ersetzt wurden. Dieser Fan erzeugte einen Nebenstrom um das Kerntriebwerk herum. Das Nebenstromverhältnis lag bei etwa 1,37. Das Verdichtungsverhältnis lag bei 13,6:1. Um den größeren Fan anzutreiben, wurde eine zusätzliche Turbine installiert. Der Kompressor verfügt über insgesamt 2 Fan- und 13 Verdichter-Stufen, die Turbine besitzt insgesamt 4 Stufen. Der Luftdurchsatz beträgt maximal 204 kg/s.

Es ist nach dem Rolls-Royce Conway eines der ersten Triebwerke dieser Art gewesen. Durch den Fan erhöhte sich der Schub von etwa 55 kN des Ausgangstriebwerks auf etwa 80 kN. Der Prototyp des Triebwerks flog erstmals 1958. Bis 1985 wurden etwa 8600 Triebwerke insgesamt hergestellt.

Bekannt wurde dieses Triebwerk durch den Einsatz in der Boeing 707, der Douglas DC-8, der B-52H und verschiedenen Varianten der C-135 / KC-135 . Weniger bekannt war der Einsatz an der Lockheed C-141. In der B-52 und der KC-135E ist es heute noch im Einsatz. Im kommerziellen Flugverkehr wurde es bereits Mitte der 1970er Jahre aufgrund der strikteren Lärmvorschriften weitestgehend durch modernere Typen getauscht.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Pratt & Whitney JT3D — JT3D / TF33 Instalación dual de motores JT3D en un B 52H Stratofortress. Tipo Turbofán Fabricante …   Wikipedia Español

  • Pratt & Whitney JT3D — Constructeur Pratt Whitney Utilisation Boeing 707 Douglas DC 8 …   Wikipédia en Français

  • Pratt & Whitney JT3D — Pratt Whitney JT3D Le Pratt Whitney JT3D est un réacteur d avion qui équipa notamment les Boeing 707 et Douglas DC 8. C est une évolution à double flux du réacteur Pratt Whitney JT3C, lui même issu du réacteur militaire Pratt Whitney J57. Portail …   Wikipédia en Français

  • Pratt & whitney jt3d — Pratt Whitney JT3D Le Pratt Whitney JT3D est un réacteur d avion qui équipa notamment les Boeing 707 et Douglas DC 8. C est une évolution à double flux du réacteur Pratt Whitney JT3C, lui même issu du réacteur militaire Pratt Whitney J57. Portail …   Wikipédia en Français

  • Pratt & Whitney JT3D — Pratt Whitney JT3D/TF33 Pratt Whitney TF33 Typ …   Deutsch Wikipedia

  • Pratt & Whitney JT3D — The Pratt Whitney JT3D is an early turbofan engine derived from the Pratt Whitney JT3C turbojet it was first run in 1958 and was first flown in 1959 under a B 45 Tornado test aircraft. Over 8,000 JT3Ds were produced between 1959 and 1985. Most… …   Wikipedia

  • Pratt \x26 Whitney JT3D — Pratt Whitney JT3D Saltar a navegación, búsqueda El Pratt Whitney JT3D es un viejo motor turbofan derivado del Pratt Whitney JT3C. Alrededor de 8000 JT3Ds fueron producidos entre 1959 y 1985. La mayoría de los JT3D que continúan en servicio en la …   Wikipedia Español

  • Pratt & Whitney J57 — J57 / JT3C YJ57 P 3 seccionado en el Museo de la USAF. Tipo Turborreactor Fabricante …   Wikipedia Español

  • Pratt & Whitney TF33 — Ein militärisches Pratt Whitney TF33. Gut zu sehen links der vergrößerte Bereich für den Fan Das Pratt Whitney JT3D (militärische Bezeichnung Pratt Whitney TF33) ist ein Zweiwellen Turbofan Triebwerk des US amerikanischen Triebwerkherstellers… …   Deutsch Wikipedia

  • Pratt & Whitney JT4 — The Pratt Whitney JT4 was an axial flow turbojet engine of the late 1950s. A two spool design in the 17,000 lbf (76 kN) thrust class, JT4 was essentially the bigger brother of the Pratt Whitney JT3C. It was known in military service as the J75,… …   Wikipedia