Raum & Zeit


Raum & Zeit

Raum & Zeit ist eine alle zwei Monate im Ehlers-Verlag erscheinende Zeitschrift. Ihre Verleger sehen sie als „wissenschaftliche, völlig unabhängige Fachzeitschrift“ an, die Informationen veröffentliche, „die besonders von Fachzeitschriften, aber auch von den Massenmedien verschwiegen werden“.[1] Ihre Themen behandeln vorrangig die Physik, Biologie und Medizin und werden als alternative Thesen und Minderheitsmeinungen vorgestellt. Einige der Artikel propagieren abgelegte Theorien der Wissenschaft, so etwa die Äthertheorie, die nach heutiger Lehrmeinung mit der Einführung der Relativitätstheorie überflüssig geworden war. Andere Artikel behandeln Hypothesen, die von der Wissenschaft nicht aufgegriffen worden sind oder als falsch erkannt wurden. So wird beispielsweise den Tachyonen eine heilende Wirkung zugesprochen, Maschinen zur Nutzung so genannter freier Energie werden als real existent beschrieben, und das HI-Virus wird als Ursache für AIDS angezweifelt.

Raum & Zeit ist häufig die erste Zeitschrift, in der wohlwollend und unkritisch über die jeweils aktuellen Verschwörungstheorien berichtet wird. So wurden beispielsweise die so genannten Chemtrails in dieser Zeitschrift zum ersten Mal in einem deutschsprachigen Printmedium als ernstzunehmendes Phänomen geschildert.

Im angegliederten Geschäft werden Produkte angeboten, die sich auf die in den Zeitschriftenartikeln propagierten zweifelhaften Behauptungen stützen (Abschirmboxen gegen Schnurlostelefone, Elektroharmonisierungsgeräte usw.).

Die derzeitige Auflage beträgt nach Verlagsangaben rund 30.000 Exemplare.

Einzelnachweise

  1. Website der „Raum & Zeit“: Wir über uns, gesehen am 23. November 2007

Weblinks


Wikimedia Foundation.