Pulsion


Pulsion
Pulsion Medical Systems AG
Pulsion logo.svg
Rechtsform AG
ISIN DE0005487904
Gründung 1990
Sitz München, Deutschland
Leitung P. Lacalle
Mitarbeiter ca. 160
Umsatz 28,0 Mio (2008) / EBIT 0,6 (2007: 28,3 & 4,1Mio)[1]
Bilanzsumme 2008 Q3 25,0 Mio
Branche Medical & Pharma
Website www.pulsion.com

Die Pulsion (Eigenschreibweise PULSION) Medical Systems AG ist ein deutscher Medizinprodukte-/Pharmahersteller mit Sitz in München und gehört weltweit zu den führenden Herstellern im Bereich Diagnostik/hämodynamisches Monitoring.

Pulsion konzentriert sich auf die Schaffung und Ausweitung des attraktiven Verbrauchsartikelgeschäftes im Sterilprodukte- und Pharmabereich. Pulsion ist in zwei Geschäftsdivisionen unterteilt: Das Geschäftsfeld Pulsion Critical Care, welches die Intensiv-, die perioperative und die Notfallmedizin adressiert, richtet sich auf das Management von Herz-/Kreislauffunktion und Organfunktionen kritisch kranker Patienten. Im Geschäftsfeld Pulsion Perfusion/Pharma sind Produkte und Aktivitäten auf das Diagnose- und Therapie-Management der Organ- und Gewebedurchblutung in der Ophthalmologie, der Neurochirurgie, der Chirurgie und der Hepatologie fokussiert. Der Hauptsitz der Pulsion Medical Systems AG ist München.

Das Unternehmen erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2008 einen Umsatz von 28,0 Mio. Euro (2007: 28,3 Mio. Euro). Das Betriebsergebnis sank dabei auf 0,6 Mio. Euro nach 4,2 Mio. Euro 2007.[1]

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Pulsion wurde 1990 gegründet und hat sich seitdem zu einem führenden Spezialisten auf dem Gebiet intelligenter medizinischer Diagnose- und Therapiemanagement-Systeme entwickelt. Meilensteine:

  • 1990 Gründung durch Priv.-Doz. Dr. med. Dr. med. habil. Ulrich Pfeiffer
  • 1992 Einführung des COLD System (Circulation Oxygenation Liver Function Diagnostic)
  • 1995 Vorstellung eines Prototypen der PiCCO-Technologie
  • 1997 Einführung des PiCCO System (Pulse (i) Contour Cardiac Output)
  • 1999 Gründung der Pulsion Medical Inc., USA
  • 1999 Gründung von Vertriebstöchtern in Frankreich, Großbritannien und Benelux
  • 2000 Gründung der Vertriebstochter Pulsion Pacific Pty. Ltd. in Australien
  • 2000 Gründung der Vertriebstochter Pulsion Medical System Iberica S.A. in Spanien
  • 2001 Börsengang der Pulsion Medical Systems AG
  • 2001 Einführung des LiMON System (Liver Monitoring, Splanchnikusperfusionsmessung)
  • 2002 Einführung des PiCCO PLUS System
  • 2003 Einführung der Phillips Picco Module
  • 2004 Einführung des CeVoX System (Central-Venöse OXygenierung (ScvO2) über Standard-ZVK)
  • 2005 Einführung der Dräger Picco Module
  • 2005 Einführung der PiCCO Version 7.0
  • 2005 ICG erhält diverse Arzneimittelzulassungen in der EU
  • 2006 Herr Bradley Gould übernimmt die Funktion des CEO
  • 2006 Einführung des Cimon System (Continuierliches intraabdominelles Druck-Monitoring)
  • 2007 Einführung des PiCCO2
  • 2007 FDA Zulassung für das Arzneimittel ICG
  • 2008 Funktionserweiterung der PiCCO2 Technologie um die PDR Messung
  • 2008 Herr Dr. Wittek (Aufsichtsratsvorsitzender) übernimmt die Funktion des CEO

