RATIO GmbH & Co.KG


RATIO GmbH & Co.KG
RATIO
Unternehmensform GmbH & Co. KG
Gründung 1774
Unternehmenssitz Münster
Unternehmensleitung

Hendrik Snoek, Ralf Siekmann, Michael Rübel

Mitarbeiter 2490
Umsatz 868 Mio. Euro
Branche Handel und Dienstleistungen
Website

www.ratio-online.com

Die RATIO Handel GmbH & Co. KG mit Sitz im westfälischen Münster ist eine Unternehmensgruppe aus Handels- und Dienstleistungsunternehmen. In den Groß- und Fachmärkten, Einkaufszentren und den diversen Dienstleistungsunternehmen sind rund 2500 Menschen angestellt, der Jahresumsatz der Unternehmensgruppe beträgt rund 868 Mio. Euro.

Unternehmensstruktur

Die RATIO-Gruppe betreibt insgesamt neun Großmärkte in Münster, Osnabrück, Bielefeld, Löhne, Ratingen, Bochum, Hagen, Limburg, Laatzen sowie in Baunatal bei Kassel. Neben diesen nur für Händler gedachten Märkten existieren zwölf Einkaufszentren sowie neun Fachmärkte für Endverbraucher.

Im Bereich des Dienstleistungssektors gehören folgende sechs verschiedene Dienstleister zur Unternehmensgruppe:

  • Central-Import, ein internationaler Lieferant mit Hauptaugenmerk auf dem Frucht- und Obstsektor
  • RATIO Erdöl GmbH & Co. KG, betreibt Handel mit Mineralölprodukten sowie die konzerneigenen Tankstellen
  • Rhein-West-Logistik, ein Tochterunternehmen, das die Logistik sowohl für die RATIO Unternehmensgruppe als auch für andere Unternehmen übernimmt
  • RATIO Versicherungsagentur, ein Versicherungsunternehmen, das auf den Industriesektor spezialisiert ist
  • RATIO Werbeagentur, die für die Werbestrategie des Konzerns sowie fremder Firmen zuständig ist
  • RATIO Reisen, ein konzerneigener Reiseveranstalter

Geschichte

Die Gründung des Unternehmens fand im Jahre 1774 statt. Damals befand sich der Sitz noch in Greven, da dort an der Ems der Binnenhafen für das Münsterland lag. Das Unternehmen betrieb zunächst Handel mit Kolonialwaren. Im Jahre 1825 eröffnete es in Greven ein neues Lagerhaus sowie Kontor, bevor es im Jahre 1883 den Sitz nach Münster verlegte. Gründe für diesen Umzug waren der Anschluss an die Eisenbahn und der geplante Bau des Dortmund-Ems-Kanals sowie des Hafens in Münster.

Im Jahre 1947, nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges, eröffnete das Unternehmen einen ersten Großhandel für Lebensmittel auf der Loddenheide in Münster. Im Jahre 1952 führte es als erstes Unternehmen in Deutschland die Auftragskonzentration im Großhandel ein, auch als „RATIO-System“ bezeichnet, aus dem sich letztendlich der Name der Unternehmensgruppe ableitete. Mit der Eröffnung des Großmarktes in Bochum im Jahre 1957 führte RATIO als erster Lebensmittelgroßhändler in Europa die Selbstbedienung mit sofortiger Barzahlung ein, das so genannte Cash & Carry System (C&C), welches Vorbild für viele andere Großhändler sein sollte. Mit der Eröffnung des RATIO Markt Münster im Jahre 1963 konnten erstmals auch Endverbraucher beim Unternehmen einkaufen.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • RATIO — Rechtsform GmbH Co. KG Gründung 1774 Sitz Münster …   Deutsch Wikipedia

  • Concentration ratio — In economics, a concentration ratio is a measure of the total output produced in an industry by a given number of firms in the industry. The most common concentration ratios are the CR4 and the CR8, which means the four and the eight largest… …   Wikipedia

  • Golden ratio — For the Ace of Base album, see The Golden Ratio (album). Not to be confused with Golden number. The golden section is a line segment divided according to the golden ratio: The total length a + b is to the length of the longer segment a as the… …   Wikipedia

  • Zollern GmbH — Co. KG Unternehmensform GmbH Co. KG Gründung 1708 Unternehmen …   Deutsch Wikipedia

  • Rodenstock GmbH — is an optics manufacturer based in Munich, Bavaria, Germany.Rodenstock was founded in 1877 by Josef Rodenstock and specialized in producing high quality optical lenses for cameras and enlargers ( Rodagon, Sironar, Apo Ronar, Grandagon, Apo… …   Wikipedia

  • Bartels-Langness — Rechtsform GmbH Co. KG Gründung 1892 Sitz Kiel Mitarbeiter 10.000 Umsatz 2,1 Mrd. Euro (2005) Branche …   Deutsch Wikipedia

  • Direct-Shift Gearbox — Transmission types Manual Sequential manual Non synchronous Preselector Automatic Manumatic Semi automatic Electrohydraulic Dual …   Wikipedia

  • Glider — Gliders or Sailplanes are heavier than air aircraft primarily intended for unpowered flight. See also gliding and motor gliders for more details. [cite web url = http://www.ssa.org/UsTeam/adobe%20pdf/pr%20pdf/BR%20Sailplanes%20V3%2004.pdf title …   Wikipedia

  • Audi RS6 — Infobox Automobile name = Audi RS6 quattro manufacturer = quattro GmbH (a private subsidiary of Audi AG) parent company = Volkswagen Group (Volkswagen AG) production = C5: 2002 2004 C6: 2008 present assembly = Neckarsulm, Germany predecessor =… …   Wikipedia

  • Edeka — Gruppe, Edeka Zentrale AG Co. KG Rechtsform AG Co. KG Gründung 1898 (1907 Gründung des Edeka Verbandes und der Edeka Zentrale) …   Deutsch Wikipedia


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.