RRSIG-Record


RRSIG-Record

Mit RRSIG Resource Record bzw. Signature Resource Record können im Rahmen von DNSSEC (DNS Security) beliebige Resource Records digital unterschrieben werden. Der RRSIG-Typ löste 2004 den nahezu identischen SIG Resource Record ab.

Inhaltsverzeichnis

Hintergrund

Ein Benutzer, der auf einen DNS-Request eine Antwort erhält (z. B. eine IP-Adresse), kann nicht sicher sein, dass die Antwort auch wirklich von einem regulären Nameserver stammt und dass sie nicht auf dem Transportweg verfälscht wurde. Die Lösung ist, Resource Records digital zu unterschreiben.

Eine Digitale Unterschrift setzt ein Public-Key-Verfahren voraus. Der Nameserver, der als Master für einen DNS-Eintrag autoritativ ist, unterschreibt diesen mit seinem Privaten Schlüssel. Resolver können die digitale Unterschrift jederzeit validieren, sofern sie den öffentlichen Schlüssel der Zone kennen.

Aufbau

Ein RRSIG Resource Record besteht aus den folgenden Feldern:

Name 
des digital unterschriebenen RRs

RRSIG (Typ 46)

Aktuelle TTL 
gibt an, wie lange dieser Eintrag im Cache gehalten werden darf
KEY
Typ 
des unterschriebenen RR – z. B. A, NS, SOA
Verschlüsselungsalgorithmus 
(1=MD5,2=Diffie-Hellman,3=DSA)
Anzahl der Namenskomponenten 
zur Wildcard-Auflösung siehe RFC 2535
TTL 
zum Zeitpunkt der Unterschrift
Anfangszeitpunkt 
ab der die Unterschrift gültig ist
Endzeitpunkt 
bis zu dem die Unterschrift gültig ist
eindeutige Nummer 
um zwischen mehreren Signaturen zu unterscheiden (engl. key tag)
Name des Unterzeichners (Zone)
eigentliche Unterschrift

Beispiel

In diesem Beispiel wird ein A-RR digital unterschrieben:

www.child.example. 1285    A    1.2.3.15
www.child.example. 1285    RRSIG   (
                           A                 ; Typ ist A-RR
                           3                 ; DSA-Encryption
                           3                 ; Name hat 3 Komponenten
                           1285              ; Original-TTL
                           20040327122207    ; Anfangszeitpunkt
                           20040226122207    ; Endzeitpunkt
                           22004             ; eindeutige Nummer
                           child.example.    ; Name des Unterzeichners
                           BMTLR80WnKndatr77OirBtprR9SLKoZUiPWX
                           U5kViDi+5amYW/GFCp0= )

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • RRSIG Resource Record — Mit RRSIG Resource Record bzw. Signature Resource Record können im Rahmen von DNSSEC (DNS Security) beliebige Resource Records digital unterschrieben werden. Der RRSIG Typ löste 2004 den nahezu identischen SIG Resource Record ab.… …   Deutsch Wikipedia

  • RRSIG — Mit RRSIG Resource Record bzw. Signature Resource Record können im Rahmen von DNSSEC (DNS Security) beliebige Resource Records digital unterschrieben werden. Der RRSIG Typ löste 2004 den nahezu identischen SIG Resource Record ab.… …   Deutsch Wikipedia

  • List of DNS record types — This List of DNS record types provides an overview of types of resource records (database records) stored in the zone files of the Domain Name System (DNS). The DNS implements a distributed, hierarchical, and redundant database for information… …   Wikipedia

  • NSEC-Record — Mit NSEC Resource Records werden bei DNSSEC signierten Zone alle Labels (Namen) in alphabetischer (kanonischer) Reihenfolge verkettet. Der Typ NSEC löste 2004 den nahezu identischen Typ NXT ab. Inhaltsverzeichnis 1 Hintergrund 2 Aufbau 3 Beispiel …   Deutsch Wikipedia

  • Resource-Record — Ein Resource Record (RR) ist die kleinste Informationseinheit im Domain Name System (DNS). Er tritt in ASCII Darstellung in Zonendateien oder in komprimierter Form in DNS Transport Paketen oder DNS Caches auf. Einige RR Typen – sogenannte Pseudo… …   Deutsch Wikipedia

  • SIG-Record — Mit SIG Resource Record bzw. Signature Resource Record können im Rahmen von DNSSEC (DNS Security) beliebige Resource Records digital unterschrieben werden. Der SIG Typ ist nicht mehr im Gebrauch und wurde 2004 durch den nahezu identischen RRSIG… …   Deutsch Wikipedia

  • NSEC Resource Record — Mit NSEC Resource Records werden bei DNSSEC signierten Zonen alle Labels (Namen) in alphabetischer (kanonischer) Reihenfolge verkettet. Der Typ NSEC löste 2004 den nahezu identischen Typ NXT ab. Inhaltsverzeichnis 1 Hintergrund 2 Aufbau 3… …   Deutsch Wikipedia

  • DNSKEY-Record — DNSKEY Resource Records dienen der Propagierung öffentlicher Schlüssel durch DNS. DNSKEY Records werden im Rahmen von DNSSEC (DNS Security) verwendet und lösten 2004 die nahezu identischen KEY Resource Records ab. Inhaltsverzeichnis 1 Hintergrund …   Deutsch Wikipedia

  • CNAME record — A CNAME record or Canonical Name record is a type of resource record in the Domain Name System (DNS) that specifies that the domain name is an alias of another, canonical domain name. This helps when running multiple services (like an FTP server… …   Wikipedia

  • Resource Record — Ein Resource Record (RR) ist die grundlegende Informationseinheit im Domain Name System (DNS). Er tritt in ASCII Darstellung in Zonendateien oder in komprimierter Form in DNS Transport Paketen oder DNS Caches auf. Einige RR Typen – sogenannte… …   Deutsch Wikipedia


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.