Ratzenwinden

Ratzenwinden
Ratzenwinden
Koordinaten: 49° 16′ N, 10° 38′ O49.26388888888910.640555555556433Koordinaten: 49° 15′ 50″ N, 10° 38′ 26″ O
Höhe: 433–448 m ü. NN
Fläche: 570 hadep1
Einwohner: 78 (1987)
Eingemeindung: 1. Jan. 1972
Postleitzahl: 91623
Vorwahl: 09827

Ratzenwinden (umgangssprachlich: Ratsəwín[1]) ist ein Ortsteil der Gemeinde Sachsen bei Ansbach. Das Dorf liegt am Büchenbach, der ein rechter Zufluss der Fränkischen Rezat ist.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Erstmals namentlich erwähnt wird der Ort 1111 als Racenwineden. Aus dem Ortsnamen kann geschlossen werden, dass es sich um eine Wendensiedlung handelt, die in dieser Gegend im 10. Jh. erfolgten, und dass der Gründer vermutlich den Personennamen Razzo trug.

Bis zur Gebietsreform, die am 1. Januar 1972 in Kraft trat, war Ratzenwinden eine eigenständige Gemeinde mit den Ortsteilen Oberrammersdorf, Steinhof, Obere und Untere Walkmühle. Die Gemeinde hatte eine Gebietsfläche von 570 ha. Oberrammersdorf kam nach Lichtenau, während die übrigen Ortsteile nach Sachsen eingemeindet wurden.[2]

Einwohnerentwicklung der Gemeinde Ratzenwinden

  • 1910: 186 Einwohner[3]
  • 1933: 194 Einwohner
  • 1939: 186 Einwohner[4]
  • 1961: 197 Einwohner (131 Einwohner ohne Oberrammersdorf)
  • 1963: 189 Einwohner
  • 1970: 183 Einwohner (126 Einwohner ohne Oberrammersdorf)
  • 1987: 78 Einwohner (nur Ratzenwinden)[5]

Verkehr

Es führen Gemeindeverbindungsstraßen zu den benachbarten Orten Wallersdorf, Wolfartswinden, Steinbach und Steinhof.

Literatur

  • Der Landkreis Ansbach. Vergangenheit und Gegenwart, R. A. Hoeppner, Aßling-Pörsdorf/Obb. 1964, S. 186.
  • Elisabeth Fechter: Die Ortsnamen des Landkreises Ansbach, Erlangen 1955, S. 156f.

Einzelnachweise

  1. E. Fechter, S. 156.
  2. Wilhelm Volkert (Hrsg.): Handbuch der bayerischen Ämter, Gemeinden und Gerichte 1799–1980. C.H.Beck’sche Verlagsbuchhandlung, München 1983, ISBN 3-406-09669-7. Seite 421
  3. http://www.ulischubert.de/geografie/gem1900/gem1900.htm?mittelfranken/ansbach.htm
  4. http://geschichte-on-demand.de/bay_ansbach.html
  5. http://gov.genealogy.net/ShowObjectSimple.do?id=RATDEN_W8802

Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»