Rapid Product Development


Rapid Product Development

Der Begriff Schnelle Produktentwicklung (SPE) oder englisch Rapid Product Development (RPD) bezeichnet die durchgängig beschleunigte Prozesskette der gesamten Produktentwicklung unter Nutzung moderner Verfahren und Technologien wie bspw. CAD, Hochgeschwindigkeitsbearbeitung (HSC), CNC-Fertigung, Rapid Prototyping (Schneller Prototypenbau) sowie werkzeuglose Serienfertigung - siehe dazu: Generative Fertigungsverfahren und Rapid Manufacturing (dt. Schnelle Fertigung).

Inhaltsverzeichnis

Große Bauteile

Bei großen Bauteilen sind verschiedene Verfahren für die Herstellung kleiner Stückzahlen auf der Basis vorhandener physischer Urformmodelle in diese Prozesskette integrierbar. Dies können u. a. Verfahren wie das Kaltgasspritzen, der Sandformguss, das Feingießen, das Vakuumgießen, das Lasersintern oder auch das Metallsprayverfahren sein.

Kleine Bauteile

Bei kleinen Bauteilen (Mikrobauteilen) gibt es mit der von microTEC in den 1990ern in Deutschland entwickelten und international patentierten RMPD-Verfahrensfamilie (RMPD = Rapid Micro Product Development) bereits Technologien, die Groß- und Kleinserienfertigung direkt aus den CAD-Daten - ohne Werkzeug - erlauben. Es werden dreidimensionale Bauteile hergestellt, die teils mit Werkzeugen nicht mehr abformbar wären. Ebenso werden auf diese Weise multifunktionale Systeme in Serie gefertigt, die in Einzelmontage entweder zu teuer, oder so gar nicht herstellbar sind.[1]

Kennzeichen

Die RPD-Nutzung ist gekennzeichnet durch die erreichbare Zeit- und Kosteneinsparung im Rahmen des Entwicklungsprozesses. Diese Einsparungen können ca. 30 bis 70 Prozent des Bedarfs bei Nutzung der klassischen Herangehensweise betragen.

Ein weiteres Kennzeichen für die konsequente Nutzung des RPD ist der durchgängige Einsatz eines 3D-Geometriedatensatzes bei allen Elementen der Prozesskette „Produktentwicklung“ sowie bei den RMPD-Technologien auch die Möglichkeit Schaltungslayouts (E-CAD/OrCAD) Daten direkt zu integrieren, das Gesamtsystem zu simulieren und zu optimieren sowie dann auf Basis dieser Daten im Batch (mehrere Teile parallel) herzustellen.

Einzelnachweise

  1. Reiner Götzen: Die Freiheit der werkzeuglosen Fertigung. In: Mikroproduktion. Nr. 2, 2008, S. 47–50 (PDF ; der Autor ist Geschäftsführer der microTEC GmbH). 

Weblinks

  • RM Platform – Europäische Platform für Rapid Manufacturing Technologien
  • microTEC – Download: Fachbeiträge zu RMPD (Rapid Micro Product Development)
  • DIPI Team Saint Etienne – Forschung zu Laser- und Spraytechnologie basiertem Rapid Manufacturing
  • Fraunhofer Institut Stuttgart – Forschung an Produktion und Entwicklung von Rapid Manufacturing am IPA

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • New product development — In business and engineering, new product development (NPD) is the term used to describe the complete process of bringing a new product to market. A product is a set of benefits offered for exchange and can be tangible (that is, something physical …   Wikipedia

  • Rapid manufacturing — is an additive fabrication technique for manufacturing solid objects by the sequential delivery of energy and/or material to specified points in space to produce that part. Current practice is to control the manufacturing process by computer… …   Wikipedia

  • Rapid-Prototyping — Stratasys FDM MedModeler Am Anfang Stratasys FDM MedModeler Der Kunststoff wird aufgetragen …   Deutsch Wikipedia

  • Rapid Technology — Stratasys FDM MedModeler Am Anfang Stratasys FDM MedModeler Der Kunststoff wird aufgetragen …   Deutsch Wikipedia

  • Rapid Manufacturing — Der Begriff Schnelle Fertigung bzw. englisch Rapid Manufacturing bezeichnet Methoden und Produktionsverfahren zur schnellen und flexiblen Herstellung von Bauteilen und Serien mittels werkzeugloser Fertigung direkt aus den CAD Daten. Verwendete… …   Deutsch Wikipedia

  • Rapid Prototyping — Beginn der Fertigung eines Prototypen …   Deutsch Wikipedia

  • Rapid prototyping — For rapid software prototyping, see rapid application development. A rapid prototyping machine using selective laser sintering. Rapid prototyping is the automatic construction of physical objects using additive manufacturing technology. The first …   Wikipedia

  • Development economics — is a branch of economics which deals with economic aspects of the development process in low income countries. Its focus is not only on methods of promoting economic growth and structural change but also on improving the potential for the mass of …   Wikipedia

  • development — noun 1 developing sth ADJECTIVE ▪ full ▪ School should encourage the full development of a student s talents. ▪ gradual ▪ rapid ▪ accelerated …   Collocations dictionary

  • Development geography —   High human development …   Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.