Pxndx

Pxndx
Panda (auch PXNDX)
Gründung 1996
Genre Alternative Rock
Website www.pandalandia.com
Aktuelle Besetzung
Gesang José Madero (Pepe)
Gitarre, Gesang Arturo Arredondo
Bass, Background Gesang Ricardo Treviño
Schlagzeug Jorge Vazquez

Panda (auch PXNDX) ist eine mexikanische Punk- und Alternative-Rock-Band aus Monterrey in Mexiko. Sie ist sowohl in Mittel- als auch in Südamerika eine der anerkanntesten und populärsten Bands.

Inhaltsverzeichnis

Bandgeschichte

Die Gruppe bildete sich im Jahre 1996 aus vier Freunden, die nach eigenen Angaben ihre Freizeit nicht sinnvoll zu nutzen wussten. Zu Beginn ihrer „Karriere“ spielten sie ihre, noch nicht eigens produzierten Songs, in Garagen und Ähnlichem ein. Nach einigen erfolglosen Cover-Versionen von berühmten Latino-Amerikanischen Songs, nahmen die vier am sogenannten „ORIGEN“- Event in Centrito Valle teil, einem lokalen Gesangswettbewerb für talentierte, unbekannte, junge Bands, dessen Preis es war, einige Stunden in einem professionellen Tonstudio zu verbringen. Panda belegten bei diesem Wettbewerb den ersten Platz und begannen von nun an ihren eigenen Musikstil in ihren Songs zu realisieren. Zudem begannen sie auf weiteren Events im Umkreis von Monterrey aufzutreten und auch in jener Zeit veröffentlichten sie ihr erstes Demo-Album mit dem Titel „Demo 1997“, bestehend aus 17 eigens produzierten Songs. Das Album wurde jedoch nur in einer Demo Version und in schlechter Qualität aufgenommen und gelangte nicht in hoher Anzahl in den Verkauf. Bei ihren Songs ließen sich Panda von alltäglichen Dingen wie Freunden, Erinnerungen an ihre Jugend, Partys und Liebe inspirieren. In diesem Jahr schlossen die vier auch ihren ersten Plattenvertrag mit dem unabhängigen Label Movic Records, das die Band noch heute fördert. Auch im selben Jahr entschied sich Drummer Antonio Castillo die Band zu verlassen um ein Musikstudium zu beginnen. Er wurde von Jorge Vazquez ersetzt, der der Band noch heute angehört.

Der nationale Durchbruch gelang Panda im Jahre 2002 mit ihrem zweiten Album „La Revancha Del Principe Charro“. Ihr erstes „richtiges“ Album mit dem Titel „Arroz Con Leche“ aus dem Jahre 2000, auf dem einige Songs des Albums „Demo 1997“ aufgegriffen wurden, blieb hingegen im eigenen Land, insbesondere in den örtlichen Medien weitestgehend ungeachtet. Erst nach ihrem endgültigen Durchbruch gelang es auch dieses Album erfolgreich zu vermarkten. Nach Auftritten im eigenen Land und in den Vereinigten Staaten gelang es Panda zum ersten Mal auch international Aufsehen zu erregen. Nach Veröffentlichung des Albums entschied sich Jorge Garza, die Band aus persönlichen Gründen zu verlassen. Ersetzt wurde er von Arturo Arredondo, dem heutigen Bassisten und jüngsten Mitglied der Band.

Mit ihrem dritten Album „Para Ti Con Desprecio“ konnten sie sich in ganz Süd- und Mittelamerika berühmt machen und wurden zum ersten Mal für die Kategorie der besten Band des MTV Latin-America Awards 2005 nominiert. „Para Ti Con Desprecio“ wurde zu ihrem bisher erfolgreichsten Album. Allein in ihrem Heimatland verkauften sie 600.000 Tonträger und wurden mit zwei Mal Platin ausgezeichnet. Im Jahr darauf konnten sie gar drei Preise des oben angeführten Awards gewinnen. In den Kategorien „Beste Rock-Band“, „Beste Band“ und „Bester neuer Act“.Das nächste Album der vier, „Amantes Suntamentes“, wurde am 2. Oktober 2006 veröffentlicht. In ihm ließen sie in ihre Texte teils emotional geprägte Elemente einfließen.

