Queen Mary, University of London


Queen Mary, University of London

Vorlage:Infobox Hochschule/Professoren fehlt

Queen Mary, University of London
Logo
Motto Coniunctis Viribus
"Mit vereinten Kräften"
Gründung 1123 (Medical College of St Bartholomew's Hospital)
1785 (London Hospital Medical College)
1843 (Medical College of St Bartholomew's Hospital)
1882 (Westfield College)
1885 (Queen Mary College)
1989 (Zusammenschluss von Queen Mary & Westfield)
Trägerschaft staatlich
Ort London
Kanzlerin Königliche Hoheit,The Princess Royal, Anne Elizabeth Alice Mountbatten-Windsor
Studenten 16000[1]
Mitarbeiter 3000
Jahresetat 270 Mio. Pfund
Website qmul.ac.uk

Queen Mary, University of London, auch bekannt als Queen Mary oder kurz QMUL, ist eines der ältesten Colleges der University of London. Es ist mit etwa 16.000 Studenten, darunter 2.800 aus dem Ausland, eines der größten Colleges der föderal aufgebauten Universität. Unter den Alumni der Queen Mary, University of London sowie aktuellen und früheren Mitarbeitern befinden sich neben anderen herausragenden Persönlichkeiten auch sechs Nobel-Preis-Träger.[2]

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Das frühere Queen Mary College wurde 1887 gegründet und 1915 der University of London angeschlossen.

In der heutigen Form entstand das Queen Mary College als Zusammenschluss des Queen Mary College, Westfield College (1882 gegründet), St Bartholomew's Hospital Medical College (1843 gegründet) und des London Hospital Medical College (gegründet 1785).[3] 1989 schloss sich das Queen Mary mit dem Westfield College zusammen und bildete das Queen Mary & Westfield College, 1995 kam das London Hospital Medical College dazu. Im selben Jahr schloss es sich mit dem St Bartholomew's Hospital Medical College zusammen, bewahrte aber in gewissem Maße seine Eigenständigkeit. Erst im Jahr 2000 nahm es den Titel der Queen Mary, University of London an.

Gliederung

Gebäude auf dem Campus in Mile End
Mile End Schleuse Regent's Kanal und Studentenwohnheime
Westfield Village auf dem Campus in Mile End

Die Universität hat vier Standorte in Mile End, Whitechapel, Charterhouse Square und Lincoln's Inn Fields. Der Campus in Mile End ist der Hauptstandort der Queen Mary. Das College verfügt über 21 Fachbereiche und Institute die sich auf folgende Fakultäten verteilen:

  • Humanities, Social Sciences and Law
  • Science and Engineering
  • Barts and The London School of Medicine and Dentistry[4]

Ranking

Übersicht nationaler und internationaler Rankingergebnisse

Im Times Higher Education-Ranking von 2010/11 belegte das College im europäischen Vergleich den 35. Platz und im weltweiten Vergleich den 120. Platz.[5] Im aktuellen britischen Forschungsranking, dem RAE 2008, welches maßgeblich für die Mittelvergabe ist, belegte die QMUL im britischen Vergleich laut Guardian Universitätsranking den 11. Platz, sowie den 4. Platz in London.[6] Im Rahmen des Forschungsrankings sah das Times Higher Education Ranking die QMUL national auf dem 13. Platz.[7] Die Universität plant, sich dauerhaft in den Top 10 der britischen Universitäten zu etablieren.[8] Die QMUL gehört zu der 1994 Group, einem Zusammenschluss der 19 führenden forschungsorientierten Universitäten. Nach einer Untersuchung von The Times liegen die durchschnittlichen Einstiegsgehälter im nationalen Vergleich auf dem 6. Platz.[9] Die QMUL ist zudem konstant in den Top 5 bzw. Top 6 der Universitäten in London.[10]

Platzierungen ausgewählter Fachbereiche im aktuellsten Forschungsranking für Großbritannien

