Raimund von Zur Mühlen


Raimund von Zur Mühlen
Raimund von Zur-Mühlen (um 1899)

Raimund von Zur Mühlen (* 10. November 1854 in Gut Neu Tennasilm bei Fellin; † 9. Dezember 1931 in Steyning, Sussex, England) war ein deutscher Tenor und Gesangslehrer. Seine Liedinterpretationen sind legendär.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Raimund von Zur Mühlen war Schüler von Auguste Hohenschild, Felix Schmidt, Adolf Schulze, Julius Stockhausen und Clara Schumann. Sein Debüt gab er 1878, gemeinsam mit Hans Schmidt in Riga. In der Folge arbeitete er beständig an der Erweiterung seiner sängerischen Möglichkeiten, u. a. mit Manuel Garcia, Beniamino Carelli, Jenny Lind, Romain Bussine und Pauline Viardot.

Er gilt als Begründer der eigenständigen Konzertgattung Liederabend. Seine Liedinterpretationen und sein auf Liedinterpretation spezialisierter Unterricht waren für die Entwicklung des eigenständigen Faches des Liedgesangs von großer Bedeutung.

Von Johannes Brahms stammt die Aussage „Endlich, endlich habe ich meinen Sänger gefunden!“. Mit Clara Schumann gestaltete er Schumann-Liederabende. Sie bereitete ihm auch den Weg nach London, wo er 1883 sein erstes Konzert gab. 1907 übersiedelte er nach England mit Wohnsitzen in London und Steyning. Letzter Aufenthalt in Deutschland soll 1913/1914 in Berlin gewesen sein, wo er einen Meisterkurs gegeben hat. Hier trifft er letztmals Monika Hunnius, Schriftstellerin und Gesangslehrerin, die ihn in den Jahren 1904–1911 regelmäßig bei der Durchführung seiner Gesangskurse auf Schloss Fellin bzw. Neuhäuser unterstützt hat und mit der ihn eine tiefe Freundschaft verband.

Seine wertvolle Sammlung von Dokumenten, Musikalien und Kunstgegenständen wurde 1930 bei einem Großbrand in seinem Anwesen in Steyning zerstört.

Schüler

Literatur

  • Dorothea von zur-Mühlen, Der Sänger Raimund von zur-Mühlen (Hannover, Harro von Hirschheydt 1969).
  • Monika Hunnius, Mein Weg zur Kunst.
  • H. Arnold Smith, 'Baron Raimund von zur-Mühlen: The Passing of a Great Artist' (Das Hinscheiden einer berühmte Künstler), Musical Times Vol 73 no 107 (1 April 1932), 316-320.
  • Nachruf (auf Englisch), in Music and Letters 1932, pp. 215-217.
  • Zur Mühlen, Rainhold von: Kutsch/Riemens: Sängerlexikon, S. 26615 (vgl. Sängerlex. Bd. 5, S. 3826) (c) Verlag K.G. Saur]

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Raimund von zur-Mühlen — Baron Raimund von zur Mühlen (sometimes Raymond , Raimund von Zur Mühlen ) (b. Gut Neu Tennasilm bei Fellin, 10 November 1854; d. Wiston, near Steyning, England, 11 December 1931) was a celebrated tenor Lieder singer who also became a famous… …   Wikipedia

  • Mühlen — bezeichnet folgende Orte: Mühlen Eichsen, Gemeinde in Mecklenburg Vorpommern Mühlen (Steiermark), Gemeinde im Bezirk Murau, Steiermark Mulegns, Gemeinde im Kanton Graubünden (ehem. Name) Ortsteile: Mühlen am Neckar, Stadtteil von Horb am Neckar,… …   Deutsch Wikipedia

  • Anna von Mohl — Anna Helmholtz im Jahre 1869. Gemälde von Wilhelm Füssli Anna von Helmholtz (* 19. September 1834 in Tübingen; † 1. Dezember 1899 in Volosca, Istrien) war eine Berliner Salonière der Kaiserzeit und Ehefrau des Physikers …   Deutsch Wikipedia

  • Anna von Helmholtz — Anna Helmholtz im Jahre 1869. Gemälde von Wilhelm Füssli …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Kriegsfilmen — Es ist teilweise umstritten, welche Spielfilme als „Kriegsfilme“ gelten können. Wie im Hauptartikel Kriegsfilm dargelegt, gibt es die Auffassung, nur die Thematisierung moderner Kriege rechtfertige das Etikett „Kriegsfilm“. Hiervon abweichend… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Zu — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Hans Schmidt (Dichter und Komponist) — Hans Schmidt (* 6. September 1854 in Viljandi; † 29. August 1923 in Riga) war ein deutscher Musiker (Komponist und Klavier) und Dichter. Seine musikalischen Ursprünge gehen auf den Musiklehrer Adolph Mumme zurück. Mumme unterrichtete an der von… …   Deutsch Wikipedia

  • Anna Helmholtz — im Jahre 1869. Gemälde von Wilhelm Füssli Anna von Helmholtz (* 19. September 1834 in Tübingen; † 1. Dezember 1899 in Volosca, Istrien) war eine Berliner Salonière der Kaiserzeit und Ehefrau des Physikers …   Deutsch Wikipedia

  • Monika Hunnius — Monika Adele Elisabeth Hunnius (* 14. Juli 1858 in Narva, Estland; † 30. Dezember 1934 in Riga, Lettland) gehört als deutschbaltische Schriftstellerin zu den bekanntesten deutschen Autorinnen des Baltikums im 20. Jahrhundert. Leben Monika Hunnius …   Deutsch Wikipedia

  • Цур-Милен — (Цурмилен) нем. zur Mühlen  немецкая фамилия. Цур Милен, Андрей Андреевич (1794 1864)  российский генерал лейтенант, начальник инженеров гвардейского и гренадерского корпусов. Цур Милен, Христиан Фердинанд (1788 1837) … …   Википедия