Qin Yi


Qin Yi

Qin Yi (chinesisch 秦怡) (* 1922 in Shanghai) ist eine chinesische Film- und Theaterschauspielerin. In den 1940er und 50er Jahren gehörte sie zu den bekanntesten Darstellerinnen ihres Landes. Sie trat in 35 Spielfilmen, 30 Bühnenstücken und acht Fernsehserien auf.[1]

Leben

Qin Yi verließ ihre Heimatstadt 1938, nach dem diese von japanischen Truppen besetzt wurde, und ging nach Chongqing. Dort lernte sie bei einer Theateraufführung die Regisseure Shi Dongshan und Yin Yunwei kennen und begann unter deren Leitung ihre Schauspielkarriere. Qin Yi war 1941 an der Gründung der Chinesischen Bühnenkunstgesellschaft (Zhonghua Yuyi she) beteiligt. 1945 kehrte sie nach Shanghai zurück.

Zu ihrem typischen Rollenbild gehören Frauen und ihre am Krieg gescheiterte Liebe. Ihre bekanntesten Filme sind Yaoyuan de ai (1948) von Zhen Liting, Das Herz spielt mit (Nülan Wuhao, 1957) von Xie Jin und Baiguo Jiangnan (1963) von Shen Fu.

Für ihre Rolle in der Fernsehserie Shanghai wuyan xia (1982) wurde sie als beste Fernsehdarstellerin mit dem Goldenen Falken ausgezeichnet. Ihren letzten Filmauftritt hatte sie im Jahre 1993 in Meng fei meng von Zhen Fan. Heute ist sie mit der Leitung der Shanghai Film & Television Company beschäftigt.

Einzelnachweise

  1. http://app1.chinadaily.com.cn/star/2003/0327/pr20-1.html

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Qin — can refer to: Contents 1 Chinese dynasties and states 2 People in history 3 People 4 Surnames 5 …   Wikipedia

  • Qin — bezeichnet: den Namen einer chinesischen Dynastie; siehe Qin Dynastie den Namen eines chinesischen Königreiches während der Zeit der Streitenden Reiche; siehe Qin (Staat) ein chinesisches Saiteninstrument; siehe Qin (Instrument) den Kreis Qin… …   Deutsch Wikipedia

  • Qin He — Qin HeVorlage:Infobox Fluss/GKZ fehlt Lage Provinz Shanxi, VR China Flusssystem Gelber FlussVorlage:Infobox Fluss/FLUSSSYSTEM falsch Vorlage:Infobox Fluss/ABFLUSSWEG fehlt …   Deutsch Wikipedia

  • Qín Mù — Qín Mù, (chin. 秦牧) (* 19. August 1919 in Hongkong; † 14. Oktober 2002 in Guǎngzhōu an Herzversagen), bedeutender chinesischer Schriftsteller und Essayist. Er verfasste eine Vielzahl an Essays, Romanen, Theaterstücken sowie Arbeiten zur… …   Deutsch Wikipedia

  • Qin Yu — (秦裕) (b. 1963) was briefly the chief of Baoshan District in Shanghai, China. He was removed from office on August 29, 2006 as part of a widening probe into corruption involving the mishandling of funds from Shanghai s municipal pension system.… …   Wikipedia

  • qin — ● qin nom masculin (mot chinois) Cithare chinoise, sur table en bois de wutong et à cordes de soie. Qin ou Ts in dynastie chinoise (221 206 av. J. C.) …   Encyclopédie Universelle

  • Qin He — (born December 14, 1984 in Guangxi) is a male Chinese freestyle wrestler who wil compete at the 2008 Summer Olympics.He personal best was coming 5th at the 2007 World Championships 60kg freestyle.External links*… …   Wikipedia

  • Qin Mu — Qín Mù, (chin. 秦牧) (* 19. August 1919 in Hongkong; † 14. Oktober 1992 in Guǎngzhōu an Herzversagen), ist ein bedeutender chinesischer Schriftsteller und Essayist. Er verfasste eine Vielzahl an Essays, Romanen, Theaterstücken sowie Arbeiten zur… …   Deutsch Wikipedia

  • Qin Qi — (? 200) : Officier de Xiahou Dun. Protège la cinquième porte menant à la rivière Huang depuis le palais de Cao Cao. Il est le dernier officier à tenter d empêcher la fuite de Guan Yu, mais ne peut visiblement pas rivaliser avec le grand… …   Wikipédia en Français

  • qin — qin·tar; …   English syllables


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.