Rakí


Rakí
Raki-Destillerie in Spili, Kreta

Tsikoudia (griechisch τσικουδιά), auch bekannt als Raki (griechisch ρακή/ρακί), ist die kretische Variante des im restlichen Griechenland als Tsipouro bekannten Tresterbrands und gilt als etwas stärker als dieser. Raki wird aus den Resten der Maische bei der Weinherstellung destilliert, ist klar und enthält zwischen 30 und 40 Volumenprozent Alkohol.

Raki wird im Herbst nach der Weinlese- und kelterei in Kupferkesseln aus Trester – den Pressrückständen der Weintrauben – destilliert. Um ein „Anbrennen“ der Maische zu vermeiden, wird der Kesselboden oft mit Olivenholzzweigen ausgelegt. Die kommerziellen Brenner arbeiten in dieser Jahreszeit fast rund um die Uhr, um die große Mengen von angebrachtem Trester zu verarbeiten.

Im Gegensatz zum türkischen Rakı enthält der kretische Raki kein Anis und unterscheidet sich auch hinsichtlich der Grundstoffe von diesem.

Raki wird unverdünnt getrunken, er ist das auf Kreta unvermeidliche Getränk, das zu jeder Begrüßung, jedem Abschied und nach dem Essen angeboten wird. Er wird häufig schwarz gebrannt und mehr oder minder „unter der Ladentheke“ in zweckentfremdeten Wasserflaschen oder Kanistern ohne Etikett verkauft. Qualität und Geschmack kann sehr variieren, einen „guten“ Raki anbieten zu können oder angeboten zu bekommen ist eine Ehre. Geschmacklich ist guter Tsikoudia am ehesten mit dem italienischen Grappa vergleichbar. Durch Lizenz-Beschränkung von staatlicher Seite gibt es nur relativ wenige Familienbetriebe auf Kreta, die legal Raki brennen dürfen.

Es gibt mehrere spezielle Varianten des Tsikoudia, wie z.B. der „Mournoraki“ (μουρνόρακη), der aus dem Westen Kretas stammt und aus Maulbeeren gebrannt wird, oder aber den „Rakomelo“ (pακόμελο), welcher mit Honig verfeinert wird.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • raki — raki …   Dictionnaire des rimes

  • Rakı — Saltar a navegación, búsqueda Botellas de rakı Rakı (o Raki) es un licor anisado[1] célebre en Turquía. En turco, raki se escribe como Rakı , pero en el extranjero a menud …   Wikipedia Español

  • Rakı — mit Wasser gemischt wird milchig trüb. Rakı [ˈrakɯ] ist ein türkischer, aus Weintrauben oder Rosinen gebrannter Anisée mit Anissamen zur Aromatisierung. Die Früchte werden reif geerntet, getrocknet, vergoren und destilliert. Anschließend wird… …   Deutsch Wikipedia

  • raki — [ raki ] n. m. • 1827; turc raki, mot ar.; cf. arack ♦ Liqueur d Orient, eau de vie parfumée à l anis. ● raki nom masculin (mot turc) En Turquie, eau de vie de raisin ou de prune aromatisée à l anis. ⇒RAKI, subst. masc. Eau de vie de raisins… …   Encyclopédie Universelle

  • Raki — ist eine deutsche Schreibweise für einen türkischen Anisschnaps, siehe Rakı einen kretischen Tresterbrand, siehe Rakí die albanische Bezeichnung für Schnaps. Meist wird darunter der Traubenschnaps Raki rrushi mit einem Alkoholgehalt von 70 bis 80 …   Deutsch Wikipedia

  • Raki — may mean: * An alternate name for Rangi, the sky father in the South Island dialect of Māori *Rakia or Raki, alcoholic beverage, popular throughout the Balkans. **Raki (alcoholic beverage), an alcoholic beverage of Turkey. * An alternate name for …   Wikipedia

  • raki — /ˈraki/ (say rahkee), /ˈræki/ (say rakee) noun an alcoholic spirit drink in south eastern Europe and the Middle East distilled from grain, grapes, plums, etc., flavoured with aniseed and mastic. {Ottoman Turkish raqi, modern Turkish rakī, from… …   Australian English dictionary

  • raki — {{/stl 13}}{{stl 8}}rz. nmos, blp, D. rakików {{/stl 8}}{{stl 20}} {{/stl 20}}{{stl 12}}1. {{/stl 12}}{{stl 7}} specjalne kolce mocowane do butów za pomocą metalowych ramek, ułatwiające wspinaczkę wysokogórską na ośnieżonych i oblodzonych… …   Langenscheidt Polski wyjaśnień

  • raki — or rakee [rä kē′, rak′ē] n. [Turk rakı < Ar ʼ araq: see ARRACK] an alcoholic liquor made from grape juice, grain, etc. in the Middle East and S Europe …   English World dictionary

  • Raki — Ra ki , Rakee Ra kee (r[.a] k[=e] ; r[a^]k [ e]), n. [Turk. r[=a]q[=i] arrack.] A kind of ardent spirits used in southern Europe and the East, distilled from grape juice, grain, etc. [Webster 1913 Suppl.] …   The Collaborative International Dictionary of English