Raffael Ganz


Raffael Ganz

Raffael Ganz (* 2. April 1923 in St. Margrethen im Kanton St. Gallen) ist ein Schweizer Schriftsteller.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Raffael Ganz, 1923 in St. Margrethen geboren, ist in Horgen und Zürich aufgewachsen. Bis 1970 unternahm er ausgedehnte Reisen mit jahrelangen Aufenthalten in Marokko, Spanien, Finnland und den USA. Diese gaben ihm das nötige „Material“ für seine Hörspiele, Zeitungsartikel, Fotoreportagen und literarischen Texte.

Er arbeitete als Werbe-Texter und Übersetzer und schrieb meist in seiner Freizeit.

Sein Werk besteht vor allem aus Kurzgeschichten. Er selbst meinte dazu: „Die ‚short story‘ ist der Fiebermesser der Zeit.“

Auszeichnungen

Werke

Bücher

  • Piste impériale. Erzählung. Tschudy (Der Bogen 60), St. Gallen 1959
  • Orangentraum. Erzählungen aus Marokko. Artemis, Zürich 1961
  • Abend der Alligatoren. Erzählungen. Artemis, Zürich 1962
  • Schabir. Roman. Artemis, Zürich 1966
    • leicht überarbeitete Lizenzausgabe: Sayed Schabir. Abenteuer im Zweistromland. Fischer (Taschenbuch 8110), Frankfurt am Main 1985
  • Von Dohlen und Zeit. Mohn, Gütersloh 1967
  • Im Zementgarten. Prosatexte. Orell Füssli, Zürich 1971
  • Schneefahrt. Erzählung. Hug & Söhne, Zürich 1979
  • Sandkorn im Wind. Erzählungen. Orell Füssli, Zürich 1980

Theaterstück

  • Putscheneller. Einakter, 1973

Hörspiele

  • Die vier Elemente, Schweizer Radio DRS, Zürich 1948
  • Uraltes Wehn vom Meer, Zürich 1949
  • Europäische Landschaften, Zürich 1949
  • Das einsame Herz, Zürich 1950
  • Ein Lied geht um die Welt. Radio-Operette, Zürich 1956

Literatur

  • Benita Cantieni: Schweizer Schriftsteller persönlich. Huber, Frauenfeld 1983, S. 47–59, ISBN 3-7193-0883-9

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Raffael — Raffael, auch Raffael da Urbino, Raffaello Santi [rafːaˈɛlːo ˈsanti], Raffaello Sanzio [ˈsantsi̯o] oder Raphael (* 6. April oder 28. März 1483 in Urbino; † 6. A …   Deutsch Wikipedia

  • Raffael Santi — Raffael Raffael, auch Raffael da Urbino, Raffaello Santi [rafːaˈɛlːo ˈsanti], Raffaello Sanzio [ˈsantsi̯o] oder Raphael (* 6. April oder 28. März 1483 in Urbino; † 6. April 1520 in Rom) war ein Maler und …   Deutsch Wikipedia

  • Raffael da Urbino — Raffael Raffael, auch Raffael da Urbino, Raffaello Santi [rafːaˈɛlːo ˈsanti], Raffaello Sanzio [ˈsantsi̯o] oder Raphael (* 6. April oder 28. März 1483 in Urbino; † 6. April 1520 in Rom) war ein Maler und …   Deutsch Wikipedia

  • Raffael d’Urbino — Raffael Raffael, auch Raffael da Urbino, Raffaello Santi [rafːaˈɛlːo ˈsanti], Raffaello Sanzio [ˈsantsi̯o] oder Raphael (* 6. April oder 28. März 1483 in Urbino; † 6. April 1520 in Rom) war ein Maler und …   Deutsch Wikipedia

  • Raffael und seine Nachbarinnen — Raffael: Porträt einer jungen Frau (Palazzo Barberini, Rom 1519) Raffael und seine Nachbarinnen ist eine Erzählung von Achim von Arnim, die um 1822 entstanden in dem Taschenbuch zum geselligen Vergnügen auf das Jahr 1824 bei Johann Friedrich… …   Deutsch Wikipedia

  • Raffaël — (eigentlich R. Santi, irrtümlich Sanzio), der berühmteste Meister der neuern Malerei, geb. 6. April 1483 in Urbino, gest. 6. April 1520 in Rom. Er war Sohn des Malers, Goldschmieds und Dichters Giovanni Santi, der ihn bis zu seinem Tode (1494) in …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Vermählung Mariä (Raffael) — Vermählung Mariä Raffael, 1504 Öl auf Holz, 170 cm × 117 cm Pinacoteca di Brera, Mailand Die Vermählung Mariä ist ei …   Deutsch Wikipedia

  • Pala vom seligen Nikolaus von Tolentino (Raffael) — Engel, Fragment der Pala vom seligen Nikolaus von Tolentino, Brescia, Pinacoteca Tosia Martinengo …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Gan — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Rafael — bezeichnet: Raphael (Vorname), Vornamensvariante, siehe dort zu Namensträgern Rafael (Stadt), Stadt in Argentinien Rafael (Unternehmen), israelisches Rüstungsunternehmen Rafael ist der Familienname folgender Personen: Erich Rafael (1928–2010),… …   Deutsch Wikipedia