PublG


PublG
Basisdaten
Titel: Gesetz über die Rechnungslegung
von bestimmten Unternehmen und Konzernen
Kurztitel: Publizitätsgesetz
Abkürzung: PublG
Art: Bundesgesetz
Geltungsbereich: Bundesrepublik Deutschland
Rechtsmaterie: Handelsrecht
FNA: 4120-7
Datum des Gesetzes: 15. August 1969 (BGBl. I S. 1189)
Inkrafttreten am: 21. August 1969
Letzte Änderung durch: Art. 72 G vom 17. Dezember 2008
(BGBl. I S. 2586, 2731)
Inkrafttreten der
letzten Änderung:
1. September 2009
(Art. 112, Abs. 1 G vom
17. Dezember 2008)
Bitte beachten Sie den Hinweis zur geltenden Gesetzesfassung.

Das Publizitätsgesetz regelt die Publizitätspflicht von Unternehmen, die nicht als Kapitalgesellschaften zur Offenlegung ihres Jahresabschlusses verpflichtet sind. Dazu gehören insbesondere Personengesellschaften und Einzelunternehmen. Diese sind nur zur Offenlegung verpflichtet, wenn ihr Geschäftsbetrieb einen erheblichen Umfang übersteigt.

Der Schwellwert für die Anwendung des Gesetzes wird erreicht, wenn in drei aufeinanderfolgenden Jahren mindestens zwei dieser drei Merkmale zutreffen:

Damit beläuft sich der Schwellwert hinsichtlich der Bilanzkennzahlen auf das Vierfache der großen Kapitalgesellschaften, hinsichtlich der Arbeitnehmerzahl sogar auf das Zwanzigfache.

Weblinks

Bitte beachte den Hinweis zu Rechtsthemen!

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Rechnungslegung — I. Begriff:1. I.w.S.: Geordnete Zusammenstellung der Einnahmen und Ausgaben unter Beifügung der Belege, soweit solche erteilt zu werden pflegen. Pflicht zur R. besteht für denjenigen, der über eine mit Einnahmen und Ausgaben verbundene Verwaltung …   Lexikon der Economics

  • Jahresabschlussprüfung — Bilanzprüfung. I. Inhalt:Die J. ist eine ⇡ Prüfung des am Ende des Geschäftsjahres aufzustellenden ⇡ Jahresabschlusses durch einen ⇡ Abschlussprüfer. Bei freiwilliger J. hängt deren Gestaltung im Wesentlichen vom Prüfungsauftrag ab. Bei ⇡… …   Lexikon der Economics

  • Amtliche Sammlung — In der Amtlichen Sammlung des Bundesrechts (Amtliche Sammlung, AS) werden gemäss Art. 2 des Schweizer Bundesgesetzes vom 18. Juni 2004 über die Sammlungen des Bundesrechts und das Bundesblatt (Publikationsgesetz, PublG) [1] veröffentlicht: Die… …   Deutsch Wikipedia

  • Amtliche Sammlung des Bundesrechts — In der Amtlichen Sammlung des Bundesrechts (Amtliche Sammlung, AS) werden gemäss Art. 2 des Schweizer Bundesgesetzes vom 18. Juni 2004 über die Sammlungen des Bundesrechts und das Bundesblatt (Publikationsgesetz, PublG)[1] veröffentlicht: Die… …   Deutsch Wikipedia

  • Konzernabschluss — Ein Konzernabschluss ist ein Jahresabschluss oder Zwischenabschluss eines Konzerns.[1] Indem er die Vermögens , Finanz und Ertragslage eines Konzerns darstellt, soll er sowohl den Angehörigen des Konzerns als auch externen Adressaten zur… …   Deutsch Wikipedia

  • Strafnebengesetz — Dieser Artikel oder Absatz stellt die Situation in Deutschland dar. Hilf mit, die Situation in anderen Ländern zu schildern. Zum Nebenstrafrecht werden alle Strafnormen gerechnet, die nicht im Strafgesetzbuch (Kernstrafrecht), sondern in anderen… …   Deutsch Wikipedia

  • Strafrechtsnebengesetz — Dieser Artikel oder Absatz stellt die Situation in Deutschland dar. Hilf mit, die Situation in anderen Ländern zu schildern. Zum Nebenstrafrecht werden alle Strafnormen gerechnet, die nicht im Strafgesetzbuch (Kernstrafrecht), sondern in anderen… …   Deutsch Wikipedia

  • Chaoui — Pour les articles homonymes, voir Chaoui (homonymie). Cet article concerne langue chaouie. Pour le peuple, voir Chaouis. Chaoui Chawi Tachawit Parlée en …   Wikipédia en Français

  • Chawi — Chaoui Cet article traite de la langue chaouie. Pour le peuple, voir l article Chaouis. Chaoui Chawi Tachawit Parlée en  Algérie Région Aurès Nombre de locuteurs environ 2.870.000 …   Wikipédia en Français

  • Shawiya language — Shawia θšawiθ Spoken in Algeria Region Aurès ( Batna, Khenchela, Oum El Bouaghi, Souk Ahras, Tébessa) Native speakers …   Wikipedia