Product-Lifecycle-Management


Product-Lifecycle-Management
Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.
Übersicht PLM

Product Lifecycle Management (PLM, „Produktlebenszyklusmanagement“) bezeichnet ein IT-Lösungssystem, mit dem alle Daten, die bei der Entwicklung, Produktion, Lagerhaltung und dem Vertrieb eines Produkts anfallen, einheitlich gespeichert, verwaltet und abgerufen werden. Im Idealfall greifen alle Bereiche bzw. Systeme, die mit einem Produkt in Berührung kommen, auf eine gemeinsame Datenbasis zu: Von der Planung (PPS/ERP), Konstruktion (CAD), Berechnung (CAE) und Fertigung (CAM) bis zum Controlling, Vertrieb und Service.

Ein PLM-System ist aufgrund der Komplexität nicht als käufliches Produkt, sondern als eine Strategie zu verstehen. Diese muss durch geeignete technische und organisatorische Maßnahmen betriebsspezifisch umgesetzt werden.

Basis für ein PLM-System bilden vorhandene oder zu implementierende PDM- und ERP-Systeme, die den Großteil der anfallenden und zu verwaltenden Daten und Prozesse aufnehmen. Weitere wichtige Komponenten sind das Supply Chain Management (SCM) und das Kundenbeziehungsmanagement (CRM). Das PLM wird dann durch organisatorische Festlegungen (z. B. welches System hat zu welchem Zeitpunkt die Datenhoheit, wer hat unter welchen Voraussetzungen Zugriff auf die Daten) und geeignete technische Maßnahmen realisiert.

Auf technischer Seite kommen hier die Methoden und Tools des Enterprise Application Integration (EAI) zum Einsatz. So wird eine einheitliche Oberfläche für den Anwender geschaffen, von der aus er abhängig von Berechtigungen und Aufgaben Zugriff auf die in den verschiedenen Verwaltungssystemen gespeicherten Daten und Prozesse bekommt. Die eigentlichen Verwaltungswerkzeuge bleiben dabei für den Anwender verborgen, da er transparent mit einem virtuellen Datenpool in einer integralen Oberfläche arbeitet.

Siehe auch

Literatur

  • Volker Arnold, Dettmering, Engel, Karcher: Product Lifecycle Management beherrschen. Ein Anwenderhandbuch für den Mittelstand. Springer, Berlin/Heidelberg/New York 2005, ISBN 3-540-22997-3. 
  • Michael Lindner: Was ist eigentlich ... PLM?. In: IT-Mittelstand. Nr. 6, 2004, S. 37. 
  • Günter Spur, Frank-Lothar Krause: Das Virtuelle Produkt. Management der CAD-Technik. Hanser Verlag, München/Wien 1997, ISBN 3-446-19176-3. 
  • Ulrich Sendler, Volker Wawer: CAD und PDM. Prozessoptimierung durch Integration. Hanser Verlag, München/Wien 2007, ISBN 3-446-41202-6. 
  • VDMA (Hrsg.): Leitfaden zur Erstellung eines unternehmensspezifischen PLM-Konzeptes - transparente Prozesse und konsistente Informationen im Produktlebenszyklus. VDMA-Verlag, Frankfurt 2008, ISBN 978-3-8163-0553-8. 

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Product lifecycle management — (PLM) is the process of managing the entire lifecycle of a product from its conception, through design and manufacture, to service and disposal. [cite web title = About PLM publisher = CIMdata url = http://www.cimdata.com/PLM/aboutPLM.html ] PLM… …   Wikipedia

  • Product Lifecycle Management — Saltar a navegación, búsqueda PLM Administración del ciclo de vida del producto Administración del ciclo de vida del producto o PLM (Product Lifecycle managment) se refiere a la filosofía de administrar, a través de soluciones integradas de… …   Wikipedia Español

  • Product Lifecycle Management — Übersicht PLM Product Lifecycle Management bzw. Produktlebenszyklusmanagement (PLM) bezeichnet ein strategisches Konzept zum Management eines Produktes über seinen gesamten Lebenszyklus. Dieses Konzept umfasst sowohl unterstützende IT Systeme als …   Deutsch Wikipedia

  • Product Lifecycle Management — Pour les articles homonymes, voir PLM. Le Product Lifecycle Management (PLM, littéralement « gestion du cycle de vie du produit ») est le nom du domaine d activité dont le but est de créer et maintenir les produits tout au long de leur… …   Wikipédia en Français

  • Product Lifecycle Management — (PLM)    This is computer software designed to manage the product lifecycle process of garments from product development through to production. PLM builds on a related category of software, product data management (PDM), which preceded it …   Historical Dictionary of the Fashion Industry

  • Product data management — (PDM) is the business function within product lifecycle management that is responsible for the creation, management and publication of product data. Introduction Product data management (PDM) is focused on information relative to core operations… …   Wikipedia

  • Product information management — or PIM refers to processes and technologies focused on centrally managing information about products, with a focus on the data required to market and sell the products through one or more distribution channels. A central set of product data can… …   Wikipedia

  • Product lifecycle — or product life cycle is the course of a product s sales and profits over time. The five stages of each product lifecycle are product development, introduction, growth, maturity and decline. [cite book |last=Kotler |first=Philip |coauthors=Gary… …   Wikipedia

  • Lifecycle management — *Product lifecycle management *Information Lifecycle Management *Plant lifecycle management *Application Lifecycle Management *Virtual Machine lifecycle management *Software Lifecycle Management …   Wikipedia

  • Product Lifecycle Costing — Einordnung PLCM als Teil des PLM Prozesses [1] Product Lifecycle Cost Management (PLCM) oder auch Product Lifecycle Costing (PLC) ist Bestandteil des Product Lifecycle Management Prozesses und umfasst alle Instrumente und IT Komponenten zur… …   Deutsch Wikipedia