Im Oktober 2007 veröffentlichten Panda eine Single mit dem Titel „Nunca Nadie Nos Podrá Parar“ (span. „Nichts und niemand wird uns aufhalten können“), welche den Fans der Band kostenlos zu Verfügung gestellt wurde. Intention des Songs war es sich bei den zahlreichen Fans für die jahrelange Unterstützung und den Rückhalt zu bedanken. Das aktuelle Album, mit dem Titel „Sinfonía Soledad“, erschien am 30. November 2007 und ist das erste Live-Album der Band. Es ist ein Mitschnitt, des Konzertes von Panda im „Auditorio Nacional“ in Mexico, in dem die Band im Oktober 2006 auftrat. Es beinhaltet sowohl eine CD als auch eine DVD. Heute gehört Panda zu den berühmtesten Bands des Kontinents und touren durch ganz Süd-, Mittel- und Nordamerika. Lediglich in Europa ist die Band und ihr Stil noch weitestgehend unbekannt.

Erfolge

  • 2005: Nominierung „MTV Video Music Awards Latin America“ als beste Band
  • 2006: Sieger „MTV Video Music Awards Latin America“ in den Kategorien „Beste Band“, „Beste Rock-Band“, „Bester neuer Act“
  • 2007: Sieger „MTV Video Music Awards Latin America“ in der Kategorie „Bester Alternative-Act“ („Mejor Artista Alternativo“)

Zudem zwei Nominierungen in den Kategorien „Beste Band“ und „Bestes Video“.

Mitglieder

1996–1997 („Alineación Pre-Panda“)
  • José Madero - Sänger
  • Jorge Garza - Gitarrist, Background Gesang
  • Ricardo Treviño - Bassist
  • David Castillo - Drummer
1997–2004 („Alineación Original“)
  • José Madero - Gesang
  • Jorge Garza - Gitarrist, Background Gesang
  • Ricardo Treviño - Bassist
  • Jorge Vazquez (Kross) - Drummer
2004–heute („Alineación Actual“)
  • José Madero (Pepe) - Gesang
  • Ricardo Treviño (Rix) - Bassist
  • Arturo Arredondo (R2D2) - Gitarrist, Background Gesang
  • Jorge Vazquez (Kross) - Drummer

Informationen zu den aktuellen Mitgliedern

  • José Madero Vizcaino (Pepe) (1. September 1980 in Monterrey, Nuevo León) ist der Sänger und Songwriter der Band. Er ist gleichermaßen unter den Künstlernamen „Pepe“ und „Piketón“ bekannt.

José Madero spielte bereits im Alter von 13 Jahren Gitarre und ab dem 15. Lebensjahr gehörte er verschiedenen Bands an. So unter anderem einer Gruppe, die unter dem Namen „The Purgatory“ (1995) auftrat. Die Band spezialisierte sich insbesondere auf Songs, die in englischer Sprache aufgenommen worden und einen teils finsteren und depressiv klingenden Musikstil verfolgten. Jener Gruppe gehörte auch Ricardo Treviño an, ein weiteres Gründungsmitglied von Panda.

José Madero studierte bis zum endgültigen Durchbruch der Band Panda, Rechtswissenschaften am „Instituto Tecnológico y de Estudios Superiores de Monterrey“ einer Privatuniversität in Monterrey.

  • Ricardo Treviño (Rix) (17. Mai 1980 in Monterrey, Nuevo León) ist Bassist und Gitarrist der Band. Er war ebenso wie Pepe Gründungsmitglied der Band. Ricardo stammt aus gehobeneren Verhältnissen und genoss eine gute Schulausbildung, sodass er sich vor seiner aktiven Karriere bei Panda entschloss ein Studium als Architekt zu beginnen.

Bereits in der sechsten Klasse gründete er mit Mitschülern eine eigene Band mit dem Namen „Los corajes de la abuela“. Bis zu seinem Wechsel zu Panda im Jahre 1997 gehörte er der Formation „Súper Azfalto“ an, der auch Arturo Arredondo angehörte. Jorge ist in der Band größtenteils für die visuelle Darstellung von Songs, Videos und Alben zuständig. So produzierte er beispielsweise die Videos zu den Songs „Ya No Jalaba“, „Maracas“ und „Cita En El Quirófano“.

Arturo ist gleichermaßen Bassist und Gitarrist von Panda. Er spielte ebenso in der Band „Súper Azfalto“ und gehört der Band erst seit dem Jahre 2004 an. Vor seiner Karriere bei Panda arbeitete er unter anderem als Verkäufer und Kellner.

Kritik

Im Jahre 2005 wurden Stimmen laut, einige Songs der Band hätten starke Ähnlichkeit mit bekannten Liedern anderer Gruppen.. Hintergrund dafür war ein in der mexikanischen Zeitung „R&R“ veröffentlichter Artikel, in dem behauptet wurde, insbesondere Songs des Albums „Para Ti Con Desprecio“ wiesen Ähnlichkeit von Liedern von Bands desselben Genres auf. Genannt wurden unter Anderem „My Chemical Romance“ und „Fall Out Boy“. Dennoch gibt es bis zum gegenwärtigen Zeitpunkt keinerlei Stellungnahme oder Beweise seitens der beiden Parteien.

