Prämonstratenserstift Klosterbruck


Prämonstratenserstift Klosterbruck

48.84111111111116.0577777777787Koordinaten: 48° 50′ 28″ N, 16° 3′ 28″ O


Das Kloster Louka (tschechisch Loucký klášter bzw. Klášter v Louce, deutsch Klosterbruck) ist ein ehemaliges Prämonstratenserkloster in Znojmo in der Region Südmähren, Tschechien.

An Stelle einer von Judith von Wittelsbach 1048 gegründeten Kapelle stifteten Herzog Konrad Otto II. von Böhmen und seine Mutter Maria 1190 ein Kloster, das sie, mit reicher Stiftung ausgestattet, den Prämonstratensern übergaben. Es spielte eine bedeutende Rolle in Südmähren.

Im Zuge der Josephinischen Reformen wurde das Kloster 1784 aufgelöst und bis in das 20. Jahrhundert als Kaserne verwendet. Die sehenswerte Kirche blieb jedoch Pfarre. Heute wird das Kloster von dem Weinhersteller Znovín Znojmo als Besucherzentrum und Weinmuseum genutzt und kann besichtigt werden.

Weblinks


Wikimedia Foundation.