Qingmingjie


Qingmingjie

Das chinesische Qingming-Fest (chin. 清明节, qīngmíngjié, von chin. 清明, qīngmíng „hell und klar“) am 4. oder 5. April, selten auch am 6. April, ist das chinesische Totengedenkfest. Es ist das einzige traditionelle Fest, das nicht nach dem bäuerlichen Mondkalender berechnet wird, sondern immer am 15. Tag nach Frühlingsbeginn stattfindet, in der Regel also auf den 5. April fäll.

Man fegt die Gräber, legt Nahrungsmittel, Blumen und Gegenstände, die den Verstorbenen zu ihren Lebzeiten gefielen, vor die Gräber, zündet Weihrauchstäbchen an und verbrennt Totengeld. Im Süden, im kantonesischen Teil Chinas, kann man zu dieser Zeit auf den Straßen viele Händler sehen, die neben Papiergeld auch Autos, Anzüge, und Schuhe aus Papier anbieten, die zu diesem Zweck verbrannt werden. Die verbrannten Dinge sollen den Vorfahren zur Verfügung stehen und sie freundlich gegenüber ihren Nachfahren stimmen, deren Geschicke sie leiten. An diesem Tag essen viele Chinesen nur kalte Speisen.

Um die Zeit des Qingming-Festes steigen die Temperaturen und es regnet häufiger, was für die Aussaat günstig ist.

Der 4. April hat in Chinas neuerer Geschichte eine wichtige Rolle gespielt. So nutze die 4.April Bewegung während der Kulturrevolution den Tag, um mit offener Trauer über den Tod des langjährigen Premierministers Zhou Enlai die Viererbande zu kritisieren. In der Volksrepublik China ist das Fest im Jahr 2008 zum ersten Mal ein offizieller Feiertag. Auf diese Weise knüpft der sozialistische Staat an die Tradition an. In der Republik China (Taiwan) ist der Tag ebenfalls ein Feiertag, der mit dem Todestag des langjährigen Diktators Chiang Kaishek (5.April 1975) zusammenfällt.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Qingmingjie — Tombe chinoise (Hakka). Devant à droite, un four à papier monnaie en forme de gourde, symbole taoïste d immortalité. Le nom de Qing Ming (清明) désigne en fait l une des vingt quatre périodes jie qi (節氣) du calendrier agricole chinois, qui recouvre …   Wikipédia en Français

  • Fête de Qing Ming — Qingmingjie Tombe chinoise (Hakka). Devant à droite, un four à papier monnaie en forme de gourde, symbole taoïste d immortalité. Le nom de Qing Ming (清明) désigne en fait l une des vingt quatre périodes jie qi (節氣) du calendrier agricole chinois,… …   Wikipédia en Français

  • Qīngmíng — Qingmingjie Tombe chinoise (Hakka). Devant à droite, un four à papier monnaie en forme de gourde, symbole taoïste d immortalité. Le nom de Qing Ming (清明) désigne en fait l une des vingt quatre périodes jie qi (節氣) du calendrier agricole chinois,… …   Wikipédia en Français

  • Qingming Festival — (Qingmingjie) Qingming is usually described as a festival of the dead, which takes place fifteen days after the spring equinox. Among the Hakka, however, this festival can last as long as a month, because tombs are scattered across the… …   Encyclopedia of Contemporary Chinese Culture

  • Chinese calendar — The Chinese calendar is a lunisolar calendar, incorporating elements of a lunar calendar with those of a solar calendar. It is not exclusive to China, but followed by many other Asian cultures as well.[1] In most of East Asia today, the Gregorian …   Wikipedia

  • Traditional Chinese holidays — The traditional Chinese holidays are an essential part of Chinese culture. Many holidays are associated with Chinese mythology and folklore tales, but more realistically, they probably originated from ancient farmer rituals for celebrating… …   Wikipedia

  • Immaterielles Kulturerbe Chinas — Die Liste des Immateriellen Kulturerbes der Volksrepublik China (chin. 中國國家級非物質文化遺產 / 中国国家级非物质文化遗产, Zhōngguó guójiājí fēiwùzhì wénhuà yíchǎn, engl. China Intangible Cultural Heritage) führt alle Elemente des chinesischen Brauchtums auf, die vom… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste des immateriellen Kulturerbes Chinas — Die Liste des Immateriellen Kulturerbes der Volksrepublik China (chin. 中國國家級非物質文化遺產 / 中国国家级非物质文化遗产, Zhōngguó guójiājí fēiwùzhì wénhuà yíchǎn, engl. China Intangible Cultural Heritage) führt alle Elemente des chinesischen Brauchtums auf, die vom… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste des immateriellen Kulturerbes der Volksrepublik China — Die Liste des Immateriellen Kulturerbes der Volksrepublik China (chinesisch 中國國家級非物質文化遺產 / 中国国家级非物质文化遗产 Zhōngguó guójiājí fēiwùzhì wénhuà yíchǎn, engl. China Intangible Cultural Heritage) führt alle Elemente des chinesischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Qingming — Das chinesische Qingming Fest (chin. 清明节, qīngmíngjié, von chin. 清明, qīngmíng „hell und klar“) am 4. oder 5. April, selten auch am 6. April, ist das chinesische Totengedenkfest. Es ist das einzige traditionelle Fest, das nicht nach dem… …   Deutsch Wikipedia