Zitate

Bassist und Gitarrist Ricardo Treviño zur Bekanntheit der Band und zur damaligen Kritik: „Hay gente que dice: Amas u odias a Panda. Yo creo que son más los que nos aman que los que nos odian , entonces ¿para qué debatir esas cosas?“.[1] (span. „Es gibt Leute die sagen: Liebe oder hasse Panda. Ich denke jedoch es gibt mehr die uns lieben, als die die uns hassen. Also warum sollte man über solche Dinge diskutieren?“)

Diskografie

Album

Demo 1997

Veröffentlichung: 1996

  • Songs:
  1. Buen Día
  2. Sunny Blue
  3. Miércoles
  4. El Elias
  5. Piket
  6. Tanto
  7. Gripa y Mundial
  8. El Gran McGee
  9. Sweater Geek
  10. Abierto
  11. Oro
  12. Muñeca
  13. Viaje con el chino
  14. Canicas
  15. Tócame esta
  16. Desconocida
  17. Lo que no fue no será
Arroz con leche

Veröffentlichung: 2000

  • Songs:
  1. El Elías.
  2. Tanto.
  3. Miércoles.
  4. En el Vaticano.
  5. Sunny Blue.
  6. Buen día.
  7. Sweater Geek.
  8. Si supieras.
  9. El Gran McGee.
  10. Muñeca.
  11. Gripa y Mundial.
  12. Te invito a mi fiesta.
La revancha del príncipe charro
  • Veröffentlichung: 2002
  • Songs:
  1. Christina.
  2. Claro que No.
  3. Hola!
  4. El Chango de los Dos Plátanos.
  5. Corazón de un Cuento Roto.
  6. Doble Gracias.
  7. Quisiera no pensar.
  8. Ya no jalaba.
  9. Córtame con unas tijeras, pero que no se te olvide
    el resistol para volverme a pegar.
  10. Señor Payaso.
  11. Ando Pedo y Ella Está Aquí.
  12. Ilasha.
  13. Mala Suerte.
  14. Amiguito.
Para ti con desprecio
  • Veröffentlichung: 2005
  • Singles:
  1. Reflexiones de una Mente Perturbada.
  2. Disculpa los malos pensamientos.
  3. ... y de la Gasolina Renació el Amor.
  4. Cita en el quirófano.
  5. Ya no es Suficiente Lamentar.
  6. 3+1.
  7. Mi Huracán Llevaba tu Nombre.
  8. Promesas/Decepciones.
  9. Descanso: Ódiame.
  10. Cuando no es como debiera ser.
  11. Miedo a las alturas.
  12. Hasta el Final.
  13. Figura Decorativa sobre Fondo Ornamental.
  14. No Tienes Oportunidad Contra mi Antipática Imaginación.
  15. Porque Todavía Podemos Decir „Una Vez Más“.
Amantes Sunt Amentes
  • Veröffentlichung: 2006
  • Songs:
  1. La Estrategia Perdida.
  2. So Violento, So Macabro.
  3. El Infame „Estar y no Estar“.
  4. Estoy ma Sohloh que Ayer, Pero Menos que Mañana.
  5. Narcisista por Excelencia.
  6. Procedimientos para llegar a un común acuerdo.
  7. Tripulación, Armar Toboganes.
  8. Pathetica.
  9. Los malaventurados no lloran.
  10. Tus Palabras Punzocortantes.
  11. Atractivo Encontramos en lo Más Repugnante.
  12. ¡Ah pero cómo vendo cassettes!
Sinfonía Soledad
  • Veröffentlichung: 30. November 2007
  • Songs:
    • CD
  1. Nunca Nadie Nos Podrá Parar
  2. Cuando no es como debiera de ser
  3. Atractivo encontramos en lo más repugnante
  4. Estoy mas sohloh que ayer, pero menos que mañana
  5. Ya no es suficiente lamentar - 3+1
  6. Procedimientos para llegar a un común acuerdo
  7. Claro que no
  8. Narcisista por excelencia
  9. Cita en el quirófano
  10. Los malaventurados no lloran
  11. Muñeca
  12. Ya no jalaba
  13. Promesas / Decepciones
  14. Tus palabras punzocortantes...
  15. „So Violento, So Macabro“
  16. Disculpa los malos pensamientos
  17. No te deseo el bien, pero tampoco te deseo el mal
  18. Nunca nadie nos podrá parar (Gracias)
    • DVD
  1. Intro
  2. Cuando no es como debiera ser
  3. Atractivo encontramos en lo más repugnante
  4. Estoy más sohloh que ayer, pero menos que mañana
  5. Ya no es suficiente lamentar - 3+1
  6. La Estrategia Perdida
  7. Procedimientos para llegar a un común acuerdo
  8. Claro que no
  9. Narcisista por excelencia
  10. Cita en el quirófano
  11. Los malaventurados no lloran
  12. Tripulacion,Armar Toboganes
  13. Muñeca
  14. No Tienes oportunidad contra Mi antipatica Imaginacion
  15. Ya no jalaba
  16. Promesas / Decepciones
  17. Tus palabras punzocortantes...
  18. ¡Ah Pero como vendo Cassettes!
  19. Pathetica
  20. „So Violento, So Macabro“
  21. Disculpa los malos Pensamientos
  22. End Credits

