Privatsammlung

Privatsammlung

Eine Privatsammlung ist eine nicht aus öffentlichen Mitteln, sondern mit privaten Geldmitteln aufgebaute Sammlung von Kulturgütern, insbesondere von Kunstwerken. Häufig wird der Begriff, im Unterschied zur Sammlung eines staatlichen Kunstmuseums, mit einer privaten Kunstsammlung gleichgesetzt.

Inhaltsverzeichnis

Bekannte Privatsammlungen

Sylvestre: Der Sammler
Kupferstich von Daniel Chodowiecki, 1781

Siehe auch

Literatur

  • Lindemann, Adam: Zeitgenössische Kunst sammeln, Taschen Vlg. Köln 2010, ISBN 978-3-8365-2305-9
  • Wolfram Völcker (Hrsg.): Was kostet Kunst?, Ein Handbuch für Sammler, Galeristen, Händler und Künstler, Hatje Cantz, Ostfildern 2011, ISBN 978-3-7757-2792-1

Weblinks


Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • Privatsammlung — Pri|vat|samm|lung 〈[ va:t ] f. 20〉 in Privatbesitz befindliche (Kunst )Sammlung ● auf Exponate aus einer Privatsammlung zurückgreifen; Teile der Privatsammlung wurden dem Museum zur Verfügung gestellt * * * Pri|vat|samm|lung, die: in Privatbesitz …   Universal-Lexikon

  • Privatsammlung — Pri|vat|samm|lung …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Werkverzeichnis von Edward Hopper — Werkverzeichnis des US amerikanischen Malers Edward Hopper. Sein Werk lässt sich aufgrund seiner Arbeitsweisen in folgende Perioden teilen: Whitney Museum 1893 bis 1901 1902 bis etwa 1922 1923 bis etwa 1930 1931 bis 1950 und danach bis zum Tod… …   Deutsch Wikipedia

  • Edward Hopper/Werkverzeichnis — Werkverzeichnis des US amerikanischen Malers Edward Hopper. Sein Werk lässt sich aufgrund seiner Arbeitsweisen in folgende Perioden teilen: 1893 bis 1901 1902 bis etwa 1922 1923 bis etwa 1930 1931 bis 1950 und danach bis zum Tod (1967) Alle… …   Deutsch Wikipedia

  • Bilder auf Masonit — Joan Miró, 1936 Öl auf Leinwand, 78,3 cm × 107,7 cm Verschiedene Sammlungen, verschiedene Städte Link zum Bild (Bitte Urheberrechte beachten) …   Deutsch Wikipedia

  • George Stefanescu — George Ştefănescu : Selbstbildnis – Privatsammlung, Bukarest, Rumänien George Ştefănescu (* 20. April 1914 in Plaineşti) ist ein rumänischer Maler und Bühnenbildner. Seit 1989 lebt er in Lüdinghausen. Von 1945 bis 2004 fanden zahlreichen… …   Deutsch Wikipedia

  • George Ştefănescu — George Ştefănescu : Selbstbildnis – Privatsammlung, Bukarest, Rumänien George Ştefănescu (* 20. April 1914 in Plaineşti) ist ein rumänischer Maler und Bühnenbildner. Seit 1989 lebt er in Lüdinghausen. Von 1945 bis 2004 fanden zahlreichen… …   Deutsch Wikipedia

  • Christiaen Gillisz. van Couwenbergh — Christiaen van Couwenbergh: Der verlorene Sohn Christiaen Gillisz. van Couwenbergh (* 8. Juli oder 8. September 1604 in Delft; † 4. Juli 1667 in Köln) war ein niederländischer Maler. Er wurde als Sohn des Kupferstechers und Silberschmiedes Gillis …   Deutsch Wikipedia

  • Christiaen van Couwenbergh — Christiaen Gillisz. van Couwenbergh (* 8. Juli oder 8. September 1604 in Delft; † 4. Juli 1667 in Köln) war ein niederländischer Maler. Er wurde als Sohn des Kupferstechers und Silberschmiedes Gillis van Couwenbergh geboren. Er zählt zu den… …   Deutsch Wikipedia

  • Couwenbergh — Christiaen Gillisz. van Couwenbergh (* 8. Juli oder 8. September 1604 in Delft; † 4. Juli 1667 in Köln) war ein niederländischer Maler. Er wurde als Sohn des Kupferstechers und Silberschmiedes Gillis van Couwenbergh geboren. Er zählt zu den… …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»