Prietzen


Prietzen
Wappen Deutschlandkarte
Die Gemeinde Havelaue führt kein Wappen
Havelaue
Deutschlandkarte, Position der Gemeinde Havelaue hervorgehoben
52.71666666666712.26527777777826Koordinaten: 52° 43′ N, 12° 16′ O
Basisdaten
Bundesland: Brandenburg
Landkreis: Havelland
Amt: Rhinow
Höhe: 26 m ü. NN
Fläche: 74,32 km²
Einwohner: 998 (31. Dez. 2007)
Bevölkerungsdichte: 13 Einwohner je km²
Postleitzahl: 14715
Vorwahlen: 033875. 033872
Kfz-Kennzeichen: HVL
Gemeindeschlüssel: 12 0 63 134
Gemeindegliederung: 5 Ortsteile
Adresse der Amtsverwaltung: Lilienthalstraße 3
14728 Rhinow
Bürgermeister: Wolfgang Schwuchow (FDP)
Lage der Gemeinde Havelaue im Landkreis Havelland
Karte

Die Gemeinde Havelaue liegt im Landkreis Havelland in Brandenburg. Havelaue gehört zum Amt Rhinow.

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Havelaue liegt im Nordwesten des Landkreises Havelland, rund zehn Kilometer nordwestlich von Rathenow und 70 Kilometer westlich von Berlin. Die Ortsteile Parey, Gülpe und Strodehne liegen am östlichen Ufer der Havel. Im Norden der Gemeinde liegt der Gülper See.

Havelaue liegt am südöstlichen Rand des Feuchtgebietes Untere Havel.

Gemeindegliederung

In der Gemeinde bestehen die Ortsteile:

  • Gülpe
  • Parey
  • Spaatz
  • Strodehne
  • Wolsier

sowie der bewohnte Gemeindeteil

  • Prietzen.

Als Wohnplätze der Gemeinde sind ausgewiesen:

  • Hohenwinkel
  • Hünemörderstelle
  • Kreuzberg
  • Scheunstelle
  • Ziemanns Ziegelei

Geschichte

Wolsier wurde im Jahr 1437 als Besitz der Familie von Wuthenow erwähnt. Wenig später gehörte das Dorf dem Bischof von Havelberg. Nach der Reformation wurde Wolsier Eigentum des brandenburgischen Kurfürsten. Im Dreißigjährigen Krieg wurde das Dorf verwüstet und völlig entvölkert. Erst Ende des 17. Jahrhunderts bis 1722 wurde Wolsier etwas nördlich des ursprünglichen Dorfes als Angerdorf neu aufgebaut. Im Jahr 1874 brannte fast das ganze Dorf und 1882 das Gut nieder. Spaatz wurde 1441 erstmals als Besitz der Familie von der Hagen urkundlich erwähnt. Spaatz war 1566 von einer Flutkatastrophe betroffen, im Jahre 1700 zerstörten Brände Teile der Kirche und mehrere Gebäude des Dorfes. Parey wurde erstmals im Jahr 1450 erwähnt und ist war slawischen Ursprungs. Die Gemeinde entstand am 31. Dezember 2001 aus dem freiwilligen Zusammenschluss der bis dahin selbständigen Gemeinden Gülpe, Parey, Spaatz, Strodehne und Wolsier.

Politik

Gemeindevertretung

Die Gemeindevertretung Havelaue besteht neben dem ehrenamtlichen Bürgermeister aus 10 weiteren Mitgliedern.
Die Sitze verteilen sich wie folgt:

  • SPD 2 Sitze
  • FDP 4 Sitze
  • CDU 1 Sitz
  • Die Linke 1 Sitz
  • Schöne Gemeinde Havelaue 1 Sitz
  • Wählergruppe Bauern 1 Sitz

(Stand: Kommunalwahl am 28. September 2008)

Sehenswürdigkeiten

In der Liste der Baudenkmäler in Havelaue stehen die in der Denkmalliste des Landes Brandenburgs eingetragenen Denkmäler.

Havelbrücke im Ortsteil Strodehne
  • Die Barockkirche Wolsier wurde 1752 auf den Mauern eines Vorgängerbaues errichtet. Sehenswert sind der hölzerne Kanzelaltar aus dem Jahr 1772 und das hölzerne Taufbecken aus dem Jahr 1707.
  • spätromanische Kirche in Spaatz aus dem Jahr 1429 (oder eher) mit Fachwerkturm aus dem Jahr 1706. Sehenswert sind der hölzerne Altaraufsatz aus dem Jahr 1647, ein silberner Kelch aus dem 14./15. Jahrhundert und das Taufbecken aus dem Jahr 1690
  • Dorfkirche Parey, neogotischer Backsteinbau, nach dem Brand der alten Kirche im Jahr 1831 neu erbaut
  • neogotische Backsteinkirche in Prietzen aus dem Jahr 1912
  • Bockwindmühle Prietzen aus dem Jahr 1773, nahe dem Gülper See

Verkehrsanbindung

Östlich an Havelaue vorbei verläuft die B 102. Bei Strodehne quert die Straße FriesackRhinowHavelberg die Havel.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bockmühle — Bockwindmühle, wiederaufgebaut im Museumsdorf Cloppenburg. Die Mühle aus Essern, Landkreis Nienburg wurde gemäß Inschrift wahrscheinlich im Jahre 1638 erbaut …   Deutsch Wikipedia

  • Havelaue — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Baudenkmäler in Havelaue — In der Liste der Baudenkmäler in Havelaue sind alle Baudenkmäler der brandenburgischen Gemeinde Havelaue und ihrer Ortsteile aufgelistet. Grundlage ist die Veröffentlichung der Landesdenkmalliste mit dem Stand vom 31. Dezember 2007.… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Windmühlen in Brandenburg — Die Liste der Windmühlen in Brandenburg gibt einen Überblick über die bekannten Windmühlen unterschiedlichen Erhaltungszustandes im Land Brandenburg. Ort Mühle Typ erbaut Bemerkungen Bild Altbelgern Windmühle Altbelgern Bockwindmühle 1834 1990… …   Deutsch Wikipedia

  • Giesdorf (Schlesien) — Namysłów …   Deutsch Wikipedia

  • Gülper See — Geographische Lage 70 km westl. Berlin Zuflüsse Rhin …   Deutsch Wikipedia

  • Günter Mangelsdorf — (* 20. Juli 1947 in Prietzen; † 12. Juli 2008 in Greifswald) war ein deutscher Prähistoriker und Mittelalterarchäologe. Von 1984 bis 2004 arbeitete er an der Ernst Moritz Arndt Universität Greifswald, seit 1992 als ordentlicher Professor.… …   Deutsch Wikipedia

  • Namslau — Namysłów …   Deutsch Wikipedia

  • Namyslow — Namysłów …   Deutsch Wikipedia

  • Namysłów — Namysłów …   Deutsch Wikipedia


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.