Fachbereich Platzierung Sonstige Informationen
Geography 1. Platz[11] gemeinsam mit Bristol, Cambridge, Durham und Oxford
Linguistics and Drama 1. Platz[11] -
English Language and Literature 2. Platz[11] -
Dentistry 2. Platz[11] -
Epidemology and public health 3. Platz[11] -
Cancer studies 5. Platz[11] -
Economics and Econometrics 6. Platz[12] gemeinsam mit Bristol und Nottingham
Law 11. Platz[13] gemeinsam mit Reading

Einzelnachweise

  1. Angaben auf der Webseite der QMUL
  2. http://www.qmul.ac.uk/alumni/alumninetwork/notablealumni/#nobel
  3. About Queen Mary, University of London.
  4. Queen Mary, University of London - An Overview
  5. http://www.timeshighereducation.co.uk/world-university-rankings/2010-2011/top-200.html
  6. http://www.guardian.co.uk/education/table/2008/dec/18/rae-2008-results-uk-universities
  7. http://www.timeshighereducation.co.uk/Journals/THE/THE/18_December_2008/attachments/RAE2008_THE_RESULTS.pdf
  8. http://issuu.com/queenmaryuniversityoflondon/docs/qmul_2010-2015_strategic_plan
  9. http://www.timesonline.co.uk/article/0,,8405-1246744,00.html
  10. http://www.qmul.ac.uk/media/news/items/37142.html
  11. a b c d e f http://whichuniversitybest.blogspot.com/2009/05/rae-ranking-queen-mary-university-of.html
  12. http://whichuniversitybest.blogspot.com/2009/05/rae-2008-economics-econometrics.html
  13. http://whichuniversitybest.blogspot.com/2009/05/rae-2008-outcomes-for-law.html

Weblinks

 Commons: Queen Mary and Westfield College – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
51.523056-0.040278000000001

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Queen Mary, University of London — Infobox University name = Queen Mary, University of London established = 1123 (Medical College of St Bartholomew s Hospital) 1785 (London Hospital Medical College) 1843 (Medical College of St Bartholomew s Hospital) 1882 (Westfield College) 1885… …   Wikipedia

  • Queen Mary, University of London Boat Club — is the rowing club for Queen Mary College, part of the University of London.In 2007 Queen Mary Boat Club was the first university club to have a Men s and Women s Captain that were both coxes.They have recently had a very successful year breaking …   Wikipedia

  • Queen Mary, University of London Tennis Club — Infobox Sport governing body assocname= Queen Mary, University of London Tennis Club sport= Tennis abbrev = QMTC founded = 1998 aff = affdate = region = regionyear = location = London Borough of Redbridge president = Richard Watson chairman =… …   Wikipedia

  • Queen Mary — Queen Mary, Queen Marie, or Queen Maria may refer to: Contents 1 Monarchs 2 Consorts 3 Other persons 4 Ships 5 …   Wikipedia

  • Queen Mary Students' Union — (commonly referred to as QMSU) is the students union for Queen Mary, University of London.The College s Students Union is based on Bancroft Road, Mile End, and has a gym, shop and prayer room. The bar fills up on Monday nights (termed Happy… …   Wikipedia

  • Queen Mary Intellectual Property Research Institute — (QMIPRI) is a focused research organisation within the Centre for Commercial Law Studies (CCLS) in the School of Law at Queen Mary, University of London. In 2002 it moved from Mile End in the East End of London to larger and specialised… …   Wikipedia

  • University of London Boat Club — (abbreviated to ULBC or just UL) is the rowing club for the University of London, covering all the university s constituent Colleges (although many of these have their own boat club also). The club has its boat house on the River Thames in… …   Wikipedia

  • University of London — Vorlage:Infobox Hochschule/Mitarbeiter fehltVorlage:Infobox Hochschule/Professoren fehlt University of London Motto Universitas Londiniensis Gründung …   Deutsch Wikipedia

  • University of London — Infobox University name = University of London image size = 150px type = Public latin name =Universitas Londiniensis established = 1836 chancellor = HRH The Princess Royal vice chancellor = Sir Graeme Davies head label = Visitor head = The Lord… …   Wikipedia

  • University of London — Université de Londres Université de Londres Nom original University of London Informations Fondation 1836 Type Université fédérale Localisation …   Wikipédia en Français