Pułtusk

Pułtusk
Pułtusk
Wappen von Pułtusk
Pułtusk (Polen)
Pułtusk
Pułtusk
Basisdaten
Staat: Polen
Woiwodschaft: Masowien
Landkreis: Pułtusk
Fläche: 22,8 km²
Geographische Lage: 52° 42′ N, 21° 5′ O52.721.083333333333Koordinaten: 52° 42′ 0″ N, 21° 5′ 0″ O
Höhe: 80 m n.p.m
Einwohner:

19.078
(31. Dez. 2010)[1]

Postleitzahl: 06-100
Telefonvorwahl: (+48) 23
Kfz-Kennzeichen: WPU
Wirtschaft und Verkehr
Straße: WarschauBiałystok
Nächster int. Flughafen: Warschau
Gemeinde
Gemeindeart: Stadt- und Landgemeinde
Gemeindegliederung: 8 Schulzenämter
Fläche: 133,7 km²
Einwohner:

23.863
(31. Dez. 2010) [2]

Bevölkerungsdichte: 178 Einw./km²
Gemeindenummer (GUS): 1424043
Verwaltung (Stand: 2007)
Bürgermeister: Wojciech Dębski
Adresse: Rynek 41
06-100 Pułtusk
Webpräsenz: www.pultusk.pl

Pułtusk (deutsch Pultusk, 1941–1945 Ostenburg) ist eine Stadt mit 19.000 Einwohnern in Zentralpolen und zugleich Sitz einer Stadt- und Landgemeinde. Es liegt 56 km nördlich von Warschau und ist Kreisstadt des Powiat Pułtuski in der Woiwodschaft Masowien.

Inhaltsverzeichnis

Geographie

Die Stadt liegt am Zusammenfluss von Narew und Rozoga.

Geschichte

Pułtusk war Schauplatz zweier großer Schlachten, während des Großen Nordischen Krieges 1703 (Erste Schlacht von Pultusk) und während der Napoleonischen Kriege 1806 (Zweite Schlacht von Pultusk).

Bekannt wurde die Stadt auch durch einen großen Meteoritenschauer, der dort am 30. Januar 1868 niederging. Im Zweiten Weltkrieg wurde die Stadt zu 85 % zerstört.

Gemeinde

Die Stadt- und Landgemeinde Pułtusk besteht aus den acht Schulzenämtern Białowieża, Boby, Chmielowo, Głodowo, Gnojno, Grabówiec, Gromin und Jeżewo.

Partnerstädte

Ferner ist Pułtusk Gründungsmitglied des Bundes der europäischen Napoleonstädte.

Persönlichkeiten

  • Jan Malecki, bekannt als Johannes Maletius (* 1482), polnischer Drucker und Übersetzer
  • Jaxa Kwiatkowski (* 1809), polnischer Maler
  • Włodzimierz Wolski (* 1824), polnischer Dichter
  • Krzysztof Rau (* 1937), polnischer Regisseur und Puppenspieler

Sehenswürdigkeiten

  • Marktplatz, mit 600 Metern, der längste in ganz Europa
  • Gotische Stiftskirche Mariä Verkündigung aus dem 15. Jahrhundert, im 16. Jahrhundert im Renaissancestil umgebaut
  • Ehemaliges Bischofsschloss (14.–16. Jahrhundert), heute Haus der Polonia
  • St. Maria-Magdalena-Kapelle (16.–18. Jahrhundert)
  • Rathaus mit Turm aus dem 16. Jahrhundert
Pułtusk, Rathaus

Verweise

Weblinks

 Commons: Pułtusk – Album mit Bildern und/oder Videos und Audiodateien

Fußnoten

  1. Population. Size and Structure by Territorial Division. As of December 31, 2010. Główny Urząd Statystyczny (GUS), abgerufen am 22. Juli 2011.
  2. Population. Size and Structure by Territorial Division. As of December 31, 2010. Główny Urząd Statystyczny (GUS), abgerufen am 22. Juli 2011.

Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • Pułtusk — Town Hall …   Wikipedia

  • Pułtusk — Saltar a navegación, búsqueda Pułtusk Bandera …   Wikipedia Español

  • Pultusk — Pułtusk …   Deutsch Wikipedia

  • Pułtusk — Héraldique …   Wikipédia en Français

  • PULTUSK — (Pol. Pułtusk), town in Warzawa province, Poland. Although there were some Jews in Pultusk in 1486 a settlement as such did not develop because of the privilege de non tolerandis Judaeis granted to the Masovia region during the 16th century by… …   Encyclopedia of Judaism

  • Pułtusk —   [ puu̯tusk], Kreisstadt in der Woiwodschaft Masowien (bis 1998 Stadt in der aufgelösten Woiwodschaft Warszawa [Warschau]), Polen, 90 m über dem Meeresspiegel, am unteren Narew, 18 500 Einwohner; Regionalmuseum; elektrotechnische, Nahrungsmittel …   Universal-Lexikon

  • Pultusk — (Pultowsk), 1) Kreis des russischen Gouvernements Plock, bewässert vom Narew, har 98,000 Ew.; 2) Hauptstadt am Narew mit bischöflichem Palaste, Kloster, Spital, 3 Kirchen, Synagoge, Gymnasium; 4500 Ew. Hier 1703 Niederlage der Sachsen u. Polen… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Pultusk — Pultusk, Kreisstadt im russisch poln. Gouv. Warschau, am Narew, hat ein Progymnasium, Getreidehandel und (1897) 15,878 Einw. – Die Stadt wurde bereits 956 gegründet. 1703 besiegte hier Karl XII. von Schweden ein sächsisches Heer unter dem General …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Pultusk — Pultusk, Stadt im russ. poln. Gouv. Warschau, am Narew, 15.878 E.; 1703 Sieg Karls XII. über die Sachsen …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Pultusk — Pultusk, russ. poln. Stadt an der Narew, mit 3900 E. Sieg Karls XII. über die Sachsen 1703; Napoleons I. über die Russen, 26. Dec. 1806 …   Herders Conversations-Lexikon


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»