Rakaia River

Rakaia River
Flusssystem des Rakaia River
Rakaia River vom Mount Hutt aus gesehen
Die Brücke über die Rakaia Gorge
Rakaia River Luftaufnahme

Der Rakaia River ist ein Fluss in den Canterbury Plains auf der Südinsel Neuseelands. Er ist einer der größten verflochtenen Flüsse in Neuseeland. [1] Der Fluss hat einen mittleren Abfluss von 203 m³/s und ein über sieben Tage gemitteltes Jahresminimum des Abflusses von 87 m³/s.[2]

Der Fluss entspringt den Südalpen und verläuft dann 150 km im Wesentlichen in östliche und südöstliche Richtung. Er mündet 50 km südlich von Christchurch in den Pazifik.

Über einen großen Teil seines Laufes ist der Fluss ein verflochtener Fluss, der auf einem breiten Schotterbett fließt. Nahe Mount Hutt wird er kurzzeitig in einem Canyon, der Rakaia Gorge, eingeengt.

In den 1870er Jahren gab es Planungen, die Whitecliffs Branch- Nebenbahn durch die Rakaia Gorge zu verlängern. Die Königliche Kommission für Bahntransport sprach sich 1880 zugunsten des Planes aus, er wurde jedoch nie umgesetzt. Im Jahre 1882 wurde eine Straßenbrücke über die Schlucht eröffnet.

Über den Unterlauf des Flusses gibt es bei der Ortschaft Rakaia zwei Brücken, die die längsten Straßen- und Eisenbahnbrücken in Neuseeland sind.[3]. Sie sind etwas über 1750 m lang. Die Ortschaft Rakaia liegt 20 km von der Flussmündung entfernt, etwa auf halbem Wege zwischen Christchurch und Ashburton.

Der Fluss ist für das Angeln auf Königslachse (Oncorhynchus tshawytscha) bekannt.[4]

Das Flussgebiet des Rakaia beherbergt 73 % der Gesamtpopulation des in Neuseeland „Wrybill“ oder „Ngutuparore“ genannten Regenpfeifers Anarhynchus frontalis. Weitere Vogelarten sind die Seeschwalbe Chlidonias albostriatus und der Regenpfeifer Charadrius bicinctus.[5]

Der Central Plains Water Trust möchte aus dem Fluss bis zu 40 m³/s Wasser entnehmen. [6]

Quellen

  1. Morland, K. 1994: Water Resources of the Canterbury Region. Canterbury Regional Council Unpublished Technical Report U94/59.
  2. Morgan, M., Bidwell, V., Bright, J., McIndoe, I, and Robb, C. (2002): "Canterbury Strategic Water Study" Lincoln Environmental Report No 4557/1, Lincoln University, New Zealand. Tabelle 6.1. http://www.ecan.govt.nz/Our+Environment/Water/PlansandReports/StrategicWaterStudy.htm
  3. "The Rakaia River", Selwyn District Council, http://www.selwyn.govt.nz/background/rakaia.htm, 31. August 2007
  4. West I. F. and Goode,R. H. (1987) "Aerial counts of spawning chinook salmon {Oncorhynchus tshawytscha) on the Rakaia River system, Canterbury, New Zealand, 1973-76." New Zealand Journal of Marine and Freshwater Research, 1987, Bd. 21: 563-572.
  5. O’Donnell, C.F.J. (2000). The significance of river and open water habitats for indigenous birds in Canterbury, New Zealand, Environment Canterbury Unpublished Report U00/37.
  6. Central Plains Water Trust applications for resource consent Environment Canterbury Resource Consents, 6. Oktober 2007.

Weblinks

-43.6171.8

Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • Rakaia River — River, eastern central South Island, New Zealand. Rising in the glaciers of the Southern Alps, it flows east and southeast for 90 mi (145 km) before entering Canterbury Bight of the Pacific Ocean through a delta west of Banks Peninsula. * * * ▪… …   Universalium

  • Rakaia River — The Rakaia River is in the Canterbury Plains in New Zealand s South Island. [ [http://www.linz.govt.nz/apps/placenames/index.html?p=20604 Rakaia River] , Place Name Detail, New Zealand Geographic Placenames Database, Land Information New Zealand… …   Wikipedia

  • Rakaia — RakaiaUrban AreaPopulation1,080 (2006 est.)Territorial AuthorityNameAshburton District CouncilPopulation27,600 (2006 est.)Extent Pacific Ocean to the Southern Alps, and the Rangitata River to the Rakaia River, including the towns of Methven,… …   Wikipedia

  • Rakaia — Rakaia …   Deutsch Wikipedia

  • Rakaia Gorge — The Rakaia Gorge is located on the Rakaia River in inland Canterbury in New Zealand s South Island.Like its neighbour, the Waimakariri River, the Rakaia runs through wide shingle beds for much of its length, but is forced through a narrow canyon… …   Wikipedia

  • river — river1 riverless, adj. riverlike, adj. /riv euhr/, n. 1. a natural stream of water of fairly large size flowing in a definite course or channel or series of diverging and converging channels. 2. a similar stream of something other than water: a… …   Universalium

  • Rakaia — /rəˈkaɪə/ (say ruh kuyuh) noun a river in NZ, in the South Island, flowing south east to the Canterbury Bight in the Pacific Ocean. 145 km …   Australian English dictionary

  • Rangitata River — ▪ river, New Zealand       river in east central South Island, New Zealand. It is formed by the confluence of the Clyde and Havelock rivers, which rise in the Southern Alps. The river s name is of Maori derivation and means “low sky.” The river… …   Universalium

  • Braided River — Luftbild eines verflochtenen Flusses am Zusammenfluss von Yukon River und Koyukuk River in Alaska. Das dunkle Wasser des Koyukuk River (links) mischt sich mit dem silthaltigen hellen Wasser des Yukon River (rechts) …   Deutsch Wikipedia

  • Mathias River — Origin Southern Alps Mouth Rakaia River Basin countries New Zealand Length 17 kilometres (11 mi) The Mathias River is a river of the Canterbury Region …   Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»