Rad-Schiene-Geräusch


Rad-Schiene-Geräusch

Rad-Schiene-Geräusche sind Rollgeräusche und Kurvengeräusche von Schienenfahrzeugen.

Aufschweißung an einer Lokachse/Radreifen

Rollgeräusche werden beim Abrollen der Räder auf dem Schienenfahrweg erzeugt. Die durch das Materialgefüge, Verschleiß und Korrosion bestimmte Struktur der Schienen- und Radfahrflächen verursachen beim Abrollen vertikale Anregungen der Radsätze und Schienen, welche diese zu Schwingungen anregen, die als Schall in die umgebende Luft abgegeben werden.

Kurvengeräusche entstehen beim Befahren von engen Gleisbögen und Weichen, wenn die Räder aufgrund der Radiendifferenz der beiden Schienen nicht schlupffrei abrollen können. In sehr engen Gleisbögen kommt es zusätzlich zum Spurkranzanlauf.

Bei modernen Triebfahrzeugen kommen zusätzlich noch Geräusche, die durch den leichten Schlupf beim Beschleunigen und (elektrischen) Bremsen auf schlüpfrigen Schienen entstehen. Durch Schienenstöße, Herzstücke, Flachstellen sowie das Gegenstück Auftragungen, kommt es zu weiteren impulshaften Geräuschen, die dem Rad-Schiene-System zuzuordnen sind.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Monobloc-Rad — Treibradsatz einer Dampflok. An den Außenseiten befinden sich die Kurbelzapfen für die Außenzylinder. Die Achswelle ist als Kurbelwelle für den dritten Zylinder „ausgekröpft“ (in der Fachsprache daher eine „Kropfachse“). Auffallend sind auc …   Deutsch Wikipedia

  • Schienenlärm — Von Schienenfahrzeugen verursachte Schallimmissionen werden gemeinhin als Schienenverkehrslärm oder als Schienenlärm bezeichnet. Inhaltsverzeichnis 1 Definition 2 Geräuschbewertung 3 Maßnahmen zur Geräuschminderung 3.1 Fahrzeug …   Deutsch Wikipedia

  • Flüsterbremse — An Schienenfahrzeugen verwendete Bremsklötze aus Komposit Materialien werden als Komposit Bremssohle (kurz auch als K Sohle) bezeichnet. Sie tragen bei Fahrzeugen mit auf die Radfahrfläche wirkenden Bremssohlen zu einem verminderten Rad Schiene… …   Deutsch Wikipedia

  • K-Sohle — An Schienenfahrzeugen verwendete Bremsklötze aus Komposit Materialien werden als Komposit Bremssohle (kurz auch als K Sohle) bezeichnet. Sie tragen bei Fahrzeugen mit auf die Radfahrfläche wirkenden Bremssohlen zu einem verminderten Rad Schiene… …   Deutsch Wikipedia

  • Schienenverkehrslärm — Vom Betrieb von Eisenbahnen und Straßenbahnen verursachte Schallimmissionen werden als Schienenverkehrslärm bezeichnet. Wesentliche Lärmquellen sind Geräusche von Zugfahrten, Anfahrt , Brems oder Rangiergeräusche. Die volkswirtschaftlichen… …   Deutsch Wikipedia

  • Spurkranzschmieranlage — Die Spurkranzschmierung oder Schienenflankenschmierung dient bei Schienenfahrzeugen dazu, den Verschleiß der Spurkränze und Schienen, sowie die Geräuschentwicklung zu reduzieren. Düse der Spurkranzschmierung am Rad einer Stuttgarter Stad …   Deutsch Wikipedia

  • Spurkranzschmiereinrichtung — Die Spurkranzschmierung oder Schienenflankenschmierung dient bei Schienenfahrzeugen dazu, den Verschleiß der Spurkränze und Schienen, sowie die Geräuschentwicklung zu reduzieren. Düse der Spurkranzschmierung am Rad einer Stuttgarter Stad …   Deutsch Wikipedia

  • Komposit-Bremssohle — An Schienenfahrzeugen verwendete Bremsklötze aus Komposit Materialien werden als Komposit Bremssohle (kurz auch als K Sohle) bezeichnet. Sie tragen bei Fahrzeugen mit auf die Radfahrfläche wirkenden Bremssohlen zu einem verminderten Rad Schiene… …   Deutsch Wikipedia

  • Rollgeräusch — Als Rollgeräusch bezeichnet man allgemein das Geräusch, das beim Abrollen der Räder von Fahrzeugen auf der Straße oder Schiene) entsteht. Genauere und eindeutigere Bezeichnungen für diese Außengeräusche sind Reifen Fahrbahn Geräusch und Rad… …   Deutsch Wikipedia

  • Luftschallabsorption — Feste Fahrbahn auf der Schnellfahrstrecke Köln–Rhein/Main mit Schallabsorbern zur Reduktion der Ausbreitung des Rad Schiene Geräusches. Bei der Schallabsorption wird die Schallausbreitung einer starken Dämpfung unterworfen, wobei Schall in Wärme… …   Deutsch Wikipedia