Platzierungen und verkaufte Tonträger

Album Jahr Position Verkäufe Auszeichnungen
Demo 1997 1997
Arroz con leche 2000 #13 MEX 100,000 Platin
La revancha del príncipe charro 2002 #7 MEX 100,000 Platin
Para ti con desprecio 2005 #1 MEX 600,000 2X Plantin, Gold
Amantes Sunt Amentes 2006 #1 MEX 300,000 Platin
2007 #3 VEN 175,000 Platin
2007 #1 ECU 200,000 Platin
2007 #1 PERU 200,000 Platin
2007 #2 CHILE 175,000 Platin
Sinfonía Soledad (Cd+DVD En Vivo) 2007

Sencillos (Singles)

  • Te invito a mi fiesta(2000)
  • Buen día (2000)
  • Si supieras (2000)
  • Hola (2002)
  • Maracas (2002)
  • Ya no jalaba (2002)
  • Quisiera no pensar(2004)
  • Cita en el quirófano (2005)
  • Cuando no es como debiera ser (2005)
  • Disculpa los malos pensamientos (2006)
  • Narcisista por excelencia (2006)
  • Los malaventurados no lloran (2007)
  • Procedimientos para llegar a un común acuerdo (2007)
  • Nunca Nadie Nos Podrá Parar (Gracias) (2007)

Weblinks

Fußnoten

  1. http://www.esmas.com/ritmosonlatino/fama_ultima/593769.html

Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • José Madero Vizcaino (PXNDX) — En este artículo sobre biografías se detectaron los siguientes problemas: Necesita ser wikificado conforme a las convenciones de estilo de Wikipedia. Carece de fuentes o referencias que aparezcan en una fuente acreditada. Requiere una revisión… …   Wikipedia Español

  • Panda (banda) — En este artículo sobre música se detectaron los siguientes problemas: No tiene una redacción neutral. Necesita ser wikificado conforme a las convenciones de estilo de Wikipedia. Requiere una revisión ortográfica y gramatical …   Wikipedia Español

  • Pump It Up NX Absolute — Developer(s) Nexcade Publisher(s) Andamiro …   Wikipedia

  • Mi muñeca — Saltar a navegación, búsqueda [Muñeca] o Mi Muñeca es el decimo track del disco Arroz con Leche de la banda regiomontana Panda (Pxndx) estrenado en Marzo del 2000 juntó con el video de la rola Buen día . el track tambien sencillo paso un tanto… …   Wikipedia Español

  • Panda (band) — Infobox musical artist Name = Panda Background = group or band Origin = Monterrey, Mexico Genre = Alternative rock Years active = 1996 – present Label = Movic Records Warner Music de México(Distribution) Associated acts = Magnolia y Los No Me… …   Wikipedia

  • Panda (Mexikanische Band) — Panda (auch PXNDX) Gründung 1996 Genre Alternative Rock Website www.pandalandia.com Aktuelle Besetzung Gesang José Madero (Pepe) Gitarre, Gesang …   Deutsch Wikipedia

  • El Infame ¨Estar Y No Estar¨ — Saltar a navegación, búsqueda «El infame estar y no estar » Canción de Panda Grabación Monterrey en el Cielo Recording Studios, Junio de 2006 Género Punk rock …   Wikipedia Español

  • Estoy Más Soloh Que Ayer — Estoy Más Soloh Que Ayer, Pero Menos Que Mañana Saltar a navegación, búsqueda «Estoy mas soloh que ayer pero menos que mañana» Canción de Panda Grabación Monterrey en el Cielo Recording Studios, Junio de 2006 Género …   Wikipedia Español

  • Mi Zona (Programa) — Este artículo o sección necesita referencias que aparezcan en una publicación acreditada, como revistas especializadas, monografías, prensa diaria o páginas de Internet fidedignas. Puedes añadirlas así o avisar …   Wikipedia Español

  • Movic Records — Fundación 1999 Fundador(es) Francisco Kiko Lobo De La Garza Distribuidor Warner Music Group (1999 2008) EMI Music México (2008 2009) Género(s) …   Wikipedia Español


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»