Rechnungslegung


Rechnungslegung

Rechnungslegung bezeichnet die Dokumentation der betrieblichen Vorgänge für externe Zwecke, besonders für Handelsbilanz und Steuerbilanz. Die Daten, welche für die Rechnungslegung benötigt werden, stellt das Rechnungswesen zur Verfügung.

Inhaltsverzeichnis

Privatwirtschaft

Inhalt und Umfang der Rechnungslegung sind rechtlich geregelt und sind von der jeweiligen Rechtsform des Unternehmens abhängig. Eines der Ziele der Rechnungslegung ist es, Informationen für die Kapitalanlageentscheidung zu liefern (Informationsfunktion). Diese Informationsfunktion steht z. B. bei der Finanzberichterstattung (Financial Reporting) nach den International Financial Reporting Standards im Vordergrund. Die handelsrechtliche Rechnungslegung hat zudem auch noch eine Ausschüttungsbemessungsfunktion, nach der zum Schutz der Gläubiger eines Unternehmens diejenigen Beträge identifiziert werden, die ohne Gefährdung der Ansprüche der Gläubiger an die Eigentümer ausgeschüttet werden können. Die Ausschüttungsbemessungsfunktion hat in handelsrechtlichen Jahresabschlüssen vor der Informationsfunktion Vorrang.

Die rechtlichen Grundlagen sind in Deutschland im Handelsgesetzbuch, in Österreich im Unternehmensgesetzbuch und in der Schweiz im Obligationenrecht zu finden. Neben diesen Vorschriften bestehen spezifische Rechnungslegungsvorschriften für einzelne Rechtsformen, z. B. Aktiengesellschaften, und bestimmte Branchen, wie Kreditinstitute und Versicherer.

Das deutsche Wohnungseigentumsgesetz erlaubt in § 28 Wohnungseigentümern, eine Rechnungslegung durch die Verwaltung der Wohnungseigentümergemeinschaft zu verlangen.

Öffentliche Verwaltung

In der öffentlichen Verwaltung orientiert sich die Rechnungslegung an den Grundsätzen der Kameralistik oder Doppik. Bei Gemeinden finden sich die Vorgaben dazu in der jeweiligen Gemeindeordnung und Gemeindehaushaltsverordnung. Bei Landesbetrieben kann auch eine Rechnungslegung nach dem Handelsgesetzbuch erfolgen.

Siehe auch

Literatur

  • Wilfried Funk, Jonas Rossmanith: Internationale Rechnungslegung und Internationales Controlling, Gabler 2007, ISBN 3834902519

Wikimedia Foundation.

Synonyme:

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Rechnungslegung — Rechnungslegung, die Darlegung der Ausgaben und Einnahmen, die jemand in fremdem Interesse gemacht hat. Wer verpflichtet ist, sagt § 259 des Bürgerlichen Gesetzbuches, über eine mit Einnahmen oder Ausgaben verbundene Verwaltung Rechenschaft… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Rechnungslegung — Rechnungslegung,die:⇨Bilanz(1) …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Rechnungslegung — I. Begriff:1. I.w.S.: Geordnete Zusammenstellung der Einnahmen und Ausgaben unter Beifügung der Belege, soweit solche erteilt zu werden pflegen. Pflicht zur R. besteht für denjenigen, der über eine mit Einnahmen und Ausgaben verbundene Verwaltung …   Lexikon der Economics

  • Rechnungslegung — Fakturierung (fachsprachlich) * * * Rẹch|nungs|le|gung 〈f. 20〉 das Vorlegen der Zusammenstellung von Einnahmen u. Ausgaben * * * Rẹch|nungs|le|gung, die; , en: Ablegung finanzieller Rechenschaft, bes. durch Nachweis des Empfangs u. der… …   Universal-Lexikon

  • Rechnungslegung — Rẹch|nungs|le|gung …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Rechnungslegung im internationalen Vergleich — Die Schwierigkeiten in der Vergleichbarkeit bzw. Interpretierbarkeit z.B. der Bilanzen aus unterschiedlichen Ländern beruhen in länderspezifisch unterschiedlichen Rechtssystemen und den jeweiligen Usancen in der Handhabung, also in den… …   Lexikon der Economics

  • Internationale Rechnungslegung — Die International Financial Reporting Standards (IFRS) sind internationale Rechnungslegungsvorschriften. Sie umfassen die Standards des International Accounting Standards Board (IASB), die International Accounting Standards (IAS) des… …   Deutsch Wikipedia

  • Fachempfehlungen zur Rechnungslegung — Stiftung für Fachempfehlungen zur Rechnungslegung (Swiss GAAP FER) Rechtsform: Stiftung Zweck: Die Fachkommission hat den Auftrag, Empfehlungen zur Rechnungslegung auszuarbeiten, die auf schweizerische Verhältnisse Rücksicht nehmen und den… …   Deutsch Wikipedia

  • Zeitschrift für kapitalmarktorientierte und internationale Rechnungslegung — KoR Beschreibung Zeitschrift für internationale und kapitalmarktorientierte Rechnungslegung Fachgebiet Unternehmensbereich Rechnungslegung/Buchhaltung/Revision Sprache Deutsch Verlag …   Deutsch Wikipedia

  • Zeitschrift für internationale und kapitalmarktorientierte Rechnungslegung — KoR Beschreibung Zeitschrift für internationale und kapitalmarktorientierte Rechnungslegung Fachgebiet Unternehmensbereich Rechnungslegung/Buchhaltung/Revision Sprache Deutsch …   Deutsch Wikipedia


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.