Wesentliche Produkte

Intensivmedizin/Critical Care

PiCCO bzw. PiCCO2 sind Technologien bzw. diagnostische Medizinprodukte, die weniger invasives erweitertes hämodynamisches Monitoring durch Kombination von fiberoptischer Oxymetrie, transpulmonaler Thermodilution und Pulskonturanalyse ermöglichen. Das Patientenmanagement basiert bei dieser Technologie auf exakten Parameter. Über einen Standard-ZVK ist die kontinuierliche Sauerstoffbalance (ScvO2) mess- und damit überwachbar. Ferner werden die volumetrischen Vorlastparameter anstelle von Füllungsdrücken gemessen, die Nachlast, Kontraktilität, Volumenreagibilität und mögliche pulmonale Ödeme überwacht. Zusätzlich ist die Kontrolle des Herzzeitvolumen sehr präzise möglich. Die klinischen Anwendungsgebiete sind septische Schockzustände, kardiogener Schock, Chirurgie, Herzchirurgie, Trauma, Verbrennung, ARDS, hypovolämischer Schock und die Pädiatrie. Das Picco2 wurde insbesondere für die täglichen Anwendung im Klinikalltag optimiert und verbessert (Flatscreen/Touchscreen mit 13,3"-Bildschirm, Visualisierungsdisplays (Farbgebung des Netzdiagramms symbolisiert den derzeitigen Risikostatus des Patienten), Einführung von sog. Parameterfeldern).

Perfusion (Pharma)

Pulsion ist Hersteller und Zulassungsinhaber des diagnostischen Arzneimittels ICG-Pulsion. Dessen Wirkstoff Indocyaningrün (ICG) ist ein fluoreszierender Farbstoff, der in der Medizin als Indikatorsubstanz (z. B. für die photometrische Leberfunktionsdiagnostik und Fluoreszenzangiographie) bei Herz-, Kreislauf-, Leber- und Augenerkrankungen eingesetzt wird. Ferner wird es auch in der Neurochirurgie eingesetzt.

Pulsion-Produkte werden weltweit über eigene Vertriebsorganisationen und auch Händlerstrukturen vermarktet. Neben der für alle Produkte existierenden und für die Vermarktung in der EU und anderen Ländern nötigen CE-Zertifizierung sind auch die US-amerikanische FDA- und die japanische Zulassung für ausgewählte Produktlinien erteilt.

Auszeichnungen

  • 2006 TOP 100 Innovator
  • 2005 Frost & Sullivan Award (Technology Innovation & Leadership of the Year)

Ferner ist Pulsion Träger des Bayrischen Innovationspreises.

Referenzen

  1. a b PULSION Medical Systems AG / Jahresergebnis
48.1353811.68782

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • PULSION — L’opposition de l’animal et de l’homme était traditionnellement fondée sur celle de l’instinct et de l’intelligence, l’activité mécanique biologiquement déterminée servant de repoussoir à la valorisation de l’abstraction intellectuelle et de la… …   Encyclopédie Universelle

  • Pulsión — Saltar a navegación, búsqueda Pulsión (del francés pulsion, y ésta del latín pulsio y pulsun y estos del verbo pulsāre: pujar, impeler), en psicoanálisis, impulso psíquico característico de los sujetos de la especie humana.[1] López Ballesteros,… …   Wikipedia Español

  • Pulsion — (latin pulsio, action de pousser, pellere, pulsum, traduction de l allemand Trieb). La théorie des pulsions, Amour et Faim, Vie(Eros) et Mort(Thanatos) est un concept fondamental de la psychanalyse. La pulsion est définie par Freud comme une… …   Wikipédia en Français

  • PULSION — Medical Systems AG Unternehmensform AG ISIN …   Deutsch Wikipedia

  • pulsión — f. psiquiat. Tendencia instintiva más o menos consciente que empuja y motiva las actividades de todo sujeto l neurol. Trastorno del equilibrio en el que el sujeto afectado tiende a ir hacia adelante o hacia atrás como si se le empujara, como en… …   Diccionario médico

  • Pulsion — Pul sion, n. [L. pulsio, fr. pellere, pulsum, to drive: cf. F. pulsion.] The act of driving forward; propulsion; opposed to {suction} or {traction}. [R.] [1913 Webster] …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Pulsion — (lat.), Stoß, Schlag, Schwung …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Pulsion — (Pulsionsventilation, Drucklüftung), s. Lüftung geschlossener Räume, Bd. 6, S. 237 …   Lexikon der gesamten Technik

  • pulsión — sustantivo femenino 1. Impulso, estímulo …   Diccionario Salamanca de la Lengua Española

  • pulsión — (Del lat. tardío pulsio, ōnis). f. En psicoanálisis, energía psíquica profunda que orienta el comportamiento hacia un fin y se descarga al conseguirlo …   Diccionario de la lengua española