Provinz Awaji


Provinz Awaji
Provinz Awaji (rot), heute Teil der Präfektur Hyogo

Awaji (jap. 淡路国 Awaji no kuni, früher 淡道) war eine der historischen Provinzen Japans auf der Insel Awaji zwischen den Inseln Honshū und Shikoku. Heute ist sie Teil der Präfektur Hyogo. Manchmal nennt man sie auch Tanshū (淡州).

Sie wurde im 7. Jahrhundert als Teil der äußeren Region Nankaido gegründet. Awaji lag zwischen den Provinzen Kii und Awa. Awaji heißt wörtlich Straße nach Awa, d.h. die Provinz lag vom zentralen Teil Japans aus gesehen auf dem Weg in die Provinz Awa. Awaji war in zwei Bezirke unterteilt: Tsuna no Kōri im Nordteil und Mihara no Kōri im Südteil der Insel.

Die Provinzhauptstadt (kokufu) war wahrscheinlich im modernen Minamiawaji, bislang wurden jedoch keine archäologischen Beweise dafür gefunden.

Awaji war ein üblicher Rückzugsort für politische Exilanten. Kaiser Junnin wurde nach seiner Abdankung bis zu seinem Tode nach Awaji ins Exil geschickt.

In der Edo-Zeit wurde die Provinz von dem Hachisuka-Clan in Tokushima beherrscht. Als das Han-System abgeschafft wurde und die heutigen Präfekturen entstanden, wollten die Bewohner von Awaji lieber zur Präfektur Hyogo und nicht zur Präfektur Tokushima gehören, da es zwischen Tokushima und Awaji politische Konflikte gab.

34.338611111111134.82638888889

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Awaji-shima — Lage der Insel Awaji shima Gewässer Seto Inlandsee …   Deutsch Wikipedia

  • Provinz Bicchu — Provinz Bitchū (heute: westlicher Teil der Präfektur Okayama) Die Provinz Bitchū (jap. 備中国, Bitchū no kuni) war eine der historischen Provinzen Japans an der zur Seto Inlandsee gewandten Westseite der Insel Honshū. Sie ist der heutige westliche… …   Deutsch Wikipedia

  • Provinz Bicchū — Provinz Bitchū (heute: westlicher Teil der Präfektur Okayama) Die Provinz Bitchū (jap. 備中国, Bitchū no kuni) war eine der historischen Provinzen Japans an der zur Seto Inlandsee gewandten Westseite der Insel Honshū. Sie ist der heutige westliche… …   Deutsch Wikipedia

  • Provinz Bitchu — Provinz Bitchū (heute: westlicher Teil der Präfektur Okayama) Die Provinz Bitchū (jap. 備中国, Bitchū no kuni) war eine der historischen Provinzen Japans an der zur Seto Inlandsee gewandten Westseite der Insel Honshū. Sie ist der heutige westliche… …   Deutsch Wikipedia

  • Provinz Ideha — Provinz Dewa (rot) mit der späteren Provinz Ugo im Norden und der späteren Provinz Uzen im Süden Dewa (jap. 出羽国, Dewa no kuni), auch bekannt als Ushū (羽州), ist eine der historischen Provinzen Japans. Heute liegen auf dem Gebiet die …   Deutsch Wikipedia

  • Provinz Iwaki (1868) — Provinz Iwaki (rot) Iwaki (jap. 磐城国, Iwaki no kuni) war eine Provinz Japans während der späten Meiji Zeit. Sie erstreckte sich über die östliche Hälfte der heutigen Präfektur Fukushima und den südlichen Teil der heutigen Präfektur Miyagi.… …   Deutsch Wikipedia

  • Awaji (Begriffsklärung) — Awaji ist der Name einer Stadt in der japanischen Präfektur Hyōgo, siehe Awaji. einer zur japanischen Präfektur Hyōgo gehörenden Insel in der Seto Inlandsee, siehe Awaji shima. einer ehemalige japanische Provinz, siehe Provinz Awaji. eines… …   Deutsch Wikipedia

  • Provinz Kami-tsu-Fusa — Provinz Kazusa Kazusa (jap. 上総国, Kazusa no kuni) war eine der historischen Provinzen Japans auf dem Gebiet der Tokio vorgelagerten Halbinsel Bōsō der Insel Honshū in der heutigen Präfektur Chiba. Kazusa grenzte an die Provinz Awa und die …   Deutsch Wikipedia

  • Provinz Kamitsufusa — Provinz Kazusa Kazusa (jap. 上総国, Kazusa no kuni) war eine der historischen Provinzen Japans auf dem Gebiet der Tokio vorgelagerten Halbinsel Bōsō der Insel Honshū in der heutigen Präfektur Chiba. Kazusa grenzte an die Provinz Awa und die …   Deutsch Wikipedia

  • Provinz Rikuchu — Provinz Rikuchū (rot) Rikuchū (jap. 陸中国, Rikuchū no kuni, dt. „Mittel Mutsu“) war eine Provinz Japans während der späten Meiji Zeit. Ihr Gebiet entsprach in etwa dem der heutigen Präfektur Iwate, ohne den Südosten Iwates mit dem Landkreis Kesen… …   Deutsch Wikipedia