Ramsey Clark


Ramsey Clark
Ramsey Clark (1968)

William Ramsey Clark (* 18. Dezember 1927 in Dallas, Texas) ist ein US-amerikanischer Jurist, Politiker (Demokratische Partei) und Friedensaktivist, der während der Amtszeit von Lyndon B. Johnson der 66. Justizminister (Attorney General) in der Geschichte der USA war. Clark erhielt den Gandhi Peace Award. Er ist der Sohn eines weiteren Justizministers und Richters (Justice) am Supreme Court (dem obersten US-amerikanischen Gerichtshof), Tom C. Clark.

Inhaltsverzeichnis

Laufbahn

Clark diente in der Armee bei den Marines in den Jahren 1945 und 1946. Anschließend erhielt er den B. A. von der University of Texas in Austin im Jahre 1949 und den M. A. und J. D. der University of Chicago 1950.

Er wurde am Supreme Court 1956 zugelassen. Von 1951 bis 1961 war er Teilhaber und Partner der Anwaltsfirma Clark, Reed and Clark. Ab 1961 arbeitete er unter Präsident John F. Kennedy als Assistant Attorney General für das Justizministerium; 1965 wurde er Deputy Attorney General und somit Stellvertreter von Minister Nicholas Katzenbach. Als dessen Nachfolger trat er am 10. März 1967 dem Kabinett von Präsident Johnson bei, in dem er bis zum 20. Januar 1969 verblieb.

Unter Leitung von Ramsey Clark wurde im Februar 1992 ein Tribunal gebildet, welches die USA in 19 Anklagepunkten beschuldigte, im Golfkrieg gegen den Irak Verbrechen gegen die Menschlichkeit begangen zu haben. Das Tribunal setzte sich aus 21 Richtern der verschiedensten Rassen und Religionen zusammen.

Am 27. November 2005 gab Clark bekannt, dass er den ehemaligen irakischen Präsidenten Saddam Hussein verteidigen wolle. Er übernahm zusammen mit seinen katarischen Kollegen Najib al-Nuaimi die Verteidigung Husseins - der Prozess wurde unter dem Vorsitz von Richter Risgar Mohammed Amin geführt.

Am 18. März 2006 nahm er an der Beerdigung des ehemaligen jugoslawischen Präsidenten Slobodan Milošević teil. Vor dem Parlament in Belgrad, wo Miloševićs Sarg aufgebahrt war, hielt er eine Rede: „Die Geschichte wird beweisen, dass Milošević im Recht war. Anklagen sind nur Anklagen. Das Tribunal hatte keine Beweise.”[1]

2008 erhielt er den Menschenrechtspreis der Vereinten Nationen[2].

Werke

  • Ramsey Clark: Wüstensturm (US-Kriegsverbrechen am Golf). Lamuv Verlag, Göttingen 1993, ISBN 3-88977-323-0

Einzelnachweise

  1. http://www.dailytimes.com.pk/default.asp?page=2006\03\19\story_19-3-2006_pg4_11
  2. United Nations Human Rights Prize 2008. United Nations Human Rights, 2.4, abgerufen am 30.12 (englisch).

Weblinks

 Wikiquote: Ramsey Clark – Zitate (Englisch)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ramsey Clark — Saltar a navegación, búsqueda Ramsey Clark, 1968 Ramsey Clark, nacido el 18 de diciembre de 1927, es un abogado que trabajó como attorney general bajo el presidente de los EEUU Lyndon B. Johnson en lo …   Wikipedia Español

  • Ramsey Clark — Infobox US Cabinet official name=William Ramsey Clark order=66th title=United States Attorney General term start=March 10, 1967 term end=January 20, 1969 president=Lyndon B. Johnson predecessor=Nicholas Katzenbach successor=John N. Mitchell birth …   Wikipedia

  • Ramsey Clark — Pour les articles homonymes, voir Clark. Ramsey Clark en 1968 William Ramsey Clark (né en 1927) est un juriste …   Wikipédia en Français

  • Clark (Familienname) — Clark ist ein englischer Familienname. Herkunft und Bedeutung Der Name entspricht dem neuenglischen clerk und damit in etwa dem deutschen Namen Schreiber. Varianten Clarke, Clerke Bekannte Namensträger Inhaltsverzeichnis A B C D …   Deutsch Wikipedia

  • Ramsey (given name) — Ramsey is a given name, and may refer to: * Ramsey Campbell (born 1946), British writer of horror fiction * Ramsey Clark (born 1927), American lawyer and political activist; 66th United States Attorney General * Ramsey Dukes, pen name of writer… …   Wikipedia

  • Clark Clifford — 9th United States Secretary of Defense In office February 29, 1968 – January 20, 1969 President Lyndon B. Johnson Deputy …   Wikipedia

  • Clark — This article is about the surname Clark. For other uses, see Clark (disambiguation). Clark Family name A scribe or clerk, the occupation from which the name derives Meaning Clerk, sc …   Wikipedia

  • Clark — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Cet article possède un paronyme, voir : Clarke. Patronyme Le nom de Clark es …   Wikipédia en Français

  • Clark, Tom C. — ▪ American jurist original name  Thomas Campbell Clark   born Sept. 23, 1899, Dallas, Texas, U.S. died June 13, 1977, New York, N.Y.       U.S. attorney general (1945–49) and associate justice of the United States Supreme Court (1949–67).… …   Universalium

  • Clark, Tom Campbell — (1899 1977)    Born in Dallas, Texas, Tom Clark briefly served in the Texas National Guard in 1918 before attending the University of Texas. He graduated from law school in 1922 and practiced law in Dallas until 1927, when he became the city’s… …   Historical Dictionary of the Roosevelt–